Ändern des Standarddateiformats

Wenn Sie eine neue, leere Datenbank erstellen, fordert Access Sie zum Benennen der Datenbankdatei auf. Standardmäßig erhält die Datei die Erweiterung ".accdb". Sie wird im Access-Dateiformat ACCDB für Ihre Version erstellt und kann nicht in früheren Versionen von Access gelesen werden. Wenn Sie z. B. Access 2007 verwenden, wird die Datei im Access 2007-Format erstellt. Wenn Sie Access 2010 verwenden, wird sie im Access 2007-2010-Format erstellt usw.

Sie können Dateien im Access 2000-Format oder im Access 2002-2003-Format erstellen (beide mit der Erweiterung ".mdb")Wenn Sie anschließend eine neue Datenbankdatei erstellen, wird die resultierende Datei im früheren Access-Format erstellt und kann mit anderen Benutzern gemeinsam genutzt werden, die diese Version von Access verwenden.Dies kann hilfreich sein, wenn Sie ein Upgrade auf eine spätere Version ausgeführt haben, aber Dateien mit anderen gemeinsam nutzen, die das nicht getan haben.

Hinweis :  Dieser Artikel gilt nicht für Access-Web Apps, d. h. für Datenbanken, die Sie mit Access entwerfen und online veröffentlichen. Sie können eine Datenbank, die ein früheres Format verwendet, nicht in eine Webdatenbank konvertieren.

So ändern Sie das Standarddateiformat

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Optionen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Access-Optionen auf Allgemein. Hinweis: Wenn Sie Access 2007 verwenden, klicken Sie auf Microsoft Office-Schaltfläche > Access-Optionen > Beliebt.

  4. Wählen Sie unter Datenbanken erstellen im Feld Standarddateiformat für leere Datenbank das Dateiformat aus, das standardmäßig verwendet werden soll.

  5. Klicken Sie auf OK.

  6. Klicken Sie auf Datei > Neu.

  7. Um eine neue Datei zu erstellen, geben Sie den gewünschten Dateinamen ein (lassen Sie die Erweiterung unverändert), und klicken Sie auf Erstellen. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt keine Datei erstellen möchten, klicken Sie auf Abbrechen.

Konvertieren einer Datenbank in ein anderes Format

Wenn Sie eine vorhandene Datenbank in ein anderes Format konvertieren möchten, können Sie unter dem Befehl Datenbank speichern als ein Format wählen. Mit diesem Befehl wird die Datenbank in ihrem Originalformat beibehalten und eine Kopie der Datenbank im Format erstellt, das Sie angeben. Sie können dann die Kopie der Datenbank mit der Version von Access verwenden, die Sie wünschen.

Hinweis : Wenn die ursprüngliche Datenbank im Format von Access 2010 oder höher vorliegt und komplexe Daten, Offlinedaten oder Anlagen enthält, kann die Kopie nicht in einem früheren Format wie Access 2000 oder Access 2002-2003 gespeichert werden.

  1. Öffnen Sie die Datenbank, die Sie konvertieren möchten, falls die Datenbank nicht bereits geöffnet ist.

  2. Klicken Sie auf Datei > Speichern unter > Datenbank speichern als. (Klicken Sie in Access 2010 auf Datei > Speichern unter > Datenbank speichern als.)

    Hinweis : Wenn Datenbankobjekte beim Versuch geöffnet sind, Sie in einem anderen Format zu speichern, muss Access die Objekte vor dem Erstellen der Kopie schließen.Klicken Sie auf Ja, damit Access die Objekte schließt (Access fordert Sie bei Bedarf auf, Änderungen zu speichern). Klicken Sie auf Nein, um den gesamten Prozess abzubrechen.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Speichern unter in das Feld Dateiname einen Dateinamen für die Kopie der Datenbank ein.

  4. Klicken Sie auf Speichern. Die Kopie wird von Access erstellt und geöffnet.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×