Überprüfung zur Migrationsbeurteilung: Lange OneDrive-URLs

Erfahren Sie, wie Sie Probleme mit langen OneDrive-URLs während der Migration beheben.

Übersicht

Wenn Sie eine OneDrive-Website aus der Quell- in die Zielumgebung verschieben, ändert sich das Format der OneDrive-URL. Auf der Quellplattform weisen OneDrive-Websites das Format "https://onedrive.contoso.com/personal/domänenbenutzer" auf. Auf der Zielplattform ändert sich der "domänenbenutzer"-Teil der URL in den UPN des Benutzers. Dies ähnelt etwa "https://onedrive.contoso.com/personal/benutzer_contoso_com".

Beispiel:

Wenn Sie diese Datei verwendet haben:

"https://OneDrive.contoso.com/personal/contoso_berndskopura/Dokumente/Ordner1/Ordner2/ProjektA.docx"

Lautet der Verzeichnisname der Datei folgendermaßen:

  • "personal/contoso_berndskopura/Dokumente/Ordner1/Ordner2"

Hinweis : Der Verzeichnispfad zu einer Datei in SharePoint darf maximal 256 Zeichen lang sein.

Nach der Migration sieht der Dateipfad wie folgt aus.

"Personal/berndskopura_contoso_com/Dokumente/Ordner1/Ordner2"

Beachten Sie, dass die URL jetzt 4 Zeichen länger als zuvor ist. Je nachdem, wie die UPNs in Ihrem Unternehmen geformt sind, kann die Änderung der Länge auch größer sein.

Wenn die vorherige Datei in der Quellumgebung 255 Zeichen aufwies, beträgt die Länge nach der Migration 259 Zeichen und überschreitet damit das von der Datenbank unterstützte Limit. Dadurch ergeben sich Inhalte, die nicht migriert werden können.

Es wurden vier verschiedene Stellen ermittelt, an denen Fehler aufgrund von langen URLs auftreten können. Daher sind vier unterschiedliche Berichte zu langen URLs vorhanden. Im Abschnitt "Überprüfungsergebnisberichte" sind die einzelnen Berichte zusammen mit der jeweils erforderlichen Problembehebung aufgeführt.

Datenmigration

Die Migration des Quellinhalts, der zu langen URLs führt, schlägt fehl. Dies bewirkt ein Fehlschlagen von Migrationsaufträgen, wodurch das Migrationsprojekt unnötig verlängert wird.

Wichtig : Jede Website, die in SharePoint mit "Kein Zugriff" (gesperrt) konfiguriert ist, wird übersprungen. Wenn Sie eine Liste der gesperrten Websitesammlungen anzeigen möchten, zeigen Sie die Ausgabe der Überprüfung "Gesperrte Websites" an.

Vorbereiten der Migration

Prüfen Sie die Berichte, und führen Sie die für jeden Bericht empfohlene Problembehebung durch. Im Allgemeinen umfasst die Problembehebung das Verschieben des Inhalts näher zur Stammebene der Websitesammlung.

Nach der Migration

Überprüfen Sie, ob der Inhalt migriert wurde.

Überprüfungsergebnisberichte

Mit dieser Überprüfung werden vier Ausgabedateien erstellt. Jede Datei betrifft ein bestimmtes Problem mit langen URLs, das zu Migrationsfehlern führt. LongODBUrl-AllDocs-detail.csv    Es gibt zwei Einschränkungen in Hinsicht auf die Länge des Pfads einer bestimmten Datei:

  • Der relative Serverpfad des Ordners mit der Datei umfasst maximal 256 Zeichen. Hier eine Beispieldatei:

    "https://OneDrive.contoso.com/personal/contoso_berndskopura/Dokumente/Ordner1/Ordner2/ProjektA.docx"

    Der Verzeichnisname lautet folgendermaßen: "personal/contoso_berndskopura/Dokumente/Ordner1/Ordner2"

    Nach der Migration sieht der Dateipfad wie folgt aus. Beachten Sie, dass die URL jetzt länger ist als zuvor: "personal/berndskopura_contoso_com/Dokumente/Ordner1/Ordner2"

  • Der relative Serverpfad einer Datei oder eines Ordners umfasst insgesamt maximal 260 Zeichen. Hier eine Beispieldatei:

    "https://OneDrive.contoso.com/personal/contoso_berndskopura/Dokumente/Ordner1/Ordner2/ProjektA.docx"

    Der relative Serverpfad der Datei ähnelt dem folgendem Pfad: "personal/contoso_berndskopura/Dokumente/Ordner1/Ordner2/ProjektA.docx"

Wenn in diesem Bericht Dateien aufgelistet sind, müssen die Besitzer die Dateien in kürzere Pfade verschieben oder löschen. Beispielsweise könnten die Besitzer "ProjektA.docx" nach oben in einen Ordner direkt unter "Dokumente" verschieben oder die Datei löschen, wenn sie nicht mehr benötigt wird.

Spalte

Beschreibung

SiteId

Der eindeutige Bezeichner der betroffenen Websitesammlung.

SiteURL

Die URL der betroffenen Websitesammlung.

SiteOwner

Der Besitzer der Websitesammlung.

SiteAdmins

Die Liste der Personen, die als Websitesammlungsadministratoren aufgeführt werden.

SiteSizeInMB

Die Größe der Websitesammlung in MB.

NumOfWebs

Die Anzahl der Webs, die in der Websitesammlung vorhanden sind.

ContentDBName

Der Name der Inhaltsdatenbank, die die Websitesammlung hostet.

ContentDBServerName

Der SQL Server, der die Inhaltsdatenbank hostet.

ContentDBSizeInMB

Die Größe der Inhaltsdatenbank, die die Websitesammlung hostet.

LastContentModifiedDate

Datum/Uhrzeit der Änderungen am Inhalt der Websitesammlung.

TotalItemCount

Die Gesamtzahl der Elemente in der Websitesammlung.

Hits

Die Anzahl der für die Websitesammlung protokollierten Anforderungen. Basiert auf Daten aus dem Verwendungsprotokollierungsdienst. Wenn der Verwendungsprotokollierungsdienst deaktiviert ist, wird in dieser Zeile "N/V" angezeigt.

DistinctUsers

Die Anzahl der verschiedenen Benutzer, die Zugriff auf die Websitesammlung haben. Basiert auf Daten aus dem Verwendungsprotokollierungsdienst. Wenn der Verwendungsprotokollierungsdienst deaktiviert ist, wird in dieser Zeile "N/V" angezeigt.

DaysOfUsageData

Die Anzahl der Tage, die der Verwendungsprotokollierungsdienst die Daten aufbewahrt. Bietet Kontext für "Hits" und "DistinctUsers". Wenn dieser Wert z. B. "14 Tage" ist, stammen die Daten für "Hits" und "DistinctUsers" aus den letzten 14 Tagen.

UPN

Der UPN, der zum Ermitteln der Differenz bei der URL-Länge verwendet wurde. Wenn der UPN "****" lautet, hat der Besitzer keinen "UserPrincipalName" in seinem SharePoint-Profil festgelegt. Deshalb wurde die durchschnittliche Länge der Werte für "UserPrincipalName" im SharePoint-Profilspeicher verwendet.

URLLengthDifference

Die Länge, um die die URL beim Umbenennen der Website anwächst.

File

Die Datei, für die eine Fehlerbehebung vorgenommen werden muss.

ScanID

Der eindeutige Bezeichner, der einer bestimmten Ausführung des SharePoint-Migrationsbeurteilungstools zugewiesen ist.

LongODBUrl-NavNodes-detail.csv    Navigationsknoten weisen eine Längenbeschränkung für die URL von 260 Zeichen auf. Dies kann dazu führen, dass das URL-Feld die maximale Länge überschreitet.

Sie verfügen beispielsweise über eine OneDrive-Website unter "https://OneDrive.contoso.com/personal/contoso_berndskopura". Diese Website enthält einen Link in der Schnellstartleiste mit dem Namen "Berichte", und die URL des Links verweist auf "https://onedrive.contoso.com/personal/contoso_berndskopura/Dokumente/Ordner1/...OrdnerN/Berichte". Während der Migration aktualisiert SharePoint die URL so, dass sie auf "/berndskopura_contoso_com/" verweist. Die zur URL hinzugefügte zusätzliche Länge kann dazu führen, dass sie 260 Zeichen übersteigt und daher ein Migrationsfehler auftritt.

Um dieses Problem zu beheben, verschieben Sie den Ordner "Berichte" näher zur Stammebene der Bibliothek "/Dokumente/" und aktualisieren dann den Link in der Schnellstartleiste. Eine andere Möglichkeit wäre, den Link aus der Schnellstartleiste zu entfernen.

Spalte

Beschreibung

SiteId

Der eindeutige Bezeichner der betroffenen Websitesammlung.

SiteURL

Die URL der betroffenen Websitesammlung.

SiteOwner

Der Besitzer der Websitesammlung.

SiteAdmins

Die Liste der Personen, die als Websitesammlungsadministratoren aufgeführt werden.

SiteSizeInMB

Die Größe der Websitesammlung in MB.

NumOfWebs

Die Anzahl der Webs, die in der Websitesammlung vorhanden sind.

ContentDBName

Der Name der Inhaltsdatenbank, die die Websitesammlung hostet.

ContentDBServerName

Der SQL Server, der die Inhaltsdatenbank hostet.

ContentDBSizeInMB

Die Größe der Inhaltsdatenbank, die die Websitesammlung hostet.

UPN

Der UPN, der zum Ermitteln der Differenz bei der URL-Länge verwendet wurde. Wenn der UPN "****" lautet, hat der Besitzer keinen "UserPrincipalName" in seinem SharePoint-Profil festgelegt. Deshalb wurde die durchschnittliche Länge für "UserPrincipalName" im SharePoint-Profilspeicher verwendet.

URLLengthDifference

URLLengthDifference: Die Länge, um die die URL beim Umbenennen der Website anwächst.

WebURL

Die URL des Webs, das den Navigationsknoten umfasst.

NavigationNodeLocation

Die Navigationsknotentitel, die angeben, wo sich der Navigationsknoten befindet. Es können mehrere Ebenen von Navigationsknoten vorhanden sein, und dies hilft, den problematischen Knoten zu finden.

NavigationNodeTitle

Der Titel des betroffenen Navigationsknotens.

NavigationNodeURL

Die URL, die nach der Umbenennung der Website zu lang sein wird.

ScanID

Der eindeutige Bezeichner, der einer bestimmten Ausführung des SharePoint-Migrationsbeurteilungstools zugewiesen ist.

LongODBUrl-Perms-detail.csv    Berechtigungen, die für ein Objekt in SharePoint festgelegt sind, werden in der URL dieses Objekts nachgeführt. Wenn Sie Berechtigungen für einen Ordner festlegen, speichert SharePoint den relativen Pfad des Ordners. Wenn Sie Berechtigungen für ein Element festlegen, speichert SharePoint den relativen Serverpfad des Elements.

Daher werden während einer Websitemigration die URLs, denen Berechtigungen zugeordnet sind, aktualisiert. Dies kann zu Fehlern führen, wenn die neue URL zu lang ist.

Zur Problembehebung wird das betroffene Objekt näher zur Stammebene der Websitesammlung verschoben. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die jeweiligen Berechtigungen von den Elementen im Bericht zu entfernen.

Spalte

Beschreibung

SiteId

Der eindeutige Bezeichner der betroffenen Websitesammlung.

SiteURL

Die URL der betroffenen Websitesammlung.

SiteOwner

Der Besitzer der Websitesammlung.

SiteAdmins

Die Liste der Personen, die als Websitesammlungsadministratoren aufgeführt werden.

SiteSizeInMB

Die Größe der Websitesammlung in MB.

NumOfWebs

Die Anzahl der Webs, die in der Websitesammlung vorhanden sind.

ContentDBName

Der Name der Inhaltsdatenbank, die die Websitesammlung hostet.

ContentDBServerName

Der SQL Server, der die Inhaltsdatenbank hostet.

ContentDBSizeInMB

Die Größe der Inhaltsdatenbank, die die Websitesammlung hostet.

UPN

UPN: Der "UserPrincipalName", der zum Ermitteln der Differenz bei der URL-Länge verwendet wurde. Wenn der UPN "****" lautet, hat der Besitzer keinen "UserPrincipalName" in seinem SharePoint-Profil festgelegt. Deshalb wurde die durchschnittliche Länge für "UserPrincipalName" im SharePoint-Profilspeicher verwendet.

URLLengthDifference

Die Länge, um die die URL beim Umbenennen der Website anwächst.

WebURL

Die URL des Webs, in dem das gesicherte Objekt gehostet wird.

SecuredObject

Dies ist die URL des gesicherten Objekts, die nach dem Umbenennen der Website zu lang sein wird. Wenn Sie Berechtigungen zu einer Datei hinzufügen, ist dies der relativen Serverpfad der Datei. Wenn Sie Berechtigungen für einen Ordner festlegen, ist dies der relativen Serverpfad des Ordners.

ScanID

Der eindeutige Bezeichner, der einer bestimmten Ausführung des SharePoint-Migrationsbeurteilungstools zugewiesen ist.

LongODBUrl-Deps-detail.csv    Bestimmte Dateien können zusätzliche Abhängigkeiten aufweisen. Diese Abhängigkeiten werden in der URL nachgeführt. Wenn die Abhängigkeitsinformationen während der Migration zu lang sind, tritt ein Migrationsfehler auf.

In diesem Bericht sind zwei Einschränkungen zu beachten:

  • "FullURL" umfasst maximal 260 Zeichen. Dies ist die Datei mit den Abhängigkeiten. Zur Behebung eines zu langen Werts für "FullURL" entfernen Sie die Datei, oder verschieben Sie die Datei an einen Speicherort, der näher an der Stammebene der Websitesammlung liegt.

  • "DependencyDescription" umfasst maximal 270 Zeichen. Dies ist die Abhängigkeit, die "FullURL" zugeordnet ist. Zur Fehlerbehebung für "DependencyDescription" entfernen Sie die Abhängigkeit, oder verschieben Sie die Abhängigkeit näher an die Stammebene der Websitesammlung.

Spalte

Beschreibung

SiteId

Der eindeutige Bezeichner der betroffenen Websitesammlung.

SiteURL

Die URL der betroffenen Websitesammlung.

SiteOwner

Der Besitzer der Websitesammlung.

SiteAdmins

Die Liste der Personen, die als Websitesammlungsadministratoren aufgeführt werden.

SiteSizeInMB

Die Größe der Websitesammlung in MB.

NumOfWebs

Die Anzahl der Webs, die in der Websitesammlung vorhanden sind.

ContentDBName

Der Name der Inhaltsdatenbank, die die Websitesammlung hostet.

ContentDBServerName

Der SQL Server, der die Inhaltsdatenbank hostet.

ContentDBSizeInMB

Die Größe der Inhaltsdatenbank, die die Websitesammlung hostet.

UPN

Der UPN, der zum Ermitteln der Differenz bei der URL-Länge verwendet wurde. Wenn der UPN "****" lautet, hat der Besitzer keinen "UserPrincipalName" in seinem SharePoint-Profil festgelegt. Deshalb wurde die durchschnittliche Länge für "UserPrincipalName" im SharePoint-Profilspeicher verwendet.

URLLengthDifference

Die Länge, um die die URL beim Umbenennen der Website anwächst.

FullURL

Die URL der Datei, die die Abhängigkeiten aufweist.

DependencyDescription

DependencyDescription: Die Beschreibung, die der Abhängigkeit zugeordnet ist. Dies kann eine URL sein, die umbenannt wird.

ScanID

Der eindeutige Bezeichner, der einer bestimmten Ausführung des SharePoint-Migrationsbeurteilungstools zugewiesen ist.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×