Ändern des E-Mail-Umfangs, der offline verfügbar sein soll

Bei einem Microsoft Exchange Server-Konto können Sie entscheiden, wie viele E-Mails verfügbar sein sollen, wenn Sie bei langsamer oder gar nicht vorhandener Netzwerkverbindung offline arbeiten.

  1. Klicken Sie auf Datei > Kontoeinstellungen > Kontoeinstellungen.

    Kontoeinstellungen in der Backstage-Ansicht

  2. Wählen Sie ein Exchange-Konto aus, und klicken Sie dann auf Ändern.

    Befehl 'Ändern' im Dialogfeld 'Kontoeinstellungen'

  3. Verschieben Sie unter Offlineeinstellungen den Schieberegler auf die gewünschte Zeitdauer, wie Alle, 12 Monate, 6 Monate, 3 Monate oder 1 Monat.

    Schieberegler für offline verfügbaren E-Mail-Speicherplatz

    Wenn Sie den Schieberegler beispielsweise auf 3 Monate setzem, werden nur die E-Mails der letzten drei Monate vom Exchange-Server mit Ihrer Outlook-Offlinedatendatei (OST) synchronisiert. Elemente, die älter als 3 Monate sind, bleiben in Ihrem Postfach auf dem Server. Sie können diese Einstellung jederzeit ändern.

    Der Exchange-Cache-Modus, mit dem eine Kopie Ihrer Nachrichten heruntergeladen wird, muss aktiviert sein.

Standardmäßig konfiguriert Outlook in Abhängigkeit von der Datenträgergröße Exchange-Konten so, dass nur eine bestimmte Anzahl Monate synchronisiert wird. Die folgende Tabelle zeigt die standardmäßig Einstellungen des Synchronisierungsschiebereglers für unterschiedliche Datenträgergrößen:

Datenträgergröße

Standardeinstellung

Kleiner oder gleich 32 GB

1 Monat

Größer als 32 GB, aber kleiner als 64 GB

3 Monate

Größer oder gleich 64 GB

1 Jahr

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×