Ändern der Datentypeinstellung für ein Feld

In diesem Artikel wird erläutert, wie der Datentyp geändert wird, der auf ein Tabellenfeld in einer Access-Datenbank angewendet wird.

Inhalt dieses Artikels

Grundlegendes zu Datentypen

Ändern von Datentypen

Einschränkungen beim Ändern von Datentypen

Grundlegendes zu Datentypen

Wenn Sie das erste Mal eine Datenbank entwerfen und erstellen, planen Sie mindestens eine Tabelle. Zudem planen Sie die Felder (Spalten) für die einzelnen Tabellen und legen einen Datentyp für jedes Feld fest. Wenn Sie z. B. Datums- und Uhrzeitangaben speichern müssen, legen Sie für ein Feld den Datentyp "Datum/Uhrzeit" fest. Wenn Sie Namen und Adressen speichern müssen, legen Sie für mindestens ein Feld den Datentyp "Text" fest, usw.

Access bietet viele unterschiedliche Datentypen, und jeder Typ erfüllt einen bestimmten Zweck. Eine vollständige Liste aller unterstützten Datentypen in den unterschiedlichen Access-Versionen finden Sie unter Datentypen für Access-Desktopdatenbanken und Einführung in Datentypen und Feldeigenschaften.

Weitere Informationen zum Erstellen und Verwenden von Nachschlagefeldern finden Sie im Artikel Hinzufügen oder Ändern eines Nachschlagefelds, in dem Sie mehrere Werte speichern können.

Schließlich bieten Datentypen eine einfache Form der Datenüberprüfung, da sie dabei helfen sicherzustellen, dass Benutzer die richtigen Datentypen in die Tabellenfelder eingeben. Sie können z. B. keinen Text in ein Feld eingeben, für das festgelegt ist, dass es nur Zahlen akzeptiert.

Ändern von Datentypen

Bevor Sie diese Schritte ausführen, denken Sie daran, dass durch das Ändern eines Datentyps möglicherweise einige oder alle Daten in einem Feld abgeschnitten werden. In einigen Fällen können die Daten sogar vollständig entfernt werden. Informationen darüber, wie Access Daten ändert, wenn Sie einen Datentyp ändern, finden Sie im Abschnitt Einschränkungen beim Ändern von Datentypen weiter unten in diesem Artikel.

Hinweis : In Access können Sie die Datentypen für die Tabellenfelder festlegen, indem Sie in der Datenblattansicht oder Entwurfsansicht arbeiten. Die Schritte in diesem Abschnitt erläutern, wie der Datentyp in beiden Ansichten festgelegt wird. Beim Festlegen von Datentypen in der Entwurfsansicht wird eine zusätzliche Option angezeigt: Nachschlage-Assistent. Diese Option ist eigentlich kein Datentyp. Stattdessen verwenden Sie den Nachschlage-Assistenten zum Erstellen von Nachschlagefeldern, die Fremdschlüsselfelder mit anderen Tabellen verknüpfen. Standardmäßig legt Access für Nachschlagefelder den Datentyp "Zahl" fest.

Ändern von Datentypen in der Datenblattansicht

  1. Suchen Sie im Navigationsbereich die zu ändernde Tabelle, und doppelklicken Sie anschließend darauf.

    Die Tabelle wird von Access in der Datenblattansicht geöffnet.

  2. Wählen Sie das zu ändernde Feld (die Spalte) aus.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Felder in der Gruppe Eigenschaften auf den Pfeil in der Dropdownliste neben Datentyp, und wählen Sie dann einen Datentyp aus. Hinweis: Wenn Sie Access 2007 verwenden, klicken Sie auf der Registerkarte Datenblatt in der Gruppe Datentyp und Formatierung auf den Pfeil in der Dropdownliste neben Datentyp, und wählen Sie dann einen Datentyp aus.

  4. Speichern Sie Ihre Änderungen.

Ändern von Datentypen in der Entwurfsansicht

  1. Wenn die Tabelle in der Datenblattansicht geöffnet ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte "Dokument" für die Tabelle, und klicken Sie dann auf Entwurfsansicht.

    – oder –

    Wenn die Tabelle nicht geöffnet ist, klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf die Tabelle, die Sie ändern möchten, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Entwurfsansicht.

  2. Suchen Sie das Feld, das Sie ändern möchten, und wählen Sie einen neuen Datentyp aus der Liste in der Spalte Datentyp aus.

  3. Speichern Sie Ihre Änderungen.

Seitenanfang

Einschränkungen beim Ändern von Datentypen

In der Regel können Sie den Datentyp aller Felder ändern, mit Ausnahme von:

  • Zahlenfelder mit aktivierter Eigenschaft Replikations-ID

  • OLE-Objektfelder

  • Anlagenfelder

Darüber hinaus können Sie die meisten Datentypen ändern, wenn ein Feld Daten enthält. In Abhängigkeit vom ursprünglichen Datentyp und des neuen Datentyps, den Sie verwenden möchten, schneidet Access jedoch möglicherweise einige Daten ab oder löscht diese. Möglicherweise wird die Konvertierung auch komplett untersagt.

In der folgenden Tabelle sind die möglichen Datentypkonvertierungen aufgeführt, die Sie in Access ausführen können. Zudem sind sämtliche Einschränkungen beschrieben, die Access möglicherweise für die Konvertierung vorschreibt.

Konvertierung in

Von

Änderungen oder Einschränkungen

Text

Memo

Access löscht außer den ersten 255 alle Zeichen.

Zahl

Keine Einschränkungen.

Datum/Uhrzeit

Keine Einschränkungen.

Währung

Keine Einschränkungen.

AutoWert

Keine Einschränkungen.

Ja/Nein

Der Wert "-1" ("Ja" in einem "Ja/Nein"-Feld) wird in "Ja" konvertiert. Der Wert "0" ("Nein" in einem "Ja/Nein"-Feld) wird in "Nein" konvertiert.

Link

Access schneidet Hyperlinks ab, die mehr als 255 Zeichen umfassen.

Memo

Text

Keine Einschränkungen.

Zahl

Keine Einschränkungen.

Datum/Uhrzeit

Keine Einschränkungen.

Währung

Keine Einschränkungen.

AutoWert

Keine Einschränkungen.

Ja/Nein

Der Wert "-1" ("Ja" in einem "Ja/Nein"-Feld) wird in "Ja" konvertiert. Der Wert "0" ("Nein" in einem "Ja/Nein"-Feld) wird in "Nein" konvertiert.

Link

Keine Einschränkungen.

Zahl

Text

Text muss aus Zahlen und gültigen Währungs- und Dezimaltrennzeichen bestehen. Die Anzahl der Zeichen im "Text"-Feld muss in dem für das "Zahl"-Feld festgelegten Größenbereich liegen.

Weitere Informationen zur Größe von Zahlenfeldern, finden Sie im Artikel Einfügen, Erstellen oder Löschen eines Felds zum Speichern numerischer Werte.

Memo

Das Memo-Feld darf nur Text und gültige Währungs- und Dezimaltrennzeichen enthalten. Die Anzahl der Zeichen im Memo-Feld muss in dem für das Zahl-Feld festgelegten Größenbereich liegen.

Weitere Informationen zur Größe von Zahlenfeldern, finden Sie im Artikel Einfügen, Erstellen oder Löschen eines Felds zum Speichern numerischer Werte.

Zahl, jedoch mit einer anderen Feldgröße oder Genauigkeit

Werte dürfen nicht größer oder kleiner als die Werte sein, die in der neuen Feldgröße gespeichert werden können. Wenn Sie die Genauigkeit ändern, rundet Access möglicherweise einige Werte.

Datum/Uhrzeit

Welche Datumsangaben konvertiert werden können, hängt von der Größe des "Zahl"-Felds ab. Denken Sie daran, dass Access alle Datumsangaben als serielle Datumsangaben und die Datumswerte als Gleitkommazahlen mit doppelter Genauigkeit speichert.

Access verwendet den 30. Dezember 1899 als Datum 0. Datumsangaben außerhalb des Bereichs zwischen dem 18. April 1899 und dem 11. September 1900 überschreiten die Größe eines "Byte"-Felds. Datumsangaben außerhalb des Bereichs zwischen dem 13. April 1810 und dem 16. September 1989 überschreiten die Größe eines "Integer"-Felds.

Legen Sie für die Eigenschaft Feldgröße des Zahl-Felds den Wert Long Integer oder größer fest, um alle möglichen Datumsangaben aufnehmen zu können.

Weitere Informationen zu seriellen Datumsangaben und dazu, wie Access Datumswerte verwendet und speichert, finden Sie im Artikel Eingeben eines Datums- oder Uhrzeitwerts.

Währung

Werte dürfen die für das Feld festgelegte Größenbeschränkung nicht überschreiten (oder unterschreiten). Sie können beispielsweise das Feld "Währung" nur dann in ein Feld "Integer" umwandeln, wenn diese Werte größer als 255 und kleiner als 32.767 sind.

AutoWert

Werte müssen innerhalb der für das Feld festgelegten Größenbeschränkung liegen.

Ja/Nein

Ja-Werte werden in "-1" konvertiert. Nein-Werte werden in "0" konvertiert.

Link

(Nicht anwendbar)

Datum/Uhrzeit

Text

Ursprünglicher Text muss als Datum oder als Datum/Uhrzeit-Kombination erkennbar sein. Beispiel: 18-Jan-2006.

Memo

Ursprünglicher Text muss als Datum oder als Datum/Uhrzeit-Kombination erkennbar sein. Beispiel: 18-Jan-2006.

Zahl

Wert muss zwischen -657.434 und 2.958.465,99998843 liegen.

Währung

Wert muss zwischen -657.434 € und 2.958.465,9999 € liegen.

AutoWert

Wert muss größer als -657.434 und kleiner als 2.958.466 sein.

Ja/Nein

Der Wert "-1" ("Ja") wird in 29. Dezember 1899 konvertiert. Der Wert "0" ("Nein") wird in Mitternacht (24:00:00 Uhr) konvertiert.

Link

(Nicht anwendbar)

Währung

Text

Text muss aus Zahlen und gültigen Trennzeichen bestehen.

Memo

Text muss aus Zahlen und gültigen Trennzeichen bestehen.

Zahl

Keine Einschränkungen

Datum/Uhrzeit

Keine Einschränkungen, der Wert wird von Access jedoch möglicherweise gerundet

AutoWert

Keine Einschränkungen

Ja/Nein

Der Wert "-1" ("Ja") wird in "1 €" konvertiert. Der Wert "0" ("Nein") wird in "0 €" konvertiert.

Link

(Nicht anwendbar)

AutoWert

Text

Nicht zulässig, wenn das AutoWert-Feld als Primärschlüssel dient.

Memo

Nicht zulässig, wenn das AutoWert-Feld als Primärschlüssel dient.

Zahl

Nicht zulässig, wenn das AutoWert-Feld als Primärschlüssel dient.

Datum/Uhrzeit

Nicht zulässig, wenn das AutoWert-Feld als Primärschlüssel dient.

Währung

Nicht zulässig, wenn das AutoWert-Feld als Primärschlüssel dient.

Ja/Nein

Nicht zulässig, wenn das AutoWert-Feld als Primärschlüssel dient.

Link

(Nicht anwendbar)

Ja/Nein

Text

Ursprünglicher Text darf nur aus "Ja", "Nein", "Wahr", "Falsch", "Ein" oder "Aus" bestehen.

Memo

Ursprünglicher Text darf nur aus "Ja", "Nein", "Wahr", "Falsch", "Ein" oder "Aus" bestehen.

Zahl

Null wird in "Nein" konvertiert, alle anderen Werte werden in "Ja" konvertiert.

Datum/Uhrzeit

Null oder 24:00:00 Uhr wird in "Nein" konvertiert, alle anderen Werte werden in "Ja" konvertiert.

Währung

Keine und leere Zeichenfolgen werden in "Nein" konvertiert, alle anderen Werte werden in "Ja" konvertiert.

AutoWert

Access konvertiert alle Werte in "Ja".

Link

(Nicht anwendbar)

Link

Text

Wenn der ursprüngliche Text eine gültige Webadresse, z. B. "adatum.com", "www.adatum.com" oder "http://www.adatum.com", enthält, konvertiert Access den Text in einen Link. Access versucht, andere Werte zu konvertieren, d. h., dass unterstrichener Text angezeigt wird und der Mauszeiger seine Form ändert, wenn Sie auf den Link zeigen, die Links jedoch nicht funktionieren. Der Text kann ein beliebiges gültiges Webprotokoll aufweisen: http://, gopher://, telnet://, ftp://, wais:// usw.

Memo

Siehe vorherigen Eintrag. Es gelten dieselben Einschränkungen.

Zahl

Nicht zulässig, wenn ein "Zahl"-Feld Teil einer Beziehung ist. Wenn es sich beim ursprünglichen Wert um eine gültige IP-Adresse (vier Dreiergruppen Zahlen, die durch einen Punkt voneinander getrennt sind) handelt und die Zahlen mit einer Webadresse übereinstimmen, ergibt die Konvertierung einen gültigen Link. Andernfalls fügt Access http:// am Anfang jedes Werts an, und der resultierende Link ist nicht gültig.

Datum/Uhrzeit

Access stellt der Adresse http:// voran, der resultierende Hyperlink funktioniert jedoch fast nie.

Währung

Access stellt dem Wert http:// voran, aber wie bei Datumsangaben funktioniert der resultierende Hyperlink fast nie.

AutoWert

Nicht zulässig, wenn das AutoWert-Feld Teil einer Beziehung ist. Access stellt dem Wert http:// voran, der resultierende Hyperlink funktioniert jedoch fast nie.

Ja/Nein

Access konvertiert alle Ja-Werte in "-1" und alle Nein-Werte in "0", und stellt jedem Wert http:// voran. Der resultierende Hyperlink funktioniert nicht.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×