Ändern Ihres Anwesenheitsstatus in Skype for Business (Lync)

Die Anwesenheitsstatus umfassen „Verfügbar“, „Beschäftigt“, „Abwesend“ und „Nicht stören“. Ihr Status basiert auf Ihrem Microsoft Outlook-Kalender – falls Sie Outlook verwenden – oder den Lync-Aktivitäten. Wenn für Sie beispielsweise in Outlook aktuell eine Besprechung anberaumt ist, wird Ihr Status in Lync als „In einer Besprechung“ angezeigt. Wenn Sie in Lync zurzeit einen Audio- oder Videoanruf tätigen, ist Ihr Anwesenheitssymbol rot für „Beschäftigt“ und Ihr Status wird auf “Im Gespräch“ aktualisiert. Sie können Ihren Anwesenheitsstatus jedoch auch manuell festlegen, um zu steuern, wie oder ob Personen zu Ihnen Kontakt aufnehmen. Und Ihr Anwesenheitsstatus kann auch eine persönliche Notiz umfassen, die in Ihrer Kontaktliste und auf Ihrer Visitenkarte angezeigt wird. Dadurch erhalten Personen mehr Informationen über Ihre Aktivitäten.

Ändern des Anwesenheitsstatus

  • Klicken Sie im Lync-Hauptfenster auf den Dropdownpfeil des Statusmenüs unter Ihrem Namen und klicken Sie dann auf den geeigneten Status, der für andere Teilnehmer angezeigt werden soll.

Screenshot der Dropdownliste zum Ändern des Anwesenheitsstatus mit einer Teilliste der verfügbaren Optionen

Wenn Sie den manuell festgelegten Status zurücksetzen und dafür sorgen möchten, dass Lync Ihren Status wieder automatisch aktualisiert, klicken Sie auf das Statusmenü und klicken Sie dann auf Status zurücksetzen.

Auswählen des geeigneten Status

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Status genau festlegen. In der Tabelle unten wird jeder Ihrer Anwesenheitsstatus beschrieben, der für andere Personen ggf. angezeigt wird und den Sie selbst festlegen können.

Tipp : Die Anwesenheitsstatus sind in Lync vordefiniert, was mit sich bringt, dass Sie keinen benutzerdefinierten Status erstellen können. Jedoch können Sie Kontakte mit mehr Informationen zu Ihrem Aufenthaltsort oder Ihrer aktuellen Tätigkeit versorgen, indem Sie eine persönliche Notiz hinzufügen. Details hierzu finden Sie im nächsten Abschnitt.

Anwesenheitsstatus

Beschreibung

So wird der Status eingestellt

Verfügbar   Verfügbar

Sie sind online und für Kontakte verfügbar.

Dieser Status wird von Lync festgelegt, sobald erkannt wurde, dass Sie Ihren Computer verwenden. Sie können diesen Status auch festlegen, wenn Sie andere wissen lassen möchten, dass Sie sich im Büro befinden, auch wenn der Computer im Leerlauf ist.

Beschäftigt   Beschäftigt

Sie sind beschäftigt und möchten nicht gestört werden.

Lync legt diesen Status fest, wenn Sie gemäß den Eintragungen in Ihrem Outlook-Kalender, falls Sie Outlook verwenden, einen Termin haben. Sie können diesen Status auch über den Dropdownpfeil auswählen. Wenn Sie Lync manuell auf „Beschäftigt“ setzen, wird nach 24 Stunden wieder der Status des Outlook-Kalenders hergestellt, es sei denn, Sie haben ihn später nochmal geändert.

Beschäftigt   Am Telefon

Sie führen einen Lync-Anruf (bidirektionaler Audioanruf) durch und möchten nicht gestört werden.

Lync legt diesen Status fest, wenn das Programm erkennt, dass Sie an einem Lync-Anruf teilnehmen.

Beschäftigt   In einer Besprechung

Sie sind in einer Besprechung und möchten nicht gestört werden.

Lync legt diesen Status fest, wenn das Programm erkennt, dass Sie sich in einer Lync-Besprechung befinden oder Sie nach Ihrem Outlook-Kalender planmäßig an einer Besprechung teilnehmen sollten (falls Sie Outlook verwenden).

Beschäftigt   In einer Telefonkonferenz

Sie nehmen an einer Lync-Telefonkonferenz (einer Lync-Besprechung mit Audio) teil und möchten nicht gestört werden.

Lync legt diesen Status fest, wenn das Programm erkennt, dass Sie an einer Lync-Telefonkonferenz teilnehmen.

Nicht stören   Hält Präsentation

Sie halten eine Präsentation ab und dürfen nicht gestört werden.

Lync legt diesen Status fest, wenn das Programm erkennt, dass Sie entweder Ihren Bildschirm freigegeben haben oder ein Projektor angeschlossen ist.

Nicht stören   Nicht stören

Sie möchten nicht gestört werden und Unterhaltungsbenachrichtigungen nur von Personen aus Ihrer Arbeitsgruppe erhalten.

Dieser Status wird über den Dropdownpfeil ausgewählt. Wenn Sie Lync manuell auf „Nicht stören“ setzen, wird nach 24 Stunden wieder der Status des Outlook-Kalenders hergestellt, es sei denn, Sie haben ihn später nochmal geändert.

Abwesend   Bin gleich zurück

Sie sind für kurze Zeit nicht an Ihrem Computer.

Dieser Status wird über den Dropdownpfeil ausgewählt.

Abwesend   Inaktiv/Abwesend

Sie sind angemeldet, Ihr Computer wird jedoch im Leerlauf ausgeführt oder Sie sind seit einem zuvor (von Ihnen) festgelegten Zeitraum nicht mehr am Computer.

Lync legt Ihren Status als „Inaktiv“ fest, wenn Ihr Computer seit fünf Minuten im Leerlauf ausgeführt wird, und auf „Abwesend“, wenn Ihr Status für fünf Minuten „Inaktiv“ war. Zum Ändern dieser Standardwerte klicken Sie auf die Schaltfläche Optionen Optionssymbol , auf Status und dann auf die Pfeile neben Als „Inaktiv“ anzeigen, wenn Computer im Leerlauf seit (Minuten) und Als „Abwesend“ anzeigen, wenn Status „Inaktiv“ seit (Minuten). Sie können diesen Status auch über den Dropdownpfeil auswählen.

Abwesend   Nicht bei der Arbeit

Sie arbeiten nicht und es kann kein Kontakt mit Ihnen aufgenommen werden.

Dieser Status wird über den Dropdownpfeil ausgewählt.

Offline   Offline

Sie sind nicht angemeldet. Für Personen, für die Sie die Anzeige Ihrer Anwesenheitsinformationen gesperrt haben, werden Sie als „Offline“ angezeigt.

Lync legt diesen Status fest, wenn Sie sich von Ihrem Computer abmelden.

Unbekannt   Unbekannt

Ihre Anwesenheit ist unbekannt.

Dieser Status kann für Kontakte angezeigt werden, die Lync nicht als Chatprogramm verwenden.

Hinweis : Wenn Sie Outlook verwenden und die Abwesenheitsbenachrichtigung aktivieren, wird die in Outlook erstellte Notiz auch in Lync angezeigt und neben Ihrem Anwesenheitsstatus am Fuß des Bildanzeigebereichs erscheint ein roter Stern oder ein rotes Sternsymbol.

Hinzufügen oder Entfernen einer persönlichen Notiz

Geben Sie oben im Hauptfenster von Lync eine persönliche Notiz ein, wie etwa „Arbeite von zu Hause aus“, um Details zu Ihrem Status mitzuteilen. Die Notiz wird auf Ihrer Visitenkarte angezeigt. Sie können diese Notiz ändern, so oft Sie möchten.

So fügen Sie eine persönliche Notiz hinzu

  • Klicken Sie im Hauptfenster von Lync auf das Notizfeld über Ihrem Namen und geben Sie dann eine Notiz ein, z. B. „Arbeite von zu Hause aus“ oder „Arbeite unter Termindruck, Kontaktaufnahme bitte nur per Chat“.

So entfernen Sie Ihre persönliche Notiz

  • Klicken Sie auf das Notizfeld oberhalb Ihres Namens und drücken Sie dann auf der Tastatur zuerst die RÜCKTASTE und dann die EINGABETASTE. Der Text im Feld wird auf die Standardnachricht „Notiz eingeben“ zurückgesetzt.

Ein- oder Ausschalten Ihrer Abwesenheitsbenachrichtigung

Wenn Ihr Lync-Konto mit Ihrem Outlook-Kalender synchronisiert ist, wird in Lync eine Abwesenheitsbenachrichtigung als persönliche Notiz angezeigt, wenn Sie die Abwesenheitsbenachrichtigung in Outlook aktivieren. Wenn Sie beispielsweise in Urlaub fahren, können Sie Ihre Abwesenheitsbenachrichtigung in Outlook so festlegen, dass sie auf Ihren Urlaub (und auf andere wichtige Informationen , etwa ob Sie E-Mails lesen und wer Ihr Stellvertreter ist) hinweist. Diese Benachrichtigung wird dann auf der Visitenkarte und in anderen Kontakteinträgen veröffentlicht, die für Ihre Kontakte in Lync angezeigt werden.

Wichtig : Denken Sie daran, die Abwesenheitsbenachrichtigung zu deaktivieren, wenn Sie aus dem Urlaub zurückgekehrt sind. Hierzu müssen Sie Outlook öffnen. Sie können die Benachrichtigung nicht in Lync löschen.

So aktivieren Sie die Benachrichtigung in Outlook

  • Klicken Sie in Outlook auf die Registerkarte Datei, klicken Sie auf die Schaltfläche Automatische Antworten, klicken Sie auf Automatische Antworten senden, schreiben Sie dann Ihre Abwesenheitsnachricht und planen Sie deren Anzeige.

So deaktivieren Sie die Benachrichtigung in Outlook und entfernen damit auch die Nachricht aus Lync

  • Klicken Sie in Outlook auf die Registerkarte Datei und klicken Sie dann im Bereich Automatische Antworten auf die Schaltfläche Deaktivieren. (Es kann bis zu 30 Minuten dauern, bis die Notiz aus Lync verschwindet.)

So synchronisieren Sie Ihre Lync- und Outlook-Konten

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Lync auf die Schaltfläche Optionen.

  2. Klicken Sie in Lync - Optionen auf Persönliche Einstellungen.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Eigene Anwesenheitsinformationen anhand meiner Kalenderinformationen aktualisieren.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Eigene Abwesenheitsinformationen für Kontakte mit den privaten Beziehungen „Freunde und Familie“, „Arbeitsgruppe“ und „Kollegen“ anzeigen, um Ihre Lync- und Outlook-Konten zu synchronisieren.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×