ANZAHL (Funktion)

In diesem Artikel werden die Formelsyntax und die Verwendung der Funktion ANZAHL in Microsoft Excel beschrieben.

Beschreibung

Mit der Funktion ANZAHL wird ermittelt, wie viele Zellen Zahlen enthalten und wie viele Zahlen eine Liste von Argumenten enthält. Verwenden Sie die Funktion ANZAHL, um festzustellen, aus wie vielen Einträgen ein Zahlenfeld besteht, das sich in einem Bereich oder Array von Zahlen befindet. Sie können beispielsweise die folgende Formel eingeben, um die Zahlen im Bereich A1:A20 zu ermitteln.

=ANZAHL(A1:A20)

Wenn in diesem Beispiel fünf der Zellen im Bereich Zahlen enthalten, lautet das Ergebnis 5.

Syntax

ANZAHL(Wert1;[Wert2];...)

Die Syntax der Funktion ANZAHL weist die folgenden Argumente auf:

  • Wert1    Erforderlich. Das erste Element, der Zellbezug oder der Bereich, in dem Zahlen ermittelt werden sollen.

  • Wert2;...    Optional. Bis zu 255 zusätzliche Elemente, Zellbezüge oder Bereiche, in denen Zahlen ermittelt werden sollen.

Hinweis : Die Argumente können zwar Daten unterschiedlichen Typs enthalten oder sich auf Daten unterschiedlichen Typs beziehen, für die Zählung werden aber nur Zahlenwerte berücksichtigt.

Hinweise

  • Bei einer Zählung werden alle Argumente berücksichtigt, die Zahlen, Datumsangaben oder Zahlen in Textform (z. B. eine in Anführungszeichen eingeschlossene Zahl wie "1") sind.

  • Wahrheitswerte und Zahlen in Textform, die Sie direkt in die Liste der Argumente eingeben, werden berücksichtigt.

  • Als Fehlerwerte oder Text angegebene Argumente, die nicht in Zahlen umgewandelt werden können, werden nicht berücksichtigt.

  • Ist ein Argument ein Array oder ein Bezug, werden bei einer Zählung nur die in diesem Array oder diesem Bezug enthaltenen Zahlen berücksichtigt. Alle zum Array oder zum Bezug gehörenden leeren Zellen, Wahrheitswerte, Text oder Fehlerwerte werden nicht berücksichtigt.

  • Wenn Sie Wahrheitswerte, Text oder Fehlerwerte mit einbeziehen möchten, verwenden Sie die Funktion ANZAHL2.

  • Wenn nur Zahlen einbezogen werden sollen, die bestimmte Kriterien erfüllen, verwenden Sie die Funktion ZÄHLENWENN oder die Funktion ZÄHLENWENNS.

Beispiel

Kopieren Sie die Beispieldaten in der folgenden Tabelle, und fügen Sie sie in Zelle A1 eines neuen Excel-Arbeitsblatts ein. Um die Ergebnisse der Formeln anzuzeigen, markieren Sie sie, drücken Sie F2 und dann die EINGABETASTE. Im Bedarfsfall können Sie die Breite der Spalten anpassen, damit alle Daten angezeigt werden.

Daten

08.12.08

19

22,24

WAHR

#DIV/0!

Formel

Beschreibung

Ergebnis

=ANZAHL(A2:A7)

Ermittelt die Anzahl von Zellen, die Zahlen enthalten, in den Zellen A2 bis A7.

3

=ANZAHL(A5:A7)

Ermittelt die Anzahl von Zellen, die Zahlen enthalten, in den Zellen A5 bis A7.

2

=ANZAHL(A2:A7;2)

Ermittelt die Anzahl von Zellen, die Zahlen enthalten, in den Zellen A2 bis A7 und den Wert 2.

4

Siehe auch

ZÄHLENWENN-Funktion (zählt die Anzahl der Zellen, die ein Kriterium erfüllen)

ANZAHL2-Funktion (zählt die Anzahl der Zellen in einem Bereich, die nicht leer sind)

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×