Zu Hauptinhalt springen

Ändern des Standardordners zum Speichern von Datenbanken

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Wenn Sie eine neue Datenbank erstellen, speichert Microsoft Office Access die Datenbank automatisch in dem Standardordner auf der Festplatte Ihres Computers. Sie können entweder einen anderen Speicherort auswählen, wenn Sie eine neue Datenbank speichern, oder einen neuen Standardspeicherort für den Ordner auswählen, in dem alle neuen Datenbankenautomatisch gespeichert werden.

Ändern des Standardordners

  • Klicken Sie auf Datei und dann auf Access-Optionen.

  • Klicken Sie auf die Kategorie Allgemein .

  • Geben Sie unter Erstellen von Datenbankenentweder den neuen Speicherort des Ordners im Feld Standarddatenbankordner ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen , um einen neuen Speicherort für den Ordner auszuwählen.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden