Abfrage mehrerer Datensatzquellen

Verwenden des Abfrage-Assistenten

Schließlich können Sie mehrere Tabellen oder andere Abfragen als Datensatzquelle für eine neue Abfrage verwenden. De facto werden für Abfragen weitaus häufiger mehrere Datensatzquellen verwendet als einzelne Quellen. Mit Abfragen mehrerer Quellen lassen sich z. B. Fragen wie "Welche Posten kommen von welchem Lieferanten?" beantworten.

Der Abfrage-Assistent bildet die einfachste Einstiegsmöglichkeit, um Abfragen mit mehreren Quellen zu erstellen, insbesondere für neue Benutzer von Access.

Hinweis    Denken Sie daran, dass die Datensatzquelle Teil einer Beziehung sein muss. Sie können beispielsweise nicht die Namen von Mitarbeitern aus einer Quelle und die von ihnen verwendeten Posten aus einer anderen Quelle extrahieren, wenn die Tabellen in der Datensatzquelle nicht verknüpft sind. Die Abfrage gibt dann alle Daten der einzelnen Tabellen zurück. Die Verwendbarkeit eines solchen Ergebnisses ist extrem begrenzt.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Abfragen auf Abfrage-Assistent.

  2. Führen Sie alle Schritte des Assistenten aus. Wählen Sie dabei die Tabellen und Felder aus, die als Datensatzquelle verwendet werden sollen, und ...

  3. weisen Sie der neuen Abfrage einen aussagekräftigen Namen zu (im Namen dürfen keine Leerzeichen verwendet werden).

Sie erhalten später die Möglichkeit, den Abfrage-Assistenten im Rahmen eines Übungsbeispiels auszuprobieren.

Thema 7 von 9

Zurück | Weiter

(Zurück zum Anfang)

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×