Absenden von Formulardaten an einen Webdienst

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Wenn Sie Ihre Benutzer ihre Formulardaten an einen Webdienst übermitteln möchten, können Sie eine Verbindung zum Übermitteln von Daten als eine sekundäre Datenquelle zur Formularvorlage hinzufügen. Je nach Art der Daten, die der Webdienst akzeptiert, können Sie die Verbindung zum Absenden von Daten zum Senden von Daten in einem bestimmten Feld, das die Daten in alle Felder in einer Gruppe oder alle Daten in das Formular konfigurieren.

Nachdem Sie die Verbindung zum Absenden von Daten hinzufügen, konfigurieren Sie die Formularvorlage, damit Benutzer ihre Formulardaten an den Webdienst senden können. Daher, addiert Microsoft Office InfoPath eine Senden-Schaltfläche auf der Standardsymbolleiste und der Befehl Absenden im Menü Datei auf dem Formular an. Sie können auch die Absendeoptionen für Ihre Formularvorlage auf folgende Weise anpassen:

  • Ändern Sie den Text, der auf die Schaltfläche Senden, klicken Sie auf der Standardsymbolleiste und den Befehl Absenden im Menü Datei angezeigt wird.

  • Ändern Sie die Tastenkombination für die Schaltfläche Senden, klicken Sie auf der Standardsymbolleiste und den Befehl Absenden im Menü Datei.

  • Erstellen Sie benutzerdefinierte Nachrichten an die Benutzer angezeigt werden, wenn sie ihre Formulare absenden.

  • Geben Sie an, ob das Formular geöffnet lassen, schließen Sie das Formular, oder öffnen Sie ein neues leeres Formular aus, nachdem Sie das Formular gesendet wird.

Hinzufügen der Verbindungs zum Absenden von Daten

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen zum Absenden.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Optionen zum Absenden das Kontrollkästchen Benutzern erlauben, dieses Formular zu senden.

  3. Klicken Sie auf Senden von Formulardaten an ein einziges Ziel, und klicken Sie dann auf Webdienst in der Liste.

  4. Klicken Sie auf Hinzufügen.

  5. Geben Sie im Datenverbindungs-Assistenten den Speicherort des Webdiensts, wo die Benutzer ihre Daten absenden, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Tipp: Wenn Sie einen Server Universal Description, Discovery and Integration (UDDI) für einen Webdienst suchen möchten, klicken Sie auf UDDI durchsuchen, geben Sie den UDDI-Server, den Sie suchen möchten, geben an, ob die Suche nach Anbieter oder nach den Diensten, die bereitgestellt werden soll, Geben Sie ein Suchschlüsselwort, und klicken Sie dann auf Suchen. Webdienste, die das Stichwort entsprechen, werden in der Liste Suchergebnis angezeigt.

  6. Klicken Sie auf der nächsten Seite des Assistenten in der Liste Wählen Sie einen Vorgang aus klicken Sie auf den Vorgang im Webdienst, den Sie verwenden, um die Formulardaten empfangen möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

  7. Führen Sie auf der nächsten Seite des Assistenten um auswählen, welche Daten im Formular für jeden Parameter im Webdienst abgesendet, eine der folgenden Aktionen aus:

    Übermitteln Sie die Daten in einem Feld oder Gruppe

    1. Klicken Sie in der Liste Parameter auf, der die Daten aus dem Formular empfängt Parameter für den Webdienst.

    2. Parameter-Optionen klicken Sie auf Feld oder Gruppe.

    3. Klicken Sie auf Ändern Schaltfläche (Symbol) .

    4. Klicken Sie im Dialogfeld Feld oder Gruppe auswählen klicken Sie auf das Feld oder die Gruppe, deren Daten, die Sie senden möchten, und klicken Sie dann auf OK.

    5. Klicken Sie im Feld einschließen auf nur Text und untergeordnete Elemente aus, um nur die Daten in diesem Feld und die untergeordneten Elemente des Felds oder der Gruppe übermitteln, oder klicken Sie auf untergeordneter XML-Baum, einschließlich ausgewähltem Element, um den Feldnamen, die Daten im Feld übermitteln und die untergeordneten Elemente in der ausgewählten Gruppe oder ein Feld.

    Senden Sie alle Daten im Formular

    1. Klicken Sie in der Liste Parameter auf, der die Daten aus dem Formular empfängt Parameter für den Webdienst.

    2. Klicken Sie auf Gesamtes Formular (XML-Dokument, einschließlich verarbeitungsanweisung), klicken Sie unter Optionen für Parameter.

    Senden Sie die Daten als Zeichenfolge

    1. Klicken Sie in der Liste Parameter auf, der die Daten aus dem Formular empfängt Parameter für den Webdienst.

    2. Klicken Sie auf Gesamtes Formular (XML-Dokument, einschließlich verarbeitungsanweisung), klicken Sie unter Optionen für Parameter.

    3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Daten als Zeichenfolge senden.

      Hinweis: Wählen Sie in der Regel das Kontrollkästchen Digital signierte Daten übermitteln aus. In den meisten Fällen können deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen.

    Technische Details zu Microsoft ADO.NET DataSet-Objekte

    Wenn der Webdienst ein ADO.NET DataSet-Objekt erforderlich sind, wählen Sie einen DataSet-Knoten, wenn Sie diese Datenverbindung konfigurieren. Wenn Sie eine andere Art von Knoten für eine Datenverbindung mit einem Webdienst, die ein DataSet ADO erfordert verwenden, tritt die Aktion abzusenden.

  8. Klicken Sie auf Weiter.

  9. Klicken Sie auf der nächsten Seite des Assistenten im Feld Geben Sie einen Namen für diese Datenquelle Geben Sie einen beschreibenden Namen für diese Datenverbindung zum Absenden von.

    1. Wenn der Name der Senden-Schaltfläche, die angezeigt, klicken Sie auf der Standardsymbolleiste und den Befehl Absenden, der Sie im Menü Datei angezeigt wird wird, wenn Benutzer des Formulars ausfüllen ändern möchten, geben Sie den neuen Namen im Feld Beschriftung die übermitteln Optionen im Dialogfeld.

      Tipp: Wenn Sie diese Schaltfläche und den Befehl eine Tastenkombination zuweisen möchten, geben Sie ein kaufmännisches und-Zeichen (&) vor dem Zeichen, die Sie als Tastenkombination verwenden möchten. Geben Sie beispielsweise ALT + B als die Tastenkombination für die Senden-Schaltfläche und der Befehl zuzuweisen, & bsenden.

  10. Stellen Sie sicher, dass die Informationen im Abschnitt Zusammenfassung korrekt ist, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  11. Um Benutzern die Verwendung des Befehls Absenden oder die Senden-Schaltfläche auf der Standardsymbolleiste beim Ausfüllen des Formulars zu ermöglichen, wählen Sie das Kontrollkästchen anzeigen das Menüelement übermitteln und die Symbolleisten-Schaltfläche Absenden.

    1. Standardmäßig nach dem Senden eines Formulars, InfoPath behält das Formular zu öffnen, und wird eine Meldung angezeigt, um anzugeben, ob das Formular erfolgreich gesendet wurde. Wenn Sie dieses Standardverhalten ändern möchten, klicken Sie auf Erweitert, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

      1. Wenn Sie das Formular schließen, oder erstellen ein neues leeres Formular aus, nach der Benutzer ein ausgefülltes Formular übermittelt, klicken Sie auf die Option, die Sie in der Liste nach dem Senden möchten.

      2. Zum Erstellen einer benutzerdefinierten Nachricht, um anzugeben, ob das Formular erfolgreich gesendet wurde, aktivieren Sie das Kontrollkästchen benutzerdefinierte Meldung verwenden, und geben Sie dann Ihre Nachrichten in den Feldern bei Erfolg und bei einem Fehler.

        Tipp: Verwenden Sie eine Nachricht im Feld auf Fehler zu Benutzern mitteilen, was zu tun ist, wenn sie ihr Formular übermitteln können. Beispielsweise können Sie vorschlagen, dass Benutzer Formular zu speichern und Weitere Informationen zum Kontaktieren einer Person.

      3. Wenn Sie keine zum Anzeigen einer Meldung, nachdem der Benutzer ein Formular übermittelt, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Erfolg und Fehler Nachrichten anzeigen.

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×