Ändern Ihrer Standortinformationen in Skype for Business

Standardmäßig verfolgt Skype for Business, wo Sie sich gerade aufhalten, wenn Sie sich von unterschiedlichen Standorten aus anmelden. Sie können den unterschiedlichen Standorten, von denen aus Sie sich anmelden, benutzerdefinierte Namen zuweisen. Skype for Business ordnet jeden Namen der entsprechenden Netzwerkverbindung zu.

So verwenden Sie Skype for Business beispielsweise auf Ihrem Laptop oder dem Mobiltelefon, wenn Sie auf Reisen sind oder sich in einem Besprechungsraum in einem anderen Gebäude befinden, oder Sie melden sich im Büro bei Skype for Business ab und auf dem heimischen Computer wieder an. Sie können jedem dieser Standorte einen anderen Namen zuweisen (wie „Unterwegs“, „Gebäude 4“, „Büro“ und „Privat“). Nachdem Sie einen bestimmten Namen für einen Standort festgelegt haben, wird dieser von Skype for Business gespeichert, und wenn Skype for Business beim nächsten Mal feststellt, dass Sie diese spezielle Netzwerkverbindung verwenden, wird der Name des Standorts, der in Ihren Anwesenheitsinformationen angezeigt wird, entsprechend geändert. Wenn Sie sich an einem neuen Standort befinden und einen Namen angeben, die Sie zuvor schon für einen anderen Standort verwendet haben, wird dieser Name dem aktuellen (d. h. dem neuen) Standort und der Netzwerkverbindung zugewiesen.

Ihre Kontakte können Ihren Standort als Teil der Anwesenheitsinformationen sehen, wodurch es einfacher wird festzustellen, inwieweit Sie verfügbar sind und welche Kommunikationsmethode derzeit am besten geeignet ist.

Sie können verhindern, dass Ihr Standort angezeigt wird, indem Sie im Dropdownmenü „Standort“ (unterhalb Ihres Namens und dem Anwesenheitsstatus im Skype for Business-Hauptfenster) auf Anderen meinen Standort anzeigen klicken.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×