Ändern Ihres Office Product Keys

Dieser Artikel bezieht sich auf Office Home & Business, Office Home & Student, Office Professional und individuell erworbene Office-Apps.

Wenn Sie mehrere Kopien von Office gekauft und dieselbe Schaltfläche Installieren zum Installieren von Office auf mehreren PCs verwendet haben, schlägt die Aktivierung auf den anderen PCs fehl. Der Grund hierfür ist, dass jede Schaltfläche Installieren mit einem eindeutigen Produktschlüssel verbunden ist, der nur auf einem PC installiert werden kann.

Hinweis: Nachdem Sie Ihren Product Key geändert haben, empfiehlt es sich, eine Liste zum Verwalten der installierten Product Keys zu erstellen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verwalten mehrerer als Einmalkauf erworbener Office-Installationen, für die dasselbe Microsoft-Konto verwendet wurde.

Auswählen Ihrer Office-Version.

  1. Wählen Sie in einer beliebigen Office-AppDatei > Konto > Lizenz ändern aus.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie angemeldet sind, wählen Sie Anderes Konto verwenden und dann Stattdessen Produktschlüssel eingeben aus.

    • Wenn Sie nicht angemeldet sind, wählen Sie Stattdessen Product Key eingeben aus.

  3. Geben Sie Ihren Produktschlüssel für Office 2019 oder Office 2016 ein und wählen Sie dann Stattdessen dieses Produkt installieren aus.

    Wenn Ihr Product Key neu ist, folgen Sie den restlichen Eingabeaufforderungen, um den Einlösungsvorgang abzuschließen.

  4. Office beginnt mit dem Update. Schließen Sie alle Office-Apps, um den Vorgang abzuschließen.

  1. Deinstallieren von Office auf dem PC, auf dem die Aktivierung fehlgeschlagen ist. Informationen hierzu finden Sie unter Von einem PC deinstallieren.

  2. Melden Sie sich auf dem PC, auf dem Sie Office deinstalliert haben, mit der E-Mail-Adresse und dem Kennwort für Ihr Microsoft-Konto, das zum Installieren von Office verwendet wurde, auf der Seite Dienste und Abonnements an.

  3. Installieren Sie Office erneut, indem Sie Office installieren für eine einmalig erworbene Version auswählen, die noch nicht aktiviert wurde. Hilfe zum Installieren von Office finden Sie unter Installieren von Office auf Ihrem PC oder Mac.

Informationen zum Wechsel einer Office-Installation von oder zu Office 365 finden Sie unter Wechseln der Office-Lizenz.

  1. Melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse und dem Kennwort für Ihr Microsoft-Konto, das zum Installieren von Office verwendet wurde, auf der Seite Dienste und Abonnements an.

    Nachdem Sie sich angemeldet haben, sollte eines Liste der Office-Produkte angezeigt werden, die mit Ihrem Microsoft-Konto verbunden sind.

  2. Wählen Sie beim ersten Produkt, das auf der Seite aufgeführt ist, Product Key anzeigen aus. Kopieren oder notieren Sie sich den Product Key. Dies ist wahrscheinlich der Product Key, der bereits mehrere Male zum Installieren von Office verwendet wurde.

  3. Wählen Sie für die verbleibenden Office-Produkte Product Key anzeigen aus, und kopieren bzw. notieren Sie sie. Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um die Keys, die Sie zum Ersetzen des mehrfach genutzten Keys verwenden.

  4. Öffnen Sie auf einem PC, auf dem die Office-Aktivierung fehlgeschlagen ist, wie nachstehend beschrieben die Eingabeaufforderung.

    Windows 10 und Windows 8.1   

    Windows 7   

    1. Wählen Sie die Schaltfläche Start Windows-Schaltfläche "Start" in Windows 8 und Windows 10 (unten links) aus.

    2. Geben Sie Eingabeaufforderung ein.

    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

    1. Wählen Sie die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" in Windows 7 (unten links) aus.

    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

  5. Wählen Sie in der Dropdownliste unten Ihre Office-Version und die Windows-Version (32- oder 64-Bit) aus, und führen Sie die Befehle wie beschrieben aus.

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    1. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /dstatus

      Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys an, mit dem Office auf dem PC installiert wurde. In unserem Beispiel unten wird XXXXX verwendet, um diese Zeichen zu repräsentieren.

      Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    2. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX durch die letzten fünf Ziffern des Product Keys, der im vorherigen Schritt angezeigt wurde. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Product Key zu entfernen.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /unpkey:XXXXX

    3. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX durch einen ungenutzten Product Key aus Ihrer Liste. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Key zu ändern.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /inpkey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    1. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

      cscript "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /dstatus

      Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys an, mit dem Office auf dem PC installiert wurde. In unserem Beispiel unten wird XXXXX verwendet, um diese Zeichen zu repräsentieren.

      Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    2. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX durch die letzten fünf Ziffern des Product Keys, der im vorherigen Schritt angezeigt wurde. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Product Key zu entfernen.

      cscript "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /unpkey:XXXXX

    3. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX durch einen ungenutzten Product Key aus Ihrer Liste. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Key zu ändern.

      cscript "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /inpkey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    1. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /dstatus

      Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys an, mit dem Office auf dem PC installiert wurde. In unserem Beispiel unten wird XXXXX verwendet, um diese Zeichen zu repräsentieren.

      Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    2. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX durch die letzten fünf Ziffern des Product Keys, der im vorherigen Schritt angezeigt wurde. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Product Key zu entfernen.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /unpkey:XXXXX

    3. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX durch einen ungenutzten Product Key aus Ihrer Liste. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Key zu ändern.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /inpkey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    1. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /dstatus

      Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys an, mit dem Office auf dem PC installiert wurde. In unserem Beispiel unten wird XXXXX verwendet, um diese Zeichen zu repräsentieren.

      Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    2. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX durch die letzten fünf Ziffern des Product Keys, der im vorherigen Schritt angezeigt wurde. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Product Key zu entfernen.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /unpkey:XXXXX

    3. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX durch einen ungenutzten Product Key aus Ihrer Liste. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Key zu ändern.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /inpkey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    1. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

      cscript "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /dstatus

      Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys an, mit dem Office auf dem PC installiert wurde. In unserem Beispiel unten wird XXXXX verwendet, um diese Zeichen zu repräsentieren.

      Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    2. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX durch die letzten fünf Ziffern des Product Keys, der im vorherigen Schritt angezeigt wurde. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Product Key zu entfernen.

      cscript "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /unpkey:XXXXX

    3. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX durch einen ungenutzten Product Key aus Ihrer Liste. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Key zu ändern.

      cscript "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /inpkey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    1. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /dstatus

      Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys an, mit dem Office auf dem PC installiert wurde. In unserem Beispiel unten wird XXXXX verwendet, um diese Zeichen zu repräsentieren.

      Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    2. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX durch die letzten fünf Ziffern des Product Keys, der im vorherigen Schritt angezeigt wurde. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Product Key zu entfernen.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /unpkey:XXXXX

    3. Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und ersetzen Sie XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX durch einen ungenutzten Product Key aus Ihrer Liste. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Key zu ändern.

      cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /inpkey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

    Tipps: 

  6. Starten Sie nun eine Office-App wie Word, und wählen Sie Weiter aus, um Office über das Internet zu aktivieren.

  7. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jeden PC, auf dem die Aktivierung fehlgeschlagen ist.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×