Übertragen von Kalendern zwischen Outlook 2007 und Google Calendar

Sie können in Outlook 2007 Ihren Google Calendar anzeigen und ihn abonnieren, damit er auf dem neuesten Stand gehalten wird. Darüber hinaus können Sie Ihren Kalender aus Outlook 2007 nach Google Calender exportieren.

Suchen Sie nach Anweisungen für Outlook 2013? Informationen dazu finden Sie unter Importieren des Google-Kalenders in Outlook oder Anzeigen Ihres Google Calendar in Outlook.

Was möchten Sie tun?

Paralleles Anzeigen eines Google Calendar in Outlook 2007

Abonnieren Ihres Google Calendar

Exportieren eines Kalenders aus Outlook 2007 nach Google Calendar

Paralleles Anzeigen eines Google Calendar in Outlook 2007

Ein Kalendersnaphot ist die Kopie eines Kalenders, die nicht aktualisiert wird. Um Aktualisierungen eines Kalendersnapshots anzuzeigen, müssen Sie einen neuen Kalendersnapshot abrufen. Informationen zu automatisch aktualisierten Internetkalendern finden Sie unter Abonnieren eines Google Calendar.

  1. Melden Sie sich beim Google Calendar-Konto an.

  2. Klicken Sie in der linken Spalte unter Calendars auf die Pfeilschaltfläche neben dem Kalender, den Sie in Outlook importieren möchten.

  3. Wählen Sie Calendar settings aus.

  4. Klicken Sie unter Private Address auf ICAL.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Calendar Address auf die Internetwebadresse des angezeigten Kalenders.

  6. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf OK, um den Kalender in Outlook zu importieren.

    Der Kalender wird neben dem Outlook-Kalender angezeigt und wird dem Navigationsbereich in der Kalenderansicht unter Andere Kalender hinzugefügt.

  7. Damit der Kalender in Outlook mit den in Google Calendar vorgenommenen Änderungen aktualisiert wird, fahren Sie mit dem nächsten Schritt, Abonnieren Ihres Google Calendar, fort. Andernfalls wird der importierte Kalender in einer statischen Ansicht parallel angezeigt. Er wird ungeachtet der an ihm in Google Calendar vorgenommenen Änderungen nicht aktualisiert.

Seitenanfang

Abonnieren Ihres Google Calendar

Sie können Ihren Kalender abonnieren, der unter Google Calendar bereitgestellt wird. Mit dem Abonnement eines Internetkalenders wird die Outlook-Kopie Ihres Google Calendar auf dem aktuellen Stand gehalten. Outlook prüft regelmäßig, ob für den Google Calendar Aktualisierungen vorhanden sind, und wenn dies der Fall ist, werden sie in die Kalenderkopie in Outlook heruntergeladen.

  1. Melden Sie sich beim Google Calendar-Konto an.

  2. Klicken Sie in der linken Spalte unter Calendars auf die Pfeilschaltfläche neben dem Kalender, den Sie in Outlook als Abonnement eines Internetkalenders hinzufügen möchten.

  3. Wählen Sie Calendar settings aus.

  4. Klicken Sie unter Private Address auf ICAL.

  5. Markieren Sie die angezeigte Internetwebadresse, und drücken Sie dann STRG+C, um den markierten Text in die Windows-Zwischenablage zu kopieren.

    Hinweis   Klicken Sie nicht auf die Verknüpfung, da sonst der Kalender in Outlook als Kalendersnapshot geöffnet, der nicht aktualisiert wird.

  6. Klicken Sie in Outlook im Menü Extras auf Kontoeinstellungen.

  7. Klicken Sie auf der Registerkarte Internetkalender auf Neu.

  8. Fügen Sie die Internetwebadresse ein, die Sie in Schritt 5 kopiert haben, indem Sie STRG+V drücken.

  9. Klicken Sie auf Hinzufügen.

  10. Geben Sie im Feld Ordnername den Namen des Kalenders ein, der in Outlook angezeigt werden soll, und klicken Sie dann auf OK.

Hinweis   Wenn Sie Änderungen an Ihrem Google Calendar vornehmen möchten, müssen Sie Google Calendar verwenden. In Outlook vorgenommene Änderungen werden nicht an Ihren Google Calendar gesendet.

Seitenanfang

Exportieren eines Kalenders aus Outlook 2007 nach Google Calendar

  1. Wählen Sie in Outlook in Kalender einen Kalender aus, um diesen als aktiven Kalender in der Ansicht festzulegen.

  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern unter.

  3. Geben Sie in das Textfeld Dateiname einen Namen für die iCal-Datei ein. Dieser Name sollte leicht erkennbar und für Sie und die Empfänger aussagekräftig sein.

    Neben Weitere Optionen wird eine Zusammenfassung des Kalendernamens, des Zeitraums und der Detailebene angezeigt. Wenn Sie mit der Zusammenfassung zufrieden sind, fahren Sie mit Schritt 8 fort, anderenfalls fahren Sie mit Schritt 4 fort.

  4. Klicken Sie auf Weitere Optionen.

    Speichern unter (Dialogfeld)

  5. Wählen Sie in der Liste Zeitraum diejenigen Kalenderdaten aus, die in die iCal-Datei aufgenommen werden sollen, oder klicken Sie auf Datum angeben, um einen benutzerdefinierten Zeitraum einzugeben.

    Tipp   Wenn Sie einen großen Zeitraum oder Vollständiger Kalender auswählen, kann sich die Größe der iCalendar-Datei beträchtlich erhöhen.

  6. Wählen Sie aus der Liste Detail die Menge der Details an, die den Empfängern angezeigt werden sollen. Standardmäßig ist nur die Option Verfügbarkeit ausgewählt. Keine der Optionen schließt als privat gekennzeichnete Elemente ein, es sei denn, Sie ändern die Vertraulichkeitsoption in Erweitert.

  7. Klicken Sie optional auf Anzeigen, um die Optionen unter Erweitert anzuzeigen.

    • Details von als privat markierten Elementen einschließen     Für diese Option muss Detail auf Eingeschränkte Details oder Alle Details festgelegt sein. Das Vorhandensein privater Elemente wird eingeschlossen, weitere Informationen werden jedoch nicht freigegeben.

    • Anlagen in Kalenderelementen einschließen    Für diese Option muss Detail auf Alle Details festgelegt sein. Alle Anlagen in Kalenderelementen, z. B. Kalkulationstabellen, werden eingeschlossen.

      Hinweis   Dadurch kann sich die Größe der iCalendar-Datei beträchtlich erhöhen.

  8. Klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann auf Speichern

    Wenn der Kalender keine Elemente enthält, wird ein Dialogfeld geöffnet, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, das Speichern der iCalendar-Datei abzubrechen.

  9. Melden Sie sich beim Google Calendar-Konto an.

  10. Klicken Sie am Seitenanfang auf Settings.

  11. Klicken Sie unter Calendar Settings auf Import Calendar.

  12. Klicken Sie unter Step 1: Select File auf Browse, wählen Sie die in Schritt 8 erstellte Datei aus, und klicken Sie dann auf Open.

  13. Wählen Sie unter Step 2: Choose Calendar den Google Calendar aus, in den Sie den Outlook-Kalender importieren möchten.

  14. Klicken Sie unter Step 3: Complete Import auf Import.

    Hinweis   Der Kalender ist statisch und wird ungeachtet der an ihm in Outlook vorgenommenen Änderungen nicht aktualisiert. Wenn Sie den Kalender in Google Calendar mit den in Outlook vorgenommenen Änderungen aktualisieren möchten, müssen Sie dieses Verfahren wiederholen.

Seitenanfang

Gilt für: Outlook 2007



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Sprache ändern