Ändern der Textfarbe

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

In Publisher können Sie die Farbe von Text ändern, indem Sie eine Farbe aus dem Farbschema Ihrer Publikation auswählen oder eine neue Farbe, einen Farbton oder eine Schattierung auswählen. So können Sie z. b. den Farbton von Deep Blue in Powder Blue ändern, indem Sie weiß hinzufügen, oder Sie können den Farbton von Powder Blue auf blau-schwarz ändern, indem Sie schwarz hinzufügen.

Anwenden einer Farbe aus der Palette

  1. Markieren Sie den Text, der geändert werden soll.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Text Feld Tools den Pfeil neben Schriftfarbe aus.
    Schaltfläche 'Textfarbe' in Publisher 2010

    Hinweis: Wählen Sie in Office Publisher 2007 auf der Format Symbolleiste den Pfeil neben Schriftfarbe aus.

  3. Wählen Sie die gewünschte Farbe aus der Palette aus.

Anwenden einer neuen Farbe, die nicht in der Palette enthalten ist

  1. Markieren Sie den Text, der geändert werden soll.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Text Feld Tools den Pfeil neben Schriftfarbe aus.
    Schaltfläche 'Textfarbe' in Publisher 2010

    Hinweis: Wählen Sie in Office Publisher 2007 auf der Format Symbolleiste den Pfeil neben Schriftfarbe aus.

  3. Wählen Sie Weitere Farben aus.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Farben auf der Registerkarte Standard, auf der Registerkarte Benutzerdefiniert oder auf der Registerkarte Pantone ® die gewünschte Farbe aus.

    Hinweis: Die angezeigten PANTONE ®-Farben stimmen möglicherweise nicht mit PANTONE-identifizierten Standards überein. Schauen Sie sich die aktuellen PANTONE-Farb Publikationen auf genaue Farbe an. PANTONE ® und andere Marken von Pantone, Inc. sind die Eigenschaft von Pantone, Inc. © Pantone, Inc., 2007.

  5. Wählen Sie OK aus.

Publisher wendet die Farbe auf den markierten Text an und fügt diese der Farbpalette " Schriftfarbe " und " Füllfarbe " hinzu.

Anwenden eines Farbtons oder einer Schattierung

Sie können die Farbe von Text ändern und diese Farbe dann mit Tönung oder Schattierung optimieren. Sie können die Farbe jedoch nicht mit Mustern (z. b. einer sich wiederholenden horizontalen oder vertikalen Linie), Texturen (z. b. einer simulierten holzkörnung) oder Farbverläufen (z. b. einer Progression von hellgrau zu dunkelgrau) füllen.

  1. Markieren Sie den Text, der geändert werden soll.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Text Feld Tools den Pfeil neben Schriftfarbe aus.
    Schaltfläche 'Textfarbe' in Publisher 2010

  3. Wählen Sie Tönungen aus.

  4. Wählen Sie in der Liste Basisfarbe die Farbe aus, die Sie als Basisfarbe für den Farbton oder die Schattierung verwenden möchten.

    Hinweis: Die aktuelle Farbe des ausgewählten Texts wird als Basisfarbe angezeigt.

  5. Wählen Sie unter Farbton/Schattierung den gewünschten Farbton oder die Schattierung aus.

  6. Wählen Sie OK aus.

Publisher wendet den Farbton oder die Schattierung auf den markierten Text an und fügt ihn der Palette Schriftfarbe und Füllfarbe hinzu.

Anwenden einer Farbe aus der Palette

  1. Markieren Sie den Text, der geändert werden soll.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Text Feld Tools den Pfeil neben Schriftfarbe aus.
    Schaltfläche 'Textfarbe' in Publisher 2010

    Hinweis: Wählen Sie in Office Publisher 2007 auf der Format Symbolleiste den Pfeil neben Schriftfarbe aus.

  3. Wählen Sie die gewünschte Farbe aus der Palette aus.

Anwenden einer neuen Farbe, die nicht in der Palette enthalten ist

  1. Markieren Sie den Text, der geändert werden soll.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Text Feld Tools den Pfeil neben Schriftfarbe aus.
    Schaltfläche 'Textfarbe' in Publisher 2010

    Hinweis: Wählen Sie in Office Publisher 2007 auf der Format Symbolleiste den Pfeil neben Schriftfarbe aus.

  3. Wählen Sie Weitere Farben aus.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Farben auf der Registerkarte Standard, auf der Registerkarte Benutzerdefiniert oder auf der Registerkarte Pantone ® die gewünschte Farbe aus.

    Hinweis: Die angezeigten PANTONE ®-Farben stimmen möglicherweise nicht mit PANTONE-identifizierten Standards überein. Schauen Sie sich die aktuellen PANTONE-Farb Publikationen auf genaue Farbe an. PANTONE ® und andere Marken von Pantone, Inc. sind die Eigenschaft von Pantone, Inc. © Pantone, Inc., 2007.

  5. Wählen Sie OK aus.

Publisher wendet die Farbe auf den markierten Text an und fügt diese der Farbpalette " Schriftfarbe " und " Füllfarbe " hinzu.

Anwenden eines Farbtons oder einer Schattierung

Sie können die Farbe von Text ändern und diese Farbe dann mit Tönung oder Schattierung optimieren. Sie können die Farbe jedoch nicht mit Mustern (z. b. einer sich wiederholenden horizontalen oder vertikalen Linie), Texturen (z. b. einer simulierten holzkörnung) oder Farbverläufen (z. b. einer Progression von hellgrau zu dunkelgrau) füllen.

  1. Markieren Sie den Text, der geändert werden soll.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Text Feld Tools den Pfeil neben Schriftfarbe aus.
    Schaltfläche 'Textfarbe' in Publisher 2010

  3. Wählen Sie Fülleffekte aus.

  4. Wählen Sie in der Liste Basisfarbe die Farbe aus, die Sie als Basisfarbe für den Farbton oder die Schattierung verwenden möchten.

    Hinweis: Die aktuelle Farbe des ausgewählten Texts wird als Basisfarbe angezeigt.

  5. Wählen Sie unter Farbton/Schattierung den gewünschten Farbton oder die Schattierung aus.

  6. Wählen Sie OK aus.

Publisher wendet den Farbton oder die Schattierung auf den markierten Text an und fügt ihn der Palette Schriftfarbe und Füllfarbe hinzu.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×