Öffnen von Dokumenten in Word 2007, die in vorherigen Versionen von Word erstellt wurden

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie ein Dokument in Microsoft Office Word 2007 öffnen, das in Microsoft Office Word 2003, Word 2002 oder Word 2000 erstellt wurde, wird der Kompatibilitätsmodus aktiviert, und in der Titelleiste des Dokumentfensters wird Kompatibilitätsmodus angezeigt. Über den Kompatibilitätsmodus wird sichergestellt, dass beim Bearbeiten eines Dokuments keine neuen oder erweiterten Features in Office Word 2007 zur Verfügung stehen, damit Benutzer, die frühere Word-Versionen verwenden, über vollständige Bearbeitungsfunktionen verfügen.

Sie können im Kompatibilitätsmodus arbeiten oder konvertieren Sie das Dokument in das Dateiformat Office Word 2007. Der Befehl in Word Konvertieren löscht die Kompatibilitätsoptionen, damit das Layout des Dokuments, das angezeigt wird, als hätten sie in Word 2007 erstellt worden. Wenn die Datei im DOC-Format ist, aktualisiert der Befehl ' Konvertieren ' auch die Datei mit dem DOCX-Format.

Ihr Dokument konvertieren, können Sie die neuen und verbesserten Features in Office Word 2007 zugreifen. Jedoch Personen, die mit frühere Versionen von Word arbeiten können verhindert werden, oder nur bedingt bestimmte Abschnitte Bearbeiten des Dokuments, die mithilfe der neue oder verbesserte Funktionen in Office Word 2007 erstellt wurden.

Hinweis : Klicken Sie im Menü Datei wurde mit der Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche ersetzt.

Was möchten Sie tun?

Im Kompatibilitätsmodus arbeiten

Konvertieren eines Dokuments in Office Word 2007

Arbeiten im Kompatibilitätsmodus

Wenn Sie ein Word 97-2003-Dokument in Office Word 2007 öffnen, ist der Kompatibilitätsmodus aktiviert, und in der Titelleiste des Dokumentfensters wird Kompatibilitätsmodus angezeigt. Im Kompatibilitätsmodus können Sie Word 97-2003-Dokumente öffnen, bearbeiten und speichern, Sie können jedoch nicht die neuen Features von Office Word 2007 verwenden.

Dokumentelemente mit abweichendem Verhalten im Kompatibilitätsmodus

Die folgenden Elemente werden beim Arbeiten im Kompatibilitätsmodus dauerhaft geändert und können selbst bei einer späteren Konvertierung des Dokuments nicht in Office Word 2007-Elemente konvertiert werden.

Office Word 2007-Element

Verhalten im Kompatibilitätsmodus

Schriftarten für Überschriften und Textkörper

Konvertierung in statische Formatierung.

Relative Textfelder

Konvertierung in absolute Positionen.

Seitenränder

Konvertierung in herkömmliche Tabstopps.

Literaturverweise

Konvertierung in statischen Text.

Zitate

Konvertierung in statischen Text.

Platzhaltertext in Zitaten

Konvertierung in statischen Text.

Platzhaltertext in Inhaltssteuerelementen

Konvertierung in statischen Text.

Designs

Dauerhafte Konvertierung in Formatvorlagen. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, kann die Formatvorlage nicht automatisch mithilfe von Designs geändert werden.

Designfarben

Dauerhafte Konvertierung in Formatvorlagen. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, kann die Formatvorlage nicht automatisch mithilfe von Designfarben geändert werden.

Designschriftarten

Dauerhafte Konvertierung in Formatvorlagen. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, kann die Formatvorlage nicht automatisch mithilfe von Designschriftarten geändert werden.

Designeffekte

Dauerhafte Konvertierung in Formatvorlagen. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, kann die Formatvorlage nicht automatisch mithilfe von Designeffekten geändert werden.

Inhaltssteuerelemente

Dauerhafte Konvertierung in statischen Text.

Die folgenden Dokumentelemente werden beim Arbeiten im Kompatibilitätsmodus geändert, können jedoch bei einer späteren Konvertierung des Dokuments in Office Word 2007-Elemente konvertiert werden.

Office Word 2007-Element

Verhalten im Kompatibilitätsmodus

OfficeArt

Nur eine begrenzte Gruppe von Diagrammtypen ist verfügbar.

Diagramme

Konvertierung in Bilder, die nicht bearbeitet werden können.

Formeln

Konvertierung in Grafiken, die nicht geändert werden können.

Seitenanfang

Konvertieren eines Dokuments in Office Word 2007

Der Befehl in Word Konvertieren löscht die Kompatibilitätsoptionen, damit das Layout des Dokuments, das angezeigt wird, als hätten sie in Word 2007 erstellt worden.

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie anschließend auf Konvertieren.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Microsoft Office Word auf OK.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie die Originaldatei durch eine Datei im Dateiformat Office Word 2007 ersetzen möchten, klicken Sie auf der Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann auf Speichern.

    • Wenn Sie die Originaldatei in ihrem ursprünglichen Dateiformat speichern und ein anderes Dokument im Dateiformat Office Word 2007 erstellen möchten, klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche, klicken Sie auf Speichern unter, und geben Sie dann einen neuen Namen für die Datei ein.

      Hinweis : Wenn die DOC-Datei in einem anderen Speicherort als die lokale Festplatte gespeichert wurde, wird Word behält die ursprüngliche DOC-Datei und erstellt eine neue DOCX-Datei aus, wenn Sie auf Konvertieren.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×