Ändern eines Standardflussdiagramms in ein funktionsübergreifendes Flussdiagramm

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Mithilfe von funktionsübergreifenden Flussdiagrammen (die auch als "Verantwortlichkeitsbereich-Diagramme" bezeichnet werden) wird die Beziehung zwischen den Schritten in einem Prozess und den für diese Schritte zuständigen Funktionseinheiten (z. B. Abteilungen) verdeutlicht.

Um die Funktionseinheiten einem vorhandenen Prozessflussdiagramm hinzuzufügen, legen Sie Verantwortlichkeitsbereich-Shapes auf dem Zeichenblatt ab, und platzieren Sie dann die Prozessschritte in den Bereichen.

Hinzufügen von Verantwortlichkeitsbereich-Shapes zu einem Prozessflussdiagramm

  1. Klicken Sie im Fenster Shapes in der Schablone Funktionsübergreifende Flussdiagramm-Shapes klicken Sie auf ein Verantwortlichkeitsbereich-Shape (horizontal oder vertikal), und ziehen Sie ihn auf einen leeren Bereich des Diagramms.

    Beim Ablegen des ersten Verantwortlichkeitsbereichs wird ein funktionsübergreifendes Flussdiagramm mit Titel- und Phasenleisten um den Verantwortlichkeitsbereich herum erstellt. Diesem Flussdiagramm können nachfolgende Verantwortlichkeitsbereiche hinzugefügt werden.

  2. Fügen Sie weitere Verantwortlichkeitsbereich-Shapes hinzu, deren Anzahl zur Darstellung aller Funktionseinheiten im Prozess ausreicht. Sie können mit dem Mauszeiger auf die untere linke oder rechte Ecke zeigen, bis ein blauer Pfeil eingeblendet wird. Klicken Sie dann auf den Pfeil, um ein weiteres Verantwortlichkeitsbereich-Shape hinzuzufügen.

    Sie können aber auch weitere Verantwortlichkeitsbereich-Shapes aus dem Fenster Shapes ziehen und ablegen, wenn der orangefarbene Verbindungsanzeiger eingeblendet wird.

  3. Wählen Sie alle Flussdiagramm-Shapes aus, die in das funktionsübergreifende Flussdiagramm einbezogen werden sollen.

  4. Ziehen Sie die ausgewählten Shapes auf die Verantwortlichkeitsbereiche.

  5. Verschieben Sie die Prozess-Shapes in die richtigen Verantwortlichkeitsbereiche. Wenn das Shape im Verantwortlichkeitsbereich enthalten ist, wird dieser in hellem Orange hervorgehoben.

Sie könnten die Verantwortlichkeitsbereich-Shapes auch direkt auf den Prozess-Shapes ablegen, doch dann werden die Prozess-Shapes nicht als Teil des Verantwortlichkeitsbereichs erkannt – sie sind zwar in demselben Bereich vorhanden, doch im Verantwortlichkeitsbereich nicht enthalten. In diesem Fall werden die Shapes nicht zusammen mit dem Bereich verschoben.

Sie können bewirken, dass Prozess-Shapes von Verantwortlichkeitsbereichen erkannt werden, indem Sie jedes Shape etwas verschieben, wenn Sie die Verantwortlichkeitsbereich-Shapes auf den Prozess-Shapes ablegen. Daraufhin verhält sich der Verantwortlichkeitsbereich so, als ob das Shape darauf abgelegt worden wäre.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×