Übersicht über Anrufweiterleitung und Voicemail

In diesem Abschnitt erhalten Sie eine Übersicht über die verfügbaren Anrufweiterleitungs- und Voicemail-Features in Office Communicator 2007 R2.

Hinweis : Anrufweiterleitungs- und Voicemail-Features sind nur dann verfügbar, wenn in Ihrer Organisation eine entsprechende Unterstützung konfiguriert ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Communicator 2007 R2-Features aktiviert sind, wenden Sie sich an den Systemadministrator.

Inhalt dieses Themas

Ermitteln, ob Communicator für Enterprise-VoIP oder die Remoteanrufsteuerung konfiguriert ist

Anrufweiterleitungs- und Voicemail-Features mit Enterprise-VoIP

Anrufweiterleitungsfeatures mit Remoteanrufsteuerung

Ermitteln, ob Communicator für Enterprise-VoIP oder die Remoteanrufsteuerung konfiguriert ist

Wenn in Ihrer Organisation die Telefoniefeatures von Office Communications Server 2007 R2 konfiguriert sind, können Anrufe mit Office Communicator weitergeleitet werden. Für Communicator 2007 R2 können drei Arten der Telefonunterstützung konfiguriert werden: Remoteanrufsteuerung, Enterprise-VoIP oder eine Kombination aus beidem.

  • Wenn Communicator für die Remoteanrufsteuerung konfiguriert ist, können Sie eingehende Anrufe an eine der bereits festgelegten Rufnummern oder an eine neue Rufnummer weiterleiten.

  • Wenn Communicator für Enterprise-VoIP konfiguriert ist, können Sie Anrufe an eine andere Nummer, einen Kontakt oder an Ihre Voicemail weiterleiten. Außerdem können Sie eine zusätzliche Rufnummer anrufen lassen, eine Teamanrufgruppe einrichten oder Stellvertretungen festlegen, die in Ihrem Namen Anrufe entgegennehmen und tätigen können.

So ermitteln Sie, ob Communicator für Enterprise-VoIP oder die Remoteanrufsteuerung konfiguriert ist

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Kontakt, und zeigen Sie dann auf Anrufen. Wenn der Befehl Bevorzugtes Anrufgerät im Menü nicht vorhanden ist, sind Sie konfiguriert für Enterprise-VoIP. Wenn der Befehl Bevorzugtes Anrufgerät im Menü aufgeführt ist, sind Sie konfiguriert für die Remoteanrufsteuerung.

Seitenanfang

Anrufweiterleitungs- und Voicemail-Features mit Enterprise-VoIP

Für Office Communicator und Unified Communications-Enterprise-VoIP sind die folgenden Features verfügbar.

  • Anrufe weiterleiten an       Eingehende Anrufe können an eine andere Nummer (z. B. an ein Mobiltelefon), an eine vom Benutzer angegebene neue Rufnummer, an einen anderen Kontakt oder an Voicemail weitergeleitet werden.

  • Gleichzeitig anrufen        Wenn Sie geschäftlich viel unterwegs sind oder gerade kein Telefon in der Nähe ist, können Sie Anrufweiterleitungseinstellungen einrichten, damit gleichzeitig mit der Standardtelefonnummer eine zusätzliche Nummer angerufen wird. Mit dem Feature Gleichzeitig anrufen können Sie Ihre Telefonanrufe sogar dann auf Ihr Mobiltelefon umleiten, wenn Sie nicht bei Office Communicator auf Ihrem Computer angemeldet sind.

  • Weiterleiten von nicht angenommenen Anrufen       Sie können angeben, dass ein Anruf, wenn er nicht innerhalb einer bestimmten Anzahl von Sekunden angenommen wird, an eine andere Rufnummer, einen anderen Kontakt oder die Voicemail weitergeleitet wird.

  • Anwenden von Anrufweiterleitungsregeln nur während der Arbeitszeit       Sie können Communicator 2007 R2 so konfigurieren, dass Anrufe nur während der im Outlook-Arbeitskalender angegebenen Arbeitszeit weitergeleitet werden. Wenn Sie die Standardarbeitszeit im Kalender ändern möchten, öffnen Sie Microsoft Office Outlook (sofern nicht bereits geöffnet). Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen und dann auf Kalenderoptionen.

  • Mich und meine Teamanrufgruppe anrufen       Sie können eine Teamanrufgruppe einrichten, bei der es sich um eine Gruppe von bis zu 25 Kontakten handelt, die Ihre eingehenden Anrufe beantworten können. Sie können diese Funktion so konfigurieren, dass Sie und Ihre Teamanrufgruppe bei eingehenden Anrufen gleichzeitig angerufen werden. Sie können jedoch eine Verzögerung einrichten, damit Sie zuerst angerufen werden, und der Anruf dann nach einer bestimmten Anzahl von Sekunden an die Teamanrufgruppe weitergeleitet wird, wenn Sie den Anruf nicht annehmen.

  • Mich und meine Stellvertretungen anrufen       Wenn Sie Assistenten (Stellvertretungen) konfiguriert haben, die Office Communications Server 2007 R2 Attendant verwenden, um Ihre Anrufe zu beantworten und Anrufe in Ihrem Namen zu tätigen, können Sie in Office Communicator 2007 R2 Stellvertretungen einrichten. Sie können dieses Feature so konfigurieren, dass ihre Anrufe an Sie und Ihre Stellvertretungen gehen oder direkt an die Stellvertretungen weitergeleitet werden.

Seitenanfang

Anrufweiterleitungsfeatures mit Remoteanrufsteuerung

Wenn Communicator für die Remoteanrufsteuerung konfiguriert ist, sind die folgenden Anrufweiterleitungsfeatures verfügbar.

  • Anrufe weiterleiten an       Eingehende Anrufe können an eine vorhandene Rufnummer weitergeleitet werden, beispielsweise an eine Mobiltelefonnummer oder eine neu festgelegte Rufnummer.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×