Öffnen eines Projekts

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Öffnen eines Projekts ist einfach, aber die Details für Microsoft Project Standard 2010 und Project Professional 2010 unterschiedlich sind, wenn sie mit Project Server 2010 verbunden ist.

Was möchten Sie tun?

Öffnen eines Projekts mit Project Standard

Öffnen eines Projekts mit Project Professional

Öffnen eines Projekts mit Project Standard

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei und dann auf Öffnen.

  2. Klicken Sie im linken Bereich des Dialogfelds Öffnen auf das Laufwerk oder den Ordner, das bzw. der das Projekt enthält.

  3. Öffnen Sie im rechten Bereich des Dialogfelds Öffnen den Ordner, der das gewünschte Projekt enthält.

  4. Klicken Sie auf das Projekt und dann auf Öffnen.

Öffnen verschiedener Arten von Projekten

Führen Sie im Dialogfeld Öffnen eine der folgenden Aktionen aus:

  • Zum Öffnen eines Projekts mit Schreibschutz oder als Kopie klicken Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche Öffnen Pfeil neben der Schaltfläche 'Öffnen' (Abbildung) und dann auf die entsprechende Option.

  • Zum Öffnen eines Projekts in einer ODBC-kompatiblen Datenbank klicken Sie auf ODBC, wählen Sie einen Datenquellennamen (DSN) aus, und melden Sie sich dann bei der entsprechenden Datenbank an.

  • Zum Öffnen eines Projekts in einer Microsoft Access-Datenbank (MDB oder ACCDB) klicken Sie in der Liste Dateityp auf Microsoft Access-Datenbank und dann auf Öffnen.

  • Zum Öffnen eines Projekts in einer Project-Datenbank klicken Sie in der Liste rechts neben dem Feld Dateiname auf Projektdatenbank und dann auf Öffnen.

  • Zum Öffnen eines in einem anderen Programm erstellten Projekts klicken Sie in der Liste rechts neben dem Feld Dateiname auf das gewünschte Dateiformat, und doppelklicken Sie dann in der Ordnerliste auf den Dateinamen. Sie können auch die Erweiterung im Feld Dateiname eingeben (geben Sie z. B. *.mit ein, um Project-Vorlagendateien zu suchen).

Seitenanfang

Öffnen eines Projekts mit Project Professional

Mit Project Professional 2010 können Sie das Öffnen eines Projekts aus Project Server, wie im folgenden Abschnitt beschrieben, oder Öffnen eines Projekts von Ihrem Computer anhand der Anweisungen für Project Standard.

Öffnen eines Projekts aus Project Server

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei und dann auf Öffnen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Öffnen auf Enterprise-Projekte, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

    • Zum Öffnen eines Projekts aus dem lokalen Cache doppelklicken Sie auf den Projektnamen.

    • Zum Öffnen eines Projekts vom Server doppelklicken Sie auf Die Liste aller Projekte von Project Server abrufen, und doppelklicken Sie dann auf den Projektnamen.

  3. Zum Öffnen einer schreibgeschützten Version des Projekts (z. B. wenn es bereits ausgecheckt ist), klicken Sie im Abschnitt Modus auf Schreibgeschützt.

  4. Zum Öffnen einer Kopie der veröffentlichten Version des Projekts klicken Sie im Abschnitt Speicher auf Veröffentlicht.

Hier sind einige Schritte, denken Sie daran, beim Öffnen eines Projekts aus Project Server aus:

  • Wenn Sie ein Projekt aus Project Server öffnen, wird es ausgecheckt, um zu verhindern, dass ein anderer Benutzer Änderungen am Projekt vornimmt, während Sie daran arbeiten.

  • Wenn Sie ein Projekt zu öffnen versuchen und der Cache fast voll ist, wird Ihnen möglicherweise in einer Fehlermeldung mitgeteilt, dass der Cache zu voll ist, um das Projekt zu öffnen. Sie können den Cache löschen oder das Limit für die Cachegröße erhöhen, um dieses Problem zu umgehen.

  • Die Optionen Arbeitsversion und Veröffentlicht im Dialogfeld Öffnen ermöglichen es Ihnen auszuwählen, ob die Arbeitsversion oder die veröffentlichte Version des Projekts geöffnet werden soll. Möglicherweise enthält die Arbeitsversion Änderungen, die in der veröffentlichten Version noch nicht wiedergegeben werden.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×