Abfragekriterien, Teil 1: Seien Sie spezifisch!

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Dies ist der erste von drei Teilen zur Verwendung von Kriterien in Abfragen.

Abfragen sind ein grundlegender Bestandteil der Entwicklung und Verwendung einer Datenbank. Mit ihrer Hilfe können nicht nur Massenänderungen an den Daten vorgenommen werden, sondern sie bieten auch die Möglichkeit, bestimmte Fragen zu diesen Daten zu stellen. Durch Abfragekriterien können diese Fragen spezifischer formuliert werden. Statt also zu fragen: "Welches sind die Geburtstage meiner Kontakte?", können Sie fragen: "Welche Geburtstage stehen im nächsten Monat an?"

Sehen wir uns diese Fragen mal in Access an. Bei der ersten Frage handelt es sich um eine sehr einfache Abfrage einer einzelnen Tabelle (Kontakte). Access wird nur aufgefordert, den Namen und das Geburtsdatum jeder Person in der Tabelle auszuwählen:

Abfrageentwurf ohne Kriterien

Wenn ich die Abfrage ausführe, wird die vollständige Liste angezeigt:

Alle von der Abfrage ohne Kriterien zurückgegebenen Datensätze

Das ist aber nur eine ganz grundlegende Verwendung. In diesem Beispiel ist die Liste nicht besonders umfangreich, doch stellen Sie sich einmal eine Liste mit hunderten von Kontakten vor. Ich würde bestimmt nicht sehr oft nach allen Geburtstagen suchen. Also werde ich ein Kriterium verwenden, um eine nützlichere Frage zu stellen: "Welche Geburtstage stehen in diesem Monat an?"

Hier ist wieder der Abfrageentwurf, doch habe ich diesmal einen Ausdruck in der Zeile Kriterien für das Feld Geburtsdatum hinzugefügt:

Ausdruck in der Zeile 'Kriterien' für das Feld 'Geburtsdatum'

Wenn ich die Abfrage nun ausführe, werden nur Personen angezeigt, die in diesem Monat Geburtstag haben:

Abfragekriterium gibt Mitarbeiter zurück, die in diesem Monat Geburtstag haben

Weitere Informationen zur Funktionsweise von Abfragekriterien und eine umfassende Reihe von Beispielen finden Sie im Artikel Beispiele für Abfragekriterien.

Als Nächstes: In Teil 2 dieser dreiteiligen Reihe lernen Sie die Verwendung des WIE-Operators und der Platzhalterzeichen als Kriterien kennen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×