Überprüfen auf Updates in OneNote für Mac

Wie die meiste moderne Software wird auch OneNote für Mac häufig aktualisiert, um neue Funktionen hinzuzufügen und vorhandene Features zu verbessern. Sie können OneNote so einrichten, dass automatisch in regelmäßigen Abständen eine Überprüfung auf Updates erfolgt, oder Sie können diese Überprüfung manuell vornehmen.

Automatisches Überprüfen auf Updates

  1. Klicken Sie auf der Menüleiste auf Hilfe > Auf Updates überprüfen.

  2. Wählen Sie im daraufhin geöffneten Dialogfeld Microsoft AutoUpdate entweder Automatisch überprüfen oder Automatisch herunterladen und installieren aus.

  3. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

Hinweis : Auch wenn bei Ausführung dieser Schritte keine neuen Updates gefunden werden, bleiben die von Ihnen ausgewählten Einstellungen für automatisches Update in Kraft, nachdem Sie Microsoft AutoUpdate geschlossen haben.

Deaktivieren automatischer Updates und manuelles Überprüfen auf Updates

  1. Klicken Sie auf der Menüleiste auf Hilfe > Auf Updates überprüfen.

  2. Wählen Sie im daraufhin geöffneten Dialogfeld Microsoft AutoUpdate die Option Manuell überprüfen aus.

  3. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

Hinweis : Bei Ausführung dieser Schritte wird einmal nach neuen Updates gesucht und Microsoft AutoUpdate anschließend deaktiviert. Damit Sie zukünftig die neuesten Softwareupdates für OneNote erhalten, müssen Sie daran denken, in regelmäßigen Abständen selber eine Überprüfung auf Updates vorzunehmen.

Alternativ, wenn Sie OneNote für Mac direkt aus dem App Store heruntergeladen haben, finden Sie entsprechende Informationen unter Aktualisieren der Software auf Ihrem Mac.

Tipp : Nach jeder erfolgreichen Installation eines OneNote-Softwareupdates finden Sie zusätzliche Informationen unter Neuerungen in OneNote für Mac.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×