Ändern eines vorhandenen Vorlagenparts

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Ein Vorlagenpart ist ein Teil einer Formularvorlage, die für die Wiederverwendung in mehreren Formularvorlagen gespeichert werden kann. Eine typische Vorlagenparts besteht aus Steuerelemente und eine Datenquelle und kann auch Features wie datenverbindungen, Datenüberprüfung und Regeln enthalten. Sie können ein einzelnes Vorlagenpart entwerfen und verteilen Sie es an andere Formularvorlagen in Ihrer Organisation in ihren Formularvorlagen verwenden. Dies ist nützlich, wenn Sie ein einheitliches Erscheinungsbild für mehrere Formularvorlagen sicherstellen möchten. Vorlagenparts werden häufig erstellt und von einem Formular-Designers verwaltet wird, und klicken Sie dann in einer Organisation mit anderen Formular Designern freigegeben.

In diesem Artikel die grundlegende Vorgehensweise beim Aktualisieren eines Vorlagenparts erläutert. Darüber hinaus wird beschrieben, wie Sie für Vorlagenparts eigene Symbole verwenden und den Namen eines Vorlagenparts ändern können.

Was möchten Sie tun?

Ändern des Designs eines Vorlagenparts

Ändern des Symbols für ein Vorlagenpart

Ändern des Namens und der ID für ein Vorlagenpart

Ändern des Designs eines Vorlagenparts

Um ein Vorlagenpart zu ändern, das Sie entworfen haben, öffnen Sie es in der dafür vorgesehenen Microsoft Office InfoPath-Umgebung, nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor, und speichern Sie dann die Datei. Wenn andere Formularentwickler das Vorlagenpart derzeit verwenden, müssen Sie diesen mitteilen, dass eine neue Version verfügbar ist, sodass sie dem Aufgabenbereich Steuerelemente die neueste Version hinzufügen können. Nach dem Installieren eines neuen Vorlagenparts, zeigt InfoPath im Aufgabenbereich Designdetektiv eine Meldung zur neuen Version an. Diese Benachrichtigung wird auch angezeigt, wenn Sie mit dem Mauszeiger auf das Vorlagenpart in der Formularvorlage zeigen.

Wenn Sie ein Vorlagenpart in einer Formularvorlage aktualisieren, die im Unternehmen bereits verwendet wird, müssen Sie die Formularvorlage nach dem Aktualisieren des Vorlagenparts erneut veröffentlichen. Die aktualisierte Formularvorlage mit dem neuesten Vorlagenpart wird automatisch angezeigt, wenn Benutzer ein vorhandenes oder neues Formular öffnen, das auf dieser Formularvorlage basiert.

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Formularvorlage entwerfen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Eine Formularvorlage entwerfen unter Formularvorlage öffnen auf Auf meinem Computer.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld im Entwurfsmodus öffnen klicken Sie in der Liste der Dateitypen auf InfoPath-Vorlagenparts.

  4. Suchen Sie das Vorlagenpart, das Sie öffnen möchten, klicken Sie darauf, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  5. Nehmen Sie am Vorlagenpart die erforderlichen Änderungen vor.

  6. Um das Vorlagenpart zu speichern, klicken Sie im Menü Datei auf Speichern.

  7. Um das Vorlagenpart mit anderen Formularentwicklern gemeinsam zu verwenden, kopieren Sie die Vorlagenpartdatei (XTP) an einen freigegebenen Speicherort, wie z. B. einen Dateiserver, und teilen Sie den anderen Formularentwicklern mit, dass die Datei verfügbar ist.

Seitenanfang

Ändern des Symbols für ein Vorlagenpart

Sie können für ein Vorlagenpart ein eigenes Symbol erstellen. Das Symbol für das Vorlagenpart wird im Aufgabenbereich Steuerelemente in der Liste mit Steuerelementen neben dem Namen des Vorlagenparts angezeigt. Benutzerdefinierte Symbole werden häufig mithilfe eines speziellen Softwareprogramms oder Grafikprogramms zum Erstellen von Symbolen erstellt.

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Formularvorlage entwerfen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Eine Formularvorlage entwerfen unter Formularvorlage öffnen auf Auf meinem Computer.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld im Entwurfsmodus öffnen klicken Sie in der Liste der Dateitypen auf InfoPath-Vorlagenparts.

  4. Suchen Sie das Vorlagenpart, das Sie öffnen möchten, klicken Sie darauf, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  5. Klicken Sie im Menü Datei auf Eigenschaften.

  6. Klicken Sie im Dialogfeld Vorlagenparteigenschaften auf Durchsuchen.

  7. Suchen Sie im Dialogfeld Symbol einfügen nach der ICO-, BMP- oder einer anderen Bilddatei, die das Symbol enthält, mit dem das Vorlagenpart im Aufgabenbereich Steuerelemente dargestellt werden soll.

Seitenanfang

Ändern des Namens und der ID für ein Vorlagenpart

Führen Sie diese Aktionen aus, wenn Sie den Namen und die Vorlagenpart-ID für ein vorhandenes Vorlagenpart ändern möchten.

InfoPath zeigt den Vorlagenpartnamen u. a. im Aufgabenbereich Steuerelemente an. Die Vorlagenpart-ID wird im Aufgabenbereich Steuerelemente nicht angezeigt, muss jedoch für jedes einzelne Vorlagenpart, das Sie erstellen, eindeutig sein.

Der Name und die Vorlagenpart-ID eines Vorlagenparts kann nicht einfach durch Speichern des Vorlagenparts mit einem neuen Dateinamen geändert werden. Stattdessen müssen Sie das Vorlagenpart in InfoPath öffnen und den Dateinamen im Dialogfeld Vorlagenparteigenschaften aktualisieren. Auf diese Weise wird die Vorlagenpart-ID automatisch aktualisiert.

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Formularvorlage entwerfen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Eine Formularvorlage entwerfen unter Formularvorlage öffnen auf Auf meinem Computer.

  3. Klicken Sie in der Liste Dateityp auf InfoPath-Vorlagenparts.

  4. Suchen Sie das Vorlagenpart, das Sie öffnen möchten, klicken Sie darauf, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  5. Klicken Sie im Menü Datei auf Eigenschaften.

  6. Geben Sie im Dialogfeld Vorlagenparteigenschaften in das Feld Vorlagenpartname einen neuen Namen ein.

    Wenn Sie dies tun, gibt der Text zur Kennzeichnung im Feld Vorlagenpart-ID den neuen Namen wieder. Die Vorlagenpart-ID wird von InfoPath automatisch generiert. Sie muss für jedes neue, von Ihnen erstellte Vorlagenpart eindeutig sein.

  7. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern unter, und geben Sie dann einen neuen Dateinamen für das Vorlagenpart ein.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×