Ändern der Druckauflösung bzw. Druckqualität von Arbeitsblättern

Durch die Verwendung einer hohen DPI-Auflösung (Dots per Inch, Punkte pro Zoll) beim Drucken können zwar hochwertige Druckergebnisse erzielt werden, allerdings kann dadurch der Druckvorgang länger dauern. Sie können die Auflösungseinstellungen je nach verwendetem Druckertyp in eine niedrigere DPI-Einstellung ändern. Wenn der verwendete Drucker das Drucken in Entwurfsqualität unterstützt, können Sie für eine höhere Druckgeschwindigkeit die Entwurfsqualität festlegen.

Was möchten Sie tun?

Ändern der Auflösung drucken

Angeben der Entwurfsqualität zum Drucken

Ändern der Druckauflösung

  1. Klicken Sie auf das Arbeitsblatt, für das Sie die Druckauflösung ändern möchten.

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seite einrichten auf das Startprogramm für das Dialogfeld Schaltflächensymbol neben Seite einrichten.
      Abbildung des Excel-Menübands

    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Papierformat im Feld Druckqualität auf die zu verwendende Auflösung.

Hinweis : Die verfügbaren DPI-Einstellungen hängen vom Typ des verwendeten Druckers ab.

Seitenanfang

Festlegen der Entwurfsqualität

  1. Klicken Sie auf das Arbeitsblatt, das Sie in Entwurfsqualität drucken möchten.

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seite einrichten auf das Startprogramm für das Dialogfeld Schaltflächensymbol neben Seite einrichten.
      Abbildung des Excel-Menübands

    2. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Tabelle unter Drucken das Kontrollkästchen Entwurfsqualität.

Seitenanfang

Hinweise : 

  • Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

  • Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier. Sie und andere Mitglieder der Microsoft-Community können diesen Artikel über das Collaborative Translation Framework (CTF) verbessern. Zeigen Sie einfach mit der Maus auf einen Satz in diesem Artikel, und klicken Sie dann im CTF-Widget auf "ÜBERSETZUNG VERBESSERN". Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum CTF zu erhalten. Durch die Verwendung von CTF stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×