Übersicht: Verfolgen Ihrer Arbeitszeiten und des Vorgangsfortschritts

Mit TE102754293 können Sie auf einfache Weise die Zeit, die Sie für Projektvorgänge aufgewendet haben, sowie den Fortschritt dieser Vorgänge bis zum Abschluss verfolgen. Darüber hinaus können Sie auch die Zeiten eingeben, die Sie für Verwaltungsaufgaben aufgewendet haben oder die Sie im Urlaub, auf Reisen oder in Schulungen verbracht haben oder in denen Sie krank waren. Je der Konfiguration von TE102754293 in Ihrer Organisation können Sie Zeiten und Vorgangsfortschritt in derselben Ansicht oder in unterschiedlichen Ansichten eingeben.

Inhalt dieses Artikels

Informationen zur Zeiterfassung im Vergleich zur Statuserfassung

Vorzüge des einfachen Eingabemodus

Einrichten von Arbeitszeit- und Vorgangsberichten

Eingeben und Einreichen von Arbeitszeiten und Vorgangsfortschritten

Genehmigen oder Ablehnen von Arbeitszeit und Vorgangsstatus

Informationen zur Zeiterfassung im Vergleich zur Statuserfassung

Verdeutlichen wir zuerst die Unterschiede zwischen der Arbeitszeit und dem Vorgangsfortschritt. Die Arbeitszeit ist die Anzahl der Stunden, die tatsächlich für Arbeiten an einem bestimmten Vorgang aufgewendet wurde. Es ist diese Information, die Sie in einer Arbeitszeittabelle einsetzen, um die Anzahl der Stunden zu erfassen, die Sie während der Arbeitswoche mit verschiedenen Aufgaben verbringen. Der Vorgangsstatus oder Vorgangsfortschritt ist ein Oberbegriff für solche Dinge wie "Prozent abgeschlossen" oder "Verbleibende Arbeit". Das Übermitteln des Vorgangsfortschritts ist eine Möglichkeit, eine weiter gefasste Beschreibung Ihrer aktuell ausgeführten Arbeiten an einem bestimmten Vorgang und Ihrer Einschätzung der bis zum Abschluss des Vorgangs noch auszuführenden Arbeiten zu erfassen.

Ein Beispiel kann die Unterschiede zwischen diesen zwei Verfahren zur Vorgangsaktualisierung verdeutlichen. Angenommen, Sie sind einer Aufgabe zugeordnet, deren Dauer 5 Tage (oder 40 Stunden) beträgt. Sie haben am Montag 8 Stunden auf den Vorgang aufgewendet, 4 Stunden am Dienstag und 8 Stunden am Mittwoch, insgesamt also 20 Stunden. Dies sind die Informationen, die Sie in einer Arbeitszeittabelle eingeben. Wenn Sie die geleistete Arbeit jedoch unter dem Aspekt des Vorgangsfortschritts betrachten, haben Sie möglicherweise nicht den Eindruck, dass 50% der Arbeit abgeschlossen sind, obwohl Sie 20 von 40 vorgesehenen Stunden aufgewendet haben. Vielleicht sind Sie gut vorangekommen und haben 60% des Vorgangs abgeschlossen, oder Sie liegen zurück, etwa bei 35%. Wenn Sie den geschätzten Abschlussstatus kommunizieren, ist dies Ihr Vorgangsfortschritt. Auch das Kommunizieren der geschätzten verbleibenden Stunden für einen Vorgang ist ein Vorgangsfortschritt.

Seitenanfang

Vorzüge des einfachen Eingabemodus

Die Websiteadministratoren können TE102754293 so einrichten, dass Teammitglieder die Arbeitszeit und den Vorgangsfortschritt in zwei verschiedenen Ansichten oder in einem einfachen Eingabemodus eingeben und übermitteln können, bei dem die Ist-Arbeit in einer Ansicht erfasst und sowohl (als Vorgangsfortschritt) an den Projektplan des Vorgangs als auch an die Arbeitszeittabelle übermittelt wird.

Durch den einfachen Eingabemodus entfällt der doppelte Aufwand durch das getrennte Einreichen von Arbeitszeit und Vorgangsstatus. Wenn Sie getrennte Ansichten zum Eingeben von Arbeitszeit und Vorgangsfortschritt verwenden, müssen Sie eine der folgenden Aktionen ausführen:

  • die für einen Vorgang aufgewendeten Stunden sowohl in der Ansicht Arbeitszeittabelle als auch in der Ansicht Vorgänge eingeben

  • die für einen Vorgang aufgewendeten Stunden von der Ansicht Arbeitszeittabelle in die Ansicht Vorgänge importieren

  • die für einen Vorgang aufgewendeten Stunden von der Ansicht Vorgänge in die Ansicht Arbeitszeittabelle importieren

Einige Organisationen schreiben diese Trennung zwar vor, doch ist der geradlinigere Ansatz zum Eingeben von Stunden die Verwendung des einfachen Eingabemodus. Bei aktiviertem einfachem Eingabemodus müssen Sie Ihre Ist-Arbeit nur in einer Ansicht eingeben, und sie wird sowohl an den Projektplan des Vorgangs als auch an die Arbeitszeittabelle übermittelt.

Hinweis    Wenn Sie den einfachen Eingabemodus verwenden, wird der Vorgangsfortschritt als Ist-Arbeit eingegeben, nicht in der Form Prozent abgeschlossen. Wenn Sie es vorziehen, den Fortschritt von Vorgängen als Prozent abgeschlossen einzugeben, erörtern Sie mit Ihrem Websiteadministrator die Möglichkeit, den einfachen Eingabemodus nicht zu verwenden.

Seitenanfang

Einrichten von Arbeitszeit- und Vorgangsberichten

Es gibt mehrere Bereiche, die der Websiteadministrator in TE102754293 einrichten muss, bevor die Teammitglieder damit beginnen können, Berichte zu ihren Arbeitszeiten und dem Vorgangsfortschritt zu erstellen.

Aufgabe

Beschreibung

Einrichten von Arbeitszeit-Berichtszeiträumen

Arbeitszeit-Berichtszeiträume werden sowohl auf der Seite Vorgänge als auch auf der Seite Arbeitszeittabellen verwendet und müssen eingerichtet werden, bevor eine der beiden Seiten genutzt werden kann.

Einrichten von Zeilenklassifikationen

Zeilenklassifikationen für Arbeitszeittabellen werden verwendet, um Details zu Projektvorgängen anzugeben. So können Sie beispielsweise über Überstundenklassifikationen verfügen, die Urlaubszeiten, Doppellohnzeiten usw. beinhalten.

Konfigurieren von Einstellungen und Standardwerten in der Arbeitszeittabelle

Arbeitszeittabellen können in einer Reihe von Weisen konfiguriert werden, mit denen jeweils die Geschäftsregeln angewendet werden, die festgelegen, wie die Benutzer ihre Zeiten verfolgen dürfen. An diesem Punkt kann der einfache Eingabemodus aktiviert werden, ein neues Feature dieser Version von TE102754293.

Konfigurieren von verwaltungsbezogenen Zeitkategorien

Standardmäßig stellt TE102754293 drei verwaltungsbezogene Zeitkategorien bereit: Krankheit, Urlaub und Verwaltung. In Ihrer Organisation gibt es ggf. weitere spezifische Kategorien, die Ihren Anforderungen entsprechen.

Konfigurieren von Vorgangseinstellungen und -anzeige

Aktualisierungen von Vorgangsfortschritten können auf verschiedene Weisen konfiguriert werden, um den Anforderungen Ihrer Organisation zu entsprechen.

Seitenanfang

Eingeben und Einreichen von Arbeitszeiten und Vorgangsfortschritten

Während die Teammitglieder an Vorgängen arbeiten, können sie die hierfür aufgewendeten Zeiten in eine Arbeitszeittabelle und den Vorgangsfortschritt bis zum Abschluss entweder in der gleichen Ansicht wie die Arbeitszeittabelle (im so genannten einfachen Eingabemodus) oder in einer separaten Ansicht eingeben, je nachdem, wie der Websiteadministrator TE102754293 eingerichtet hat.

Aufgabe

Beschreibung

Arbeitsberichte in der Arbeitszeittabelle

Wenn Sie mit der Eingabe der Zeiten beginnen möchten, die Sie für Vorgänge aufgewendet haben, erstellen Sie zunächst Ihre Arbeitszeittabelle.

Berichten des Status von Vorgängen

Sie können den Vorgangsfortschritt in der gleichen Ansicht wie die Arbeitszeittabelle oder in einer separaten Ansicht eingeben.

Hinzufügen oder Entfernen eines Vorgangs in der Arbeitszeittabelle (Zeile)

Wenn ein Vorgang, an dem Sie während eines Zeitraums gearbeitet haben, in der Arbeitszeittabelle nicht angezeigt wird, können Sie diesen als separate Zeile hinzufügen.

Hinzufügen eines Vorgangs zum Vorgangsstatus

Wenn ein Vorgang, an dem Sie während eines Zeitraums gearbeitet haben, im Bericht zum Vorgangsfortschritt nicht angezeigt wird, können Sie diesen Vorgang zum Status hinzufügen.

Seitenanfang

Genehmigen oder Ablehnen von Arbeitszeit und Vorgangsstatus

Nachdem ein Teammitglied eine Arbeitszeittabelle oder einen Vorgangsfortschritt übermittelt hat, besteht der nächste Schritt darin, dass die genehmigenden Personen die übermittelten Angaben prüfen und dann entweder genehmigen oder ablehnen.

Aufgabe

Beschreibung

Genehmigen oder Ablehnen von gesamten Arbeitszeittabellen

Wenn einer genehmigenden Person zahlreiche Arbeitszeittabellen vorliegen, die zur Genehmigung anstehen, wird sie es wahrscheinlich am effizientesten finden, gesamte Arbeitszeittabellen zu genehmigen oder abzulehnen, anstatt jede einzelne Zeile zu prüfen.

Genehmigen von Vorgängen oder Arbeitszeittabellen-Zeilen

Genehmigende Personen können einzelne Vorgangsfortschrittsaktualisierungen oder Arbeitzeittabellen-Zeilen genehmigen oder ablehnen.

Seitenanfang

Gilt für: Project Server 2013, Project Online



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern