Ändern eines Websiteinhaltstyps

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Was möchten Sie tun?

Zuordnen einer Dokumentvorlage zu einem Websiteinhaltstyp

Hinzufügen eines Workflows zu einem Websiteinhaltstyp

Entfernen eines Workflows aus einem Inhaltstyp

Hinzufügen einer vorhandenen Spalte zu einem Websiteinhaltstyp

Hinzufügen einer neuen Spalte zu einem Websiteinhaltstyp

Ändern der Spaltenreihenfolge für einen Websiteinhaltstyp

Dokument Informationen Systemsteuerung-Einstellungen ändern

Hinzufügen einer Informationsverwaltungsrichtlinie

Verwalten von Konvertierungen des Dokuments

Ein Websiteinhaltstyp beschreibt die Attribute eines Dokuments, Ordners oder Listenelements. Jeder Websiteinhaltstyp kann Folgendes angeben:

  • Eine Reihe von Eigenschaften

  • Formulare zum Bearbeiten und Anzeigen der Eigenschaften

  • Für das Dokument oder Listenelement verfügbare Workflows

  • Die zu verwendende Dokumentvorlage

Mitglieder der Gruppe der Name der Websitebesitzer können Inhaltstypen für die Website ändern. Standardmäßig werden alle Inhaltstypen, die von einem Inhaltstyp erben, die Änderung auch mit den Änderungen aktualisiert.

Zuordnen einer Dokumentvorlage zu einem Websiteinhaltstyp

Hinweis : Dokumentvorlagen können nur Dokumentinhaltstypen zugeordnet werden, keinen Ordnern, Listen oder Diskussionsrunden.

  1. Zeigen Sie auf der Homepage der Websitesammlung im Menü Websiteaktionen auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Klicken Sie im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen.

  3. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp-Katalog auf den Link für den Websiteinhaltstyp, den Sie konfigurieren möchten.

  4. Klicken Sie im Abschnitt Einstellungen auf Erweiterte Einstellungen.

  5. Geben Sie die URL einer vorhandenen Dokumentvorlage im Abschnitt Dokumentvorlage oder Hochladen Sie eine neue Dokumentvorlage. Die folgende Tabelle listet die Typen von URLs, die Sie verwenden können. Die Beispiele basieren auf der Website Inhaltstyp Ressourcenordner (d. h., den Ordner, die die Dateien für Websiteinhaltstypen enthält) http://contoso/_cts/ContentTypeName/ und die Dokumentvorlage Dokument.doc wird.

    Hinweis : Auf der Stammebene jeder Website ist ein Ressourcenordner in Form von _cts/Inhaltstypname (wobei Inhaltstypname den Namen des Websiteinhaltstyps steht) vorhanden.

URL-Name

Beispiel

Relativ zum Server

/_cts/Inhaltstypname/Dokument.doc

Absolut

http://contoso/_cts/Inhaltstypname/Dokument.doc

Relativ zum Ressourcenordner

Dokument.doc

Relativ zur Website

~/Website/Bibliotheksname/Dokument.doc

  1. Wählen Sie im Abschnitt Schreibgeschützt aus, ob der Inhaltstyp geändert werden kann oder schreibgeschützt ist.

  2. Geben Sie im Abschnitt Websites und Listen aktualisieren an, ob die Inhaltstypen, die von diesem Inhaltstyp erben, mit den Änderungen aktualisiert werden.

    Wenn Sie Ja auswählen, werden für andere Inhaltstypen, die von diesem Inhaltstyp erben (so genannte untergeordnete Inhaltstypen), die von Ihnen vorgenommenen Änderungen übernommen.

Seitenanfang

Hinzufügen eines Workflows zu einem Websiteinhaltstyp

Durch Hinzufügen eines Workflows zu einem Inhaltstyp können Endbenutzer den Workflow in allen Instanzen des Inhaltstyps in einer Liste oder einer Bibliothek ausführen. Workflows können allen Inhaltstypen hinzugefügt werden, einschließlich ausgeblendeten und benutzerdefinierten Inhaltstypen. Wenn einer Liste oder einer Bibliothek ein Inhaltstyp hinzugefügt wird, werden alle Workflowzuordnungen ebenfalls in diese Liste kopiert und Elementen des Inhaltstyps zugeordnet.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 enthält eine Reihe von Workflow-Vorlagen, die von Geschäftsprozessen Adresse. Drei Workflows werden automatisch mit dem Inhaltstyp Dokument verknüpft: Genehmigung, Feedback sammeln und Signaturen sammeln. Administratoren können auch benutzerdefinierte Workflows erstellen.

Hinweis : In Ihrer Websitesammlung muss ein Workflow bereitgestellt werden, damit Sie ihn einem Websiteinhaltstyp hinzufügen können. Wenden Sie sich an den Serveradministrator, falls der Workflow nicht verfügbar ist, den Sie hinzufügen möchten.

  1. Zeigen Sie auf der Homepage der Websitesammlung im Menü Websiteaktionen auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen und wählen Sie dann den Inhaltstyp, den Sie einen Workflow hinzufügen möchten.

  3. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp im Abschnitt Einstellungen auf workfloweinstellungen.

  4. Klicken Sie auf der Seite Workfloweinstellungen ändern auf Workflow hinzufügen.

  5. Klicken Sie auf der Seite Workflow hinzufügen wählen Sie die zu verwendende Workflowvorlage aus, und geben Sie einen Namen, der den Workflow für den Inhaltstyp unterscheidet.

    Der Name wird dem Benutzer angezeigt, wenn er einen Workflow startet und wenn er den Workflowstatus anzeigt. Daher wird ein kurzer Name empfohlen, durch den der Geschäftsprozess beschrieben wird.

  6. Verwenden Sie die Anweisungen im Thema die workfloweinstellungen für einen Websiteinhaltstyp ändernmöchten, so konfigurieren Sie die workfloweinstellungen.

  7. Wenn der Workflow, den Sie hinzufügen eine Seite Workflow anpassen verfügt, klicken Sie auf Weiter, um zu fahren Sie mit der Seite Workflow anpassen, wählen Sie die gewünschten Einstellungen aus, und klicken Sie dann auf OK.

    Wenn der Workflow, den Sie hinzufügen keinen Seite Workflow anpassen, klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Entfernen eines Workflows aus einem Inhaltstyp

Durch Entfernen eines Workflows aus einem Inhaltstyp werden alle laufenden Workflowinstanzen entfernt und deren Verlauf und Aufgaben gelöscht. Sie können auch das Abschließen von laufenden Workflowinstanzen erlauben, aber verhindern, dass neue Instanzen gestartet werden.

Wenn Sie die Zuordnung eines Workflows in einem Inhaltstyp löschen, von dem andere (untergeordnete) Inhaltstypen Einstellungen erben, wird nicht nur der Workflow aus diesen untergeordneten Inhaltstypen gelöscht, sondern alle Workflowinstanzen von dieser Zuordnung, die gerade durchgeführt werden, werden sofort beendet, und ihr Verlauf und ihre Aufgaben werden ebenfalls gelöscht.

  1. Zeigen Sie auf der Homepage der Websitesammlung im Menü Websiteaktionen auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen und wählen Sie dann den Inhaltstyp, den Sie einen Workflow hinzufügen möchten.

  3. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp im Abschnitt Einstellungen auf workfloweinstellungen.

  4. Klicken Sie auf einen Workflow entfernen, klicken Sie auf der Seite Workflow-Einstellungen ändern.

  5. Klicken Sie auf der Seite Workflows entfernen suchen Sie den Workflow, die, den Sie entfernen möchten, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie neben dem Workflow auf Entfernen, um einen Workflow zu entfernen und sämtliche laufende Workflowinstanzen zu beenden.

    • Klicken Sie neben dem Workflow auf Keine neuen Instanzen, um laufende Workflows anzuschließen, jedoch keine neuen Instanzen zu erlauben.

  6. Klicken Sie auf OK.

    Wenn Sie aufgefordert werden, die Änderungen auf alle Inhaltstypen anzuwenden, die von diesem Inhaltstyp erben, führen Sie eine der folgenden Aktionen durch:

    • Klicken Sie auf Abbrechen, um den Workflow aus diesem Inhaltstyp zu entfernen, aber nicht aus Inhaltstypen, die von diesem Inhaltstyp erben (untergeordnete Inhaltstypen). Der Workflow steht für die untergeordneten Inhaltstypen weiterhin zur Verfügung.

    • Klicken Sie auf OK, um die Zuordnung dieses Workflows aus allen untergeordneten Inhaltstypen zu entfernen und alle laufenden, auf dieser Workflowzuordnung basierenden Workflows zu entfernen. Dieser Vorgang kann je nach Größe der Websitesammlung und der Anzahl der laufenden Workflows eine Weile dauern.

Seitenanfang

Hinzufügen einer vorhandenen Spalte zu einem Websiteinhaltstyp

Führen Sie dieses Verfahren aus, um einem Websiteinhaltstyp eine Spalte hinzuzufügen, die bereits auf der Website oder ihrer übergeordneten Website definiert ist.

  1. Zeigen Sie auf der Homepage der Websitesammlung im Menü Websiteaktionen auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen.

  4. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp-Katalog auf den Websiteinhaltstyp, den Sie konfigurieren möchten.

  5. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp im Abschnitt Spalten auf aus vorhandenen Websitespalten hinzufügen.

    Die Seite Spalten dem Websiteinhaltstyp hinzufügen wird angezeigt.

  6. Wählen Sie in dem Abschnitt Spalten auswählen in der Liste Spalten auswählen aus die Gruppe aus, nach der Sie filtern möchten.

    In der folgenden Tabelle sind die Gruppen und die darin standardmäßig enthaltenen Spalten beschrieben.

Wählen Sie Folgendes aus

Anzeige

Alle Gruppen

Alle Spalten, die für jede Gruppe verfügbar sind.

Basis Spalten

Spalten, die in vielen Listen- oder Bibliothekstypen nützlich sind.

Core Kontakt und Kalenderspalten

Spalten, die in Kontakt und Kalender hilfreich sind. In diesen Spalten werden in der Regel zum Synchronisieren von Metadaten aus Kontakt und Kalender Clientprogramme, z. B. Microsoft Office Outlook 2007 verwendet.

Core Dokument Spalten

Standarddokumentspalten aus der Gruppe Dublin Core Metadata. Viele dieser Spalten sind Teil der Kerneigenschaftengruppe von Microsoft Office.

Core Vorgangs- und Problemspalten

Spalten, die in Aufgaben- und Problemen hilfreich sind. In diesen Spalten werden in der Regel zum Synchronisieren von Metadaten aus Vorgangs- und Problem Clientprogramme, z. B. Office Outlook 2007 verwendet.

Erweiterte Spalten

Eine Reihe von Spalten für besondere Zwecke.

  1. Wählen Sie die Spalte, die Sie hinzufügen möchten, in der Liste Verfügbare Spalten aus, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

    Tipp : Drücken Sie STRG, während Sie auf jede verfügbare Spalte klicken, die Sie hinzufügen möchten, um mehrere Spaltentypen schnell hinzuzufügen.

  2. Geben Sie im Abschnitt Listen- und Websiteinhaltstypen aktualisieren an, ob die Inhaltstypen untergeordneter Websites, die von diesem Websiteinhaltstyp erben, mit den Änderungen aktualisiert werden.

  3. Wenn Sie mit dem Hinzufügen der gewünschten Spalten fertig sind, klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Hinzufügen einer neuen Spalte zu einem Websiteinhaltstyp

Führen Sie diese Vorgehensweise durch, um eine neue Spalte zu definieren und dem Websiteinhaltstyp hinzuzufügen. Beachten Sie, dass die von Ihnen neu erstellte Spalte auf der Website verfügbar wird, in der sie erstellt wurde, und auf deren untergeordneten Websites. Nachdem Sie die neue Spalte erstellt haben, können Sie sie anderen Inhaltstypen und Listen und Bibliotheken hinzufügen. Falls die neue Spalte nicht von anderen verwendet werden soll, können Sie sie ausblenden, indem Sie sie einer neuen Gruppe mit dem Namen "_Ausgeblendet" hinzufügen.

  1. Zeigen Sie auf der Homepage der Websitesammlung im Menü Websiteaktionen auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen.

  3. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp-Katalog auf den Websiteinhaltstyp, den Sie konfigurieren möchten.

    Die Konfigurationsseite für den ausgewählten Websiteinhaltstyp wird angezeigt.

  4. Klicken Sie im Abschnitt Spalten auf Aus neuer Websitespalte hinzufügen.

  5. Klicken Sie auf der Seite Neue Websitespalte im Abschnitt Name und Typ Geben Sie einen Namen für den neuen Spaltentyp ein, und wählen Sie dann auf den Informationstyp in dieser Spalte gespeichert werden können.

    Tipp : Bei Spaltennamen wird keine Groß- und Kleinschreibung beachtet. Wenn z. B. eine Spalte mit dem Namen Beschreibung bereits in Ihrer Websitesammlung vorhanden ist, können Sie keine neue Spalte mit dem Namen Beschreibung erstellen.

  6. Wählen Sie in dem Abschnitt Gruppe eine vorhandene Gruppe aus, oder geben Sie den Namen einer neuen Gruppe ein, in der diese neue Spalte gespeichert wird.

  7. Geben Sie im Abschnitt Zusätzliche Spalteneinstellungen alle weiteren gewünschten Spalteneinstellungen an. Sie können z. B. Folgendes angeben: eine Beschreibung für die Spalte; ob die Informationen für diese Spalte erforderlich sind; die maximale Anzahl der Zeichen, die in der Spalte gespeichert werden können; sowie einen Standardwert für die Spalte.

  8. Geben Sie im Abschnitt Listen- und Websiteinhaltstypen aktualisieren an, ob die Inhaltstypen untergeordneter Websites, die von diesem Websiteinhaltstyp erben, mit den Änderungen aktualisiert werden.

  9. Wenn Sie mit dem Hinzufügen der gewünschten Spalten fertig sind, klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Ändern der Spaltenreihenfolge für einen Websiteinhaltstyp

  1. Zeigen Sie auf der Homepage der Websitesammlung im Menü Websiteaktionen auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen.

  3. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp-Katalog auf den Link für den Websiteinhaltstyp, den Sie konfigurieren möchten.

    Die Konfigurationsseite für den ausgewählten Websiteinhaltstyp wird angezeigt.

  4. Klicken Sie im Abschnitt Spalten auf Spaltenreihenfolge.

  5. Verwenden Sie die Dropdownliste in der Spalte Position von oben, um die Spalten in der gewünschten Reihenfolge neu anzuordnen.

  6. Geben Sie im Abschnitt Websites und Listen aktualisieren an, ob die Inhaltstypen untergeordneter Websites, die von diesem Websiteinhaltstyp erben, mit den Änderungen aktualisiert werden.

Seitenanfang

Ändern von Einstellungen für den Dokumentinformationsbereich

Der Dokumentinformationsbereich ermöglicht Endbenutzern zum Anzeigen und Ändern von Eigenschaften der Inhaltstyp direkt in einem 2007 Microsoft® Office System Dokument. Beispielsweise weist die Dokumentinhaltstyp für Ihre Websitesammlung eine Statusspalte, können Endbenutzer die Status-Eigenschaft auf den Dokumentinformationsbereich anzeigen und ändern den Status von Entwurf in abgeschlossen. Wenn das Dokument wieder auf dem Server gespeichert ist, wird die Änderung in der Spalte Status aktualisiert.

Der Dokumentinformationsbereich ist ein Microsoft Office InfoPath-Formular, das automatisch in einem 2007 Office Release-Dokument erstellt wird und die bearbeitbaren Eigenschaften des Dokuments auf dem Server wiedergibt. Wenn Sie einen Inhaltstyp konfigurieren, können Sie ein InfoPath-Formular basierend auf den Eigenschaften des Inhaltstyps generieren. Sie können dann das Formular wie jedes andere InfoPath-Formular anpassen und bereitstellen. Auf das benutzerdefinierte Formular wird dann vom Dokument verwiesen. Endbenutzer können Dokumenteigenschaften problemlos mithilfe des Dokumentinformationsbereichs anzeigen oder bearbeiten, das oben in einem Office-Dokument angezeigt wird.

  1. Klicken Sie auf der Homepage der Websitesammlung auf Websiteaktionen, zeigen Sie auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen.

  3. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp-Katalog auf den Link für den Websiteinhaltstyp, den den Dokumentinformationsbereich zugeordnet ist.

  4. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp im Abschnitt Einstellungen auf Dokumentinformationsbereich Einstellungen.

  5. Geben Sie auf der Seite Dokument Informationen Systemsteuerung Einstellungen der Vorlage für den Dokumentinformationsbereich verwenden möchten.

    • Sie können eine benutzerdefinierte Vorlage in InfoPath erstellen, indem Sie auf Eine neue benutzerdefinierte Vorlage erstellen klicken, falls Sie noch keine benutzerdefinierte Vorlage haben.

    • Wenn Sie eine bereits vorhandene benutzerdefinierte Vorlage verwenden möchten, können Sie diese hochladen, indem Sie auf Durchsuchen klicken, oder Sie können von einem freigegebenen Speicherort, z. B. einem UNC-Pfad, auf sie verweisen. Der Pfad wird im Dokument platziert, und anschließend wird darauf verwiesen, sodass beim Öffnen des Dokuments der Dokumentinformationsbereich angezeigt wird.

    • Wählen Sie Die Standardvorlage für Microsoft Office-Anwendungen verwenden aus, um die Standardvorlage, die automatisch erstellt wird, weiterhin zu verwenden oder wieder zu dieser zurückzukehren.

      In der Standardvorlage für Microsoft Office sind die Spalten aufgeführt, die für den Inhaltstyp definiert sind.

  6. Wählen Sie im Abschnitt Immer anzeigen das Kontrollkästchen, um den Dokumentinformationsbereich für jedes Dokument anzuzeigen, die mit dem Inhaltstyp erstellt wird.

    Diese Einstellung stellt sicher, dass der Dokumentinformationsbereich angezeigt wird, wenn ein vorhandenes Dokument dieses Inhaltstyps geöffnet und zum ersten Mal gespeichert wird. Standardmäßig wird der Dokumentinformationsbereich immer angezeigt, wenn ein neues Dokument innerhalb der Websitesammlung erstellt wird oder wenn ein Dokument umbenannt und an demselben Speicherort gespeichert wird.

  7. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen des Dokumentinformationsbereichs zu aktivieren.

Seitenanfang

Hinzufügen einer Informationsverwaltungsrichtlinie

Durch Hinzufügen einer Informationsverwaltungsrichtlinie zu einem Inhaltstyp können Richtlinienfeatures problemlos mehreren Listen oder Bibliotheken zugeordnet werden. Sie können einem Inhaltstyp eine vorhandene Informationsverwaltungsrichtlinie hinzuzufügen oder eine einzelne Richtlinie speziell für einen einzelnen Inhaltstyp erstellen.

Hinweis : Darüber hinaus können Sie einem Inhaltstyp, der spezifisch für Listen ist, eine Informationsverwaltungsrichtlinie hinzufügen. Dies hat die Auswirkung, dass die Richtlinie nur auf Elemente in der Liste angewendet wird, die den Inhaltstyp verwenden.

  1. Klicken Sie auf der Homepage der Websitesammlung auf Websiteaktionen, zeigen Sie auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen.

  3. Wählen Sie den Inhaltstyp aus, dem Sie eine Richtlinie hinzufügen möchten, klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp-Katalog.

  4. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp im Abschnitt Einstellungen auf Einstellungen für die Informationsverwaltungsrichtlinie.

  5. Geben Sie auf der Seite Einstellungen für die Informationsverwaltungsrichtlinie die Richtlinie, die Sie verwenden möchten:

    • Wählen Sie Websitesammlungsrichtlinie verwenden aus, wählen Sie den Richtliniennamen aus der Liste aus, und klicken Sie dann auf OK, um eine vorhandene Richtlinie im Inhaltstyp anzuwenden.

    • Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine eindeutige Richtlinie für den Inhaltstyp zu erstellen:

      1. Wählen Sie Richtlinie definieren aus, und klicken Sie dann auf OK.

      2. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für die Richtlinie, und Schreiben Sie dann eine kurze Informationsverwaltungsrichtlinien-Anweisung, die für Benutzer wird erläutert, was für die Richtlinie ist, klicken Sie auf der Seite Richtlinie bearbeiten. Eine Richtlinie-Anweisung kann bis zu 512 Zeichen lang sein.

      3. Verwenden Sie die Informationen im Thema Konfigurieren Features von einer Informationsverwaltungsrichtlinie, um die Features einzurichten, die Sie der Richtlinie zuordnen möchten.

Seitenanfang

Verwalten von Dokumentkonvertierungen

Websiteadministratoren können die Dokumentkonvertierung aktivieren, sodass Endbenutzer Dokumente eines Dateityps in ein anderes Format konvertieren können. Die Dokumentkonvertierung für Websiteinhaltstypen ermöglicht Websiteadministratoren außerdem, Inhaltstypen so zu konvertieren, dass Einstellungen gespeichert werden, die angeben, welche Konverter verfügbar sind, und wie diese Konverter in Dokumenten dieses Inhaltstyps funktionieren. Office SharePoint Server 2007 enthält eine Reihe von Dokumentkonvertern, und Ihre Organisation verfügt möglicherweise über zusätzliche, benutzerdefinierte Konverter. Nachdem die Dokumentkonvertierung in der Zentraladministration aktiviert wurde, sind die Konverter standardmäßig für alle Websiteinhaltstypen verfügbar, die in einer Dokumentbibliothek verwendet werden können. Dies schließt die folgenden Inhaltstypen ein:

  • Dokumentinhaltstypen, z. B. Standardseite, Dokument, Formular und Bild

  • Inhaltstypen für das Seitenlayout, z. B. Artikelseite, Umleitungsseite und Homepage

Konverter, die aktiviert sind, sind für Endbenutzer verfügbar, wenn diese ein Dokument eines bestimmten Inhaltstyps auswählen und dann im Kontextmenü auf Dokument konvertieren klicken. Nur der oder die Konverter, der/die für den Dateityp (beispielsweise DOCX) des Dokuments gelten, sind aufgeführt.

Wenn mehrere Konverter für einen Dateityp, z. B. XML, vorhanden sind, können Sie die Liste der Konverter ggf. bearbeiten, sodass Benutzern nur die Konverter angezeigt werden, die für Dokumente des entsprechenden Inhaltstyps relevant sind. Des Weiteren möchten Sie möglicherweise Konfigurationsoptionen für einen Konverter ändern. In beiden Situationen können Sie Änderungen am Dokumentkonverter mit folgenden Schritten durchführen.

  1. Zeigen Sie auf der Homepage der Websitesammlung im Menü Websiteaktionen auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen.

  3. Wählen Sie den Inhaltstyp aus, für den Sie Dokument Konvertierung verwalten möchten, klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp-Katalog.

  4. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp im Abschnitt Einstellungen auf Dokument-Konvertierung für diesen Inhaltstyp verwalten.

    Hinweis : Dokumentkonverter sind nur für Dokumentinhaltstypen verfügbar.

  5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für alle Konverter, die Endbenutzern nicht angezeigt werden sollen. Vergewissern Sie sich, dass alle Konverter ausgewählt sind, die Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Übernehmen.

  6. Wenn neben dem Konverter, den Sie verwenden möchten, eine Option Konfigurieren angezeigt wird, können Sie auf diese klicken, um neue Konvertierungseinstellungen zu definieren.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×