Ändern der Zeitoptionen in Power Map

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Ihre Datenzeilen ein Datums- oder Zeitelement aufweisen, können Sie die Veränderung von Werten im Lauf der Zeit in Power Map darstellen. Sie können ferner die Spieldauer eine Szene steuern und benutzerdefinierte Anfangs- und Enddaten festlegen, um den Schwerpunkt genau auf den interessierenden Zeitraum zu legen.

Datums- oder Zeitfelder im Feld "Zeit"

Nachdem Power Map Ihre geografischen Daten erstmalig gezeichnet hat, können Sie die hervorzuhebenden Werte auswählen (wie etwa Demografie, Umsätze oder Windgeschwindigkeit) und ein zeitbasiertes Feld, falls Ihre Daten eins enthalten, auf das Feld Zeit ziehen.

Wichtig : Die Datums- und Uhrzeitspalten müssen in Ihren Quelldaten den Datumstyp "Datum/Uhrzeit" aufweisen. Werte können in Excel durchaus wie Datum und Uhrzeit aussehen, es ist aber möglich, dass sie das Textformat aufweisen. Wenn Datumswerte in Power Map nicht wie erwartet funktionieren, greifen Sie auf Ihre Quelldaten zu, und überprüfen Sie den Datentyp. Klicken oder tippen Sie dann in Power Map auf Aktualisieren.

  1. Ziehen Sie im Bereich "Schicht" Ihr Datums- oder Uhrzeitfeld auf das Feld Zeit.

Wenn Sie den Bereich "Schicht" nicht sehen, klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Schichtbereich.

Ziehen des Datumsfelds auf das Feld 'Zeit' im Schichtbereich

  1. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Uhrsymbol (wie unten dargestellt), um festzulegen, ob Daten für einen Zeitpunkt, im Lauf ihrer Ansammlung oder solange, bis sie durch neue ersetzt werden, angezeigt werden sollen.

Wählen der Zeitdarstellung

  1. Zum Verwenden eines Aggregationstyps im Feld Zeit, wie etwa Tag, Monat, Quartal oder Jahr, klicken Sie auf den Pfeil rechts (wie unten dargestellt), um einen Zeitraum auszuwählen. Dadurch werden Ihre Daten für den ausgewählten Zeitraum gruppiert.

Wenn Ihre Daten beispielsweise einen Datumsstempel tragen und Sie sich für eine monatliche Aggregation entscheiden, wird für jeden Monat die Summe der Werte angezeigt, während die Karte Monat für Monat animiert.

Feld 'Zeit' im Schichtbereich

Ändern der Länge einer Szene

Standardmäßig ist eine Szene nur 6 Sekunden lang. Wenn Sie aber viele Daten im zeitlichen Ablauf darzustellen haben, kann es sinnvoll sein, die Szene etwas länger abzuspielen. Wenn Sie z. B. mehrere hunderttausend Ticketverkäufe für ein Kino im Verlauf mehrerer Monate darstellen möchten, ist es sinnvoll die Animation so weit zu verlangsamen, dass die Entwicklung der Umsätze im zeitlichen Ablauf sichtbar wird.

Sie können einer Tour mehrere Szenen hinzufügen und in jeder Szene einen anderen Monat darstellen. Oder Sie zeigen alle Monate in einer einzelnen Szene. Die Gesamtlänge der Tour ergibt sich näherungsweise aus der Summe der Länge der Einzelszenen und der Summe der Länge der Übergänge zwischen den einzelnen Szenen. Sie können die Länge jeder Szene und ihre Übergänge in den Szeneneigenschaften bearbeiten.

  1. Klicken Sie auf der Zeitachse auf das Symbol Optionen.

Symbol 'Optionen' auf der Power Map-Zeitachse

Wenn die Zeitachse nicht angezeigt wird, klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Zeitachse.

Power Map-Schaltfläche 'Zeitachse'

Tipp : Wenn die Schaltfläche Zeitachse abgeblendet ist, überprüfen Sie, ob Sie dem Feld Zeit ein Datumsfeld hinzugefügt haben.

  1. Legen Sie unter Szene eine Dauer für die Szene fest. Wenn Sie der Tour keine weiteren Szenen hinzugefügt haben, stellt diese Szene die gesamte Tour dar.

Festlegen der Dauer eine Szene oder Tour

  1. Wenn die Szene nur einen bestimmten Datumsbereich darstellen soll, legen Sie unter Zeit ein Anfangsdatum, ein Enddatum oder beides fest.

Felder Anfangsdatum und Enddatum

Tipp : Sie können die Dauer der Tour oder einer Szene mithilfe des Schiebereglers "Geschwindigkeit" unterhalb von Zeit ändern. Dadurch ändert sich beim Bewegen des Schiebereglers der Wert für die Dauer im Feld Szenendauer (Sekunden).

Schieberegler 'Geschwindigkeit'

  1. Verwenden Sie das Feld Übergangsdauer (Sekunden), um die Länge der Zeit zwischen Szenen festzulegen. Beim Ändern der Übergangszeit zwischen Szenen ändert sich auch de Gesamtlänge der Tour.

Festlegen einer Übergangsdauer

Verwenden des Felds "Datum und Uhrzeit" zum Anzeigen der verstrichenen Zeit

Wenn Sie das Feld Datum und Uhrzeit einblenden, können die Betrachter das Datum und die Uhrzeit verfolgen, während die Animation der Daten fortschreitet.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Datum und Uhrzeit, um während der Wiedergabe oder Vorschau das Feld Datum und Uhrzeit anzuzeigen.

Schaltfläche 'Datum und Uhrzeit'

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Feld Datum und Uhrzeit, und klicken Sie auf Bearbeiten.

  2. Wählen Sie im Feld Zeitformat ein Format aus.

Optionen für das Feld 'Datum und Uhrzeit'

  1. Über das Auswählen eines Zeitformats hinaus können Sie die Schriftart, den Schriftgrad, die Farbe und die fette oder kursive Auszeichnung des Texts ändern.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×