"Inhalte einfügen" beim Kopieren aus anderen Programmen als Excel

Sie können das Dialogfeld Inhalte einfügen verwenden, um komplexe Elemente aus anderen Programmen als Excel zu kopieren und diese Elemente in ein Excel-Arbeitsblatt einzufügen.

Quelle    Zeigt den Namen der Quelldaten und deren Speicherort an. Wenn Sie die Daten aus einem Programm kopiert haben, das die Quelldaten und den Speicherort nicht an die Zwischenablage übermittelt, wird die Quelle als "Unbekannt" bezeichnet.

Einfügen    Fügt den Inhalt der Zwischenablage an der Einfügemarke in dem Format ein bzw. bettet ihn ein, das im Feld Als angegeben wurde. Wenn Sie diese Option auswählen, wird der Inhalt der Zwischenablage als Objekt eingefügt oder eingebettet, es wird jedoch kein Link erstellt. Wenn die Daten als Objekt eingebettet werden, wird das Quellprogramm gestartet, wenn Sie auf die Arbeitsblattdaten doppelklicken, und Sie können die Daten dann im Quellprogramm bearbeiten.

Link einfügen    Erstellt einen Link von den eingefügten Daten zur Quelldatei. Wenn Sie diese Option auswählen, werden Änderungen, die an der Quelldatei vorgenommen werden, im Arbeitsblatt übernommen.

Als    Gibt den Typ der Daten an, die Sie aus der Zwischenablage einfügen möchten.

Als Symbol anzeigen    Zeigt den Inhalt der Zwischenablage als Symbol im Arbeitsblatt an. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, wird im Zielbereich ein Symbol angezeigt, auf das Sie klicken können, um die eingebetteten oder verknüpften Daten anzuzeigen. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie nicht möchten, dass die eingebetteten oder verknüpften Daten im Arbeitsblatt angezeigt werden.

Ergebnis    Beschreibt die Effekte der von Ihnen ausgewählten Optionen.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×