Umsteigen auf OneNote 2010

Übersicht

OneNote 2010 Verfügen Sie bereits über Erfahrungen mit einer früheren Version von Microsoft Office OneNote und möchten sich nur schnell mit den Änderungen in der Version 2010 vertraut machen? Dann ist dies der richtige Kurs für Sie.

Am Ende dieses Kurses beherrschen Sie Folgendes:

  • Ausführen von OneNote-Routineaufgaben in Microsoft OneNote 2010

Dieser Kurs umfasst Folgendes:

  • Eine Lektion zum Selbststudium.

  • Ein Übungsbeispiel, um praktische Erfahrungen zu sammeln. (Für die Übung ist OneNote 2010 erforderlich.)

  • Einen kurzen Test am Ende der Lektion, der nicht bewertet wird.

  • Eine Kurzübersichtskarte, die Sie zum späteren Nachschlagen ausdrucken oder speichern können.

Sie sollten ein erfahrener Benutzer von OneNote 2003 oder OneNote 2007 oder beidem sein.

Offlineversion (123 MB)

Schneller Einstieg in OneNote 2010

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Zeichnen und die Symbolleiste für den Schnellzugriff

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Notizbücher und die Backstage-Ansicht

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Seiten und Abschnitte

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Intelligentere Suche

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Einfügen und Verknüpfen von Notizen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Übung

OneNote 2010 – Übungsbeispiel

Größe des Downloads: 35 KB

Übungsbeispiel in OneNote 2010

Nun ist es an der Zeit, dass Sie das bisher Gelernte in einer Übungssitzung ausprobieren. In diesem Übungsbeispiel werden Sie mit den Verfahren vertrauter gemacht, die Ihnen ein schnelleres Arbeiten in OneNote 2010 ermöglichen.

Informationen zur Übungssitzung

Vor Beginn der Übung müssen Sie OneNote schließen.

Wenn Sie auf Übungsbeispiel in OneNote klicken, wird OneNote erneut geöffnet und das Dialogfeld Notizbuch entpacken angezeigt.

Behalten Sie alle Dialogfeldeinstellungen unverändert bei, und klicken Sie auf OK.

Ein Übungsnotizbuch wird auf den Computer herunterladen, in OneNote geöffnet, und es wird ein separates Fenster mit Anweisungen zum Übungsbeispiel angezeigt.

Hinweis    Auf dem Computer muss OneNote 2010 installiert sein.

Testen Sie Ihr Wissen

Prüfen Sie mit dem folgenden Test, ob Sie die bisherigen Erörterungen verstanden haben. Ihre Antworten werden nicht veröffentlicht, und die Testergebnisse werden nicht bewertet.

Ein schnelles Wechseln zwischen der Anzeige des gesamten Menübands und der Anzeige nur der Registerkarten im Menüband ermöglicht Ihnen folgendes Verfahren:

Sie klicken auf eine beliebige Registerkarte im Menüband.

Nein, das ist nicht richtig. Durch Klicken auf eine Registerkarte wird diese Registerkarte nicht angezeigt, sondern das Menüband insgesamt minimiert oder erweitert. Was käme sonst in Frage?

Sie verwenden die Steuerelemente der Minisymbolleiste. 

Die Minisymbolleiste enthält keine Steuerelemente zum Minimieren und Erweitern des Menübands, obwohl es hier viele andere praktische Tools gibt. Versuchen Sie es erneut.

Sie klicken in der oberen rechten Ecke des OneNote-Fensters auf die Erweiterungsschaltfläche.

Diese Antwort ist richtig. Durch Klicken auf diese Schaltfläche wird zwischen minimiertem und erweitertem Menüband hin- und hergewechselt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie die nächste Aufgabe ausführen können, sollten Sie zuerst diese Maßnahme ergreifen:

Die Polizei rufen.

Außer wenn Ihnen Ihr Computer gestohlen wurde, ist es wahrscheinlich niemals empfehlenswert, bei einem Computerproblem die Polizei zu rufen. Hinweis: Es gibt eine sehr einfache Möglichkeit, mehr zu fast allen Elementen im OneNote-Arbeitsbereich zu erfahren? Wissen Sie noch, worum es sich dabei handelt?

Mit der rechten Maustaste auf das Element klicken, über das Sie sich im Unklaren sind.

Diese Antwort ist richtig. Durch Klicken mit der rechten Maustaste werden Sie die benötigte Antwort zwar nicht immer finden, doch öfter, als Sie vermutlich denken.

Im Web nach Hilfe suchen.

Sicherlich kann es manchmal hilfreich sein, im Web nach Informationen zu suchen, doch sollte dies nicht Ihre erste Maßnahme sein, wenn Sie hinsichtlich des nächsten Schritts unsicher sind. Am Anfang dieses Kurses gab es einen Vorschlag zu einem einfachen Schritt, den Sie immer dann ausprobieren können, wenn Sie nicht mehr weiterwissen.

In der Hilfe zu OneNote suchen.

Dies ist nicht ganz die gesuchte Antwort. Hilft es Ihnen zu erfahren, dass die richtige Antwort auch die schnellste Wahlmöglichkeit in der Liste ist?

Wenn Sie auf eine Option des Menübands zugreifen möchten, ohne das Menüband anzuzeigen, können Sie diesen Befehl Folgendem hinzufügen:

Dem Kontextmenü

Kontextmenüs können nicht angepasst werden. Versuchen Sie es erneut.

Der Backstage-Ansicht

Leider nein. Und das Wechseln zur Backstage-Ansicht, um auf die Option zuzugreifen, würde wahrscheinlich nicht schneller verlaufen als das Wechseln zum Menüband. Was käme eher in Frage?

Dem Dialogfeld Optionen.

Sie können dem Dialogfeld Optionen keine Optionen hinzufügen. Erinnern Sie sich an die Videos und das Übungsbeispiel. Wo wurden die am häufigsten verwendeten Befehle platziert?

Auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff. 

Richtig. Sie können die von Ihnen am häufigsten verwendeten Befehle der Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen. Diese Befehle werden weiterhin auch an ihrer ursprünglichen Position beibehalten, und Sie können sie jederzeit von der Symbolleiste für den Schnellzugriff wieder entfernen.

Sie möchten Text so einfügen, dass er nicht bearbeitet werden kann. Welche Einfügeoption sollten Sie dazu verwenden?

Bild

Diese Antwort ist richtig. Text, der als Bild oder Teil eines Bilds eingefügt wurde, wird wie eine Grafik behandelt und kann nicht als Text bearbeitet werden.

Nur den Text übernehmen

Text, der mit Nur Text übernehmen eingefügt wird, weist nur Ihre Standardformatierung auf, kann aber weiterhin bearbeitet werden. Fällt Ihnen eine bessere Antwort ein?

Formatierung zusammenführen

Wenn Text mithilfe von Formatierung zusammenführen eingefügt wurde, wird er neu formatiert, um ihn an den umgebenden Text anzupassen. Der eingefügte Text kann aber weiterhin bearbeitet werden. Versuchen Sie es nochmals.

Ursprüngliche Formatierung beibehalten

Wenn Sie Ursprüngliche Formatierung beibehalten auswählen, sieht der eingefügte Text noch genauso wie vor dem Kopieren aus. Hinweis: Bei welcher Antwort wird etwas verwendet, das kein Text ist?

So wird das aktuelle Notizbuch geschlossen

Klicken Sie in der Backstage-Ansicht in der Leiste links auf Beenden.

Nein, das ist nicht die richtige Vorgehensweise. Wenn Sie dort auf Beenden klicken, wird OneNote insgesamt geschlossen. Versuchen Sie es erneut.

Klicken Sie in der Normalansicht auf der Navigationsleiste auf den Namen des Notizbuchs und dann im Kontextmenü auf Dieses Notizbuch schließen.

Richtig. Sie können ein Notizbuch auch schließen, indem Sie in der Backstage-Ansicht auf der Registerkarte Informationen auf die Schaltfläche für das betreffende Notizbuch und dann auf Schließen klicken.

Feedback

Kurzübersichtskarte

Siehe auch

Minimieren oder Erweitern des Menübands

Klicken Sie in der oberen rechten Ecke des OneNote-Fensters neben der Schaltfläche Hilfe auf die Erweiterungsschaltfläche. (Sie können auch STRG+F1 drücken, um das Menüband zu minimieren oder zu erweitern.)

Schaltflächensymbol

Verwenden der Minisymbolleiste zum Arbeiten mit Text

Markieren Sie den Text, den Sie formatieren oder kennzeichnen oder für den Sie eine Aufgabe erstellen möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie dann die gewünschten Optionen auf der Minisymbolleiste  aus.

Öffnen oder Schließen der Microsoft Office Backstage-Ansicht

Klicken Sie am linken Ende des Menübands auf die Registerkarte Datei.

Registerkarte 'Datei'

Klicken Sie zum Zurückkehren zur Normalansicht entweder erneut auf die Registerkarte Datei, oder klicken Sie auf eine der anderen Registerkarten des Menübands. (Klicken Sie nur dann auf die Schaltfläche Beenden, wenn Sie das ganze Programm schließen möchten.)

Kopieren der Formatierung mithilfe von "Format kopieren"

  1. Markieren Sie den Text mit der zu kopierenden Formatierung, und klicken Sie entweder auf der Minisymbolleiste oder auf der Registerkarte Start des Menübands in der Gruppe Zwischenablage auf Format übertragen  Schaltflächensymbol.
     Beachten Sie, dass der Mauszeiger die Form eines Pinsels annimmt.

  2. Ziehen Sie, um den Text zu markieren, auf den die Formatierung angewendet werden soll.

Hinweis    Wenn Sie die Formatierung an mehreren Positionen anwenden möchten, markieren Sie den Text mit der zu kopierenden Formatierung, und doppelklicken Sie dann auf Format übertragen  Schaltflächensymbol. Ziehen Sie, um nacheinander die anderen Positionen zu markieren, auf die Sie die Formatierung anwenden möchten. Wenn Sie alle gewünschten Positionen formatiert haben, drücken Sie ESC, um Format übertragen zu deaktivieren.

Erstellen eines neuen Stifts oder Textmarkers

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Zeichnen in der Gruppe Tools rechts unten im Stiftkatalog auf die Schaltfläche Weitere.
    Schaltfläche 'Weitere' im Stiftkatalog

  2. Klicken Sie im unteren Bereich des Katalogs auf die Optionen für Farbe und Stärke. 

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Stifteigenschaften unter Strichtyp und -dicke auf Stift oder Textmarker und dann auf die gewünschte Dicke. 

  4. Klicken Sie auf eine Linienfarbe für den Stift oder den Textmarker und dann auf OK.

Hinzufügen oder Entfernen von Stiften und Textmarkern auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff

  • So fügen Sie den gesamten Stiftkatalog hinzu   
    Klicken Sie im Menüband auf der Registerkarte Zeichnen mit der rechten Maustaste auf den Stiftkatalog und dann im Kontextmenü auf Katalog zur Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen   .

  • So fügen Sie einen einzelnen Stift oder Textmarker hinzu   
    Klicken Sie am rechten Ende der Symbolleiste für den Schnellzugriff  auf die Schaltfläche Weitere.
      Schaltflächensymbol
    Klicken Sie im Kontextmenü auf einen der aufgelisteten Favoritenstifte oder -textmarker.
    Wenn Sie eine größere Auswahl an Favoritenstiften und -textmarkern anzeigen möchten, die Sie hinzufügen können, klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff erneut auf die Schaltfläche Weitere. Klicken Sie im unteren Bereich des Kontextmenüs auf Weitere Befehle, und fügen Sie dann Stifte oder Textmarker mithilfe der Steuerelemente im Dialogfeld OneNote-Optionen hinzu.

  • So entfernen Sie ein Tool oder einen Befehl aus der Symbolleiste für den Schnellzugriff   
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Symbol und dann im Kontextmenü auf Aus Symbolleiste für den Schnellzugriff entfernen.

Verschieben der Symbolleiste für den Schnellzugriff näher an die Notizenseite

Klicken Sie am rechten Ende der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf die Schaltfläche Weitere und dann im Dropdownmenü auf Unter dem Menüband anzeigen. (Wenn Sie diese Symbolleiste an ihre ursprüngliche Position zurück verschieben möchten, klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Weitere, dann aber auf Über dem Menüband anzeigen.)

Erstellen eines neuen Notizbuchs

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um die Backstage-Ansicht zu öffnen, und dann links auf die Registerkarte Neu.

  2. Geben Sie eine Speicherposition und einen Namen für das neue Notizbuch an, und klicken Sie auf die große Schaltfläche Notizbuch erstellen.
    Sie können diesen Vorgang auch beginnen, indem Sie in der Liste auf der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Notizbuch klicken. Klicken Sie dann auf Neues Notizbuch.

Ändern der Notizbucheigenschaften (Anzeigename, Farbe, Speicherort und Dateiformat)

Klicken Sie in der Liste auf der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Notizbuch, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften. Nehmen Sie anschließend die gewünschten Änderungen im Dialogfeld Notizbucheigenschaften vor.

Schließen eines Notizbuchs

Klicken Sie in der Liste auf der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Notizbuch, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Dieses Notizbuch schließen. (Sie sollten ein Notizbuch nur schließen, wenn Sie es über einen längeren Zeitraum nicht aktiv verwenden werden und es nicht in Ihre Suchen einbezogen werden soll.) Beachten Sie, dass ein Notizbuch durch Schließen nicht gelöscht, sondern lediglich von der Navigationsleiste entfernt wird.

Hinzufügen von Seiten

  • Am Ende der Seitenregisterliste   
    Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Seite.

  • An einer anderen Position in der Seitenregisterliste   
    Zeigen Sie auf die Seitenregister, bis links das kleine Symbol Neue Seite mit einem Pfeil eingeblendet wird.
      Abbildung  des Symbols
    Zeigen Sie auf das Symbol (doch klicken Sie nicht darauf), und verschieben Sie es dann auf den Seitenregistern mithilfe des Mauszeigers nach oben oder unten. Beachten Sie die dicke schwarze Linie an der aktuellen Position. Klicken Sie an der gewünschten Position für die neue Seite auf das Symbol.

  • Basierend auf einer Vorlage   
    Klicken Sie direkt über den Seitenregistern auf das Dreieck am rechten Rand der Schaltfläche Neue Seite und dann auf Seitenvorlagen.
      Schaltflächensymbol
    Klicken Sie im Aufgabenbereich Vorlagen auf die gewünschte Seitenvorlage.

Höher- oder Tieferstufen einer oder mehrerer Seiten

  • Durch Ziehen   
    Ziehen Sie den Namen der Seite auf dem Seitenregister nach rechts (zum Tieferstufen der Seite) oder nach links (zum Höherstufen der Seite). Denken Sie daran, dass es drei Positionen gibt: ganz links, Mitte, ganz rechts.

  • Über ein Kontextmenü   
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Seitenregister, und klicken Sie dann entweder auf Als Unterseite verwenden (zum Tieferstufen der Seite um eine Position) oder auf Unterseite höher stufen (um Höherstufen der Seite um eine Position).

Auswählen, Reduzieren und Erweitern von Seitengruppen

  • Auswählen einer erweiterten Gruppe   
    Klicken Sie in der Gruppe auf eine beliebige Seite, um sie auszuwählen. Doppelklicken Sie dann darauf, um die ganze Gruppe auszuwählen.

  • Reduzieren einer erweiterten Gruppe   
    Zeigen Sie auf das Seitenregister der primären (obersten) Seite, um die Schaltfläche Erweitern/Reduzieren anzuzeigen, und klicken Sie auf die Schaltfläche.
      Seitengruppe mit der Schaltfläche zum Erweitern und Reduzieren
    Beachten Sie, dass auf dem Seitenregister für Seiten und Abschnitte jetzt die Schaltfläche Erweitern/Reduzieren angezeigt wird – unabhängig davon, ob die Seite ausgewählt ist oder nicht – und dass die Ränder anderer Seiten unter dem Seitenregister hervorragen. Dies sind zwei Hinweise darauf, dass es sich hier um eine reduzierte Seitengruppe handelt.

  • Erweitern einer reduzierten Seitengruppe   
    Klicken Sie in der reduzierten Gruppe auf die Schaltfläche Erweitern/Reduzieren.

Verschieben oder Kopieren von Seiten durch Ziehen

  • An eine Position in demselben Abschnitt   
    Wählen Sie die Seitenregister der Seiten aus, die verschoben oder kopiert werden sollen. Ziehen Sie die Liste der Seitenregister nach oben oder unten, bis sich der dicke schwarze Balken an der gewünschten Position für die Seiten befindet. Lassen Sie dann die Maustaste los, um die Seiten abzulegen.

  • In einen anderen Abschnitt des aktuellen Notizbuchs oder eines anderen geöffneten Notizbuchs   
    Wählen Sie die Seitenregister der Seiten aus, die verschoben oder kopiert werden sollen, und ziehen Sie sie zum Zielabschnitt auf der Navigationsleiste. Vergewissern Sie sich, dass der richtige Abschnitt hervorgehoben wird, bevor Sie die Maustaste loslassen, um die Seiten abzulegen.

Wenn Sie Kopien an beiden Positionen benötigen, halten Sie während des Ziehens die STRG-TASTE gedrückt.

Und auch hier gilt: Die Seitengruppen lassen sich sicherer ziehen, wenn sie zuerst reduziert werden.

Verschieben oder Kopieren von Seiten mithilfe eines Dialogfelds

Wählen Sie die Seitenregister der Seiten aus, die verschoben oder kopiert werden sollen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Seiten, und klicken Sie dann auf Verschieben oder Kopieren. Wählen Sie die gewünschten Optionen im Dialogfeld aus. Wenn Sie Kopien an beiden Positionen benötigen, müssen Sie die Schaltfläche Kopieren verwenden.

Verschieben oder Kopieren von Abschnitten durch Ziehen

Ziehen Sie das Abschnittsregister in der Reihe mit den Abschnittsregistern über der Notizenseite oder in der Liste der Notizbücher auf der Navigationsleiste an die gewünschte Position für den Abschnitt. Vergewissern Sie sich, dass das kleine Dreieck (in der Reihe der Registerkarten) oder die schwarze Linie (in der Notizbuchliste) richtig platziert ist, bevor Sie die Maustaste loslassen, um den Abschnitt abzulegen. (Wenn Sie Kopien an beiden Positionen benötigen, halten Sie während des Ziehens die STRG-TASTE gedrückt.)
  Abbildung  des Symbols
Abschnittslinie im Bereich 'Notizbücher'

Senden von Notizbuchseiten als Anlage zu einer E-Mail-Nachricht

Wählen Sie die zu sendenden Seiten aus, und klicken Sie im Menüband auf der Registerkarte Freigeben in der Gruppe E-Mail auf die Schaltfläche Seite per E-Mail senden.

Weitere Optionen zur Freigabe sind auf der Registerkarte Freigeben in der Backstage-Ansicht zu finden.

Anzeigen von Überlauflisten für Abschnitte und Notizbücher

  • Abschnitte   
    Klicken Sie am rechten Ende der Reihe mit den Abschnittsregistern (direkt über der Notizenseite) auf das kleine Dreieck auf dem Register mit den drei Punkten.
      Registerkarte für Abschnittsüberlauf.

  • Notizbücher   
    Klicken Sie auf der minimierten Navigationsleiste auf das kleine Dreieck auf der Schaltfläche (mit den drei Punkten) am unteren Rand.
      Registerkarte für Notizbuchüberlauf

Suchen nach Inhalt in allen geöffneten Notizbüchern

  1. Drücken Sie STRG+E, und geben Sie den Suchtext ein.

  2. Durchblättern Sie die Ergebnisse entweder mit dem Mausrad oder über die PFEILTASTEN auf der Tastatur.
    Beachten Sie die Angaben in Letzte Auswahl am Anfang der Liste.
    Beachten Sie außerdem, dass eine Vorschau der Seite angezeigt wird, auf der sich jedes Vorkommen befindet.

  3. Drücken Sie die EINGABETASTE, um die derzeit angezeigte Seite auszuwählen.

Suchen nach Inhalt nur auf der aktuellen Seite

  1. Drücken Sie STRG+F, und geben Sie den Suchtext ein.

  2. Verwenden Sie zum Durchblättern der hervorgehobenen Vorkommen die kleinen Pfeile neben dem Suchfeld  (direkt über der Schaltfläche Neue Seite).
    Schaltflächensymbol

  3. Klicken Sie zum Abbrechen der Suche auf das kleine "x" am Ende des Suchfelds. 
      Schaltflächensymbol

Erstellen einer Verknüpfung zu einer anderen Position

Markieren Sie den Text oder ein anderes Element, auf das geklickt werden soll, um die Verknüpfung zu aktivieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Markierung, und klicken Sie auf Verknüpfung. Wählen Sie die gewünschten Optionen im Dialogfeld Verknüpfung aus. (In früheren Outlook-Versionen war dies der Befehl Hyperlink.)

Wenn Sie das Ziel der soeben erstellten Verknüpfung aufrufen möchten, halten Sie STRG gedrückt, und klicken Sie auf den verknüpften Text bzw. das verknüpfte Element.

Auswählen des richtigen Verfahrens zum Einfügen von kopiertem Material

  • Ursprüngliche Formatierung beibehalten     Abbildung des Symbols
    Der eingefügte Text behält seine ursprüngliche Formatierung bei.

  • Formatierung zusammenführen     Abbildung  des Symbols
    Der eingefügte Text übernimmt die Formatierung des umgebenden Texts an der Einfügeposition.

  • Nur Text beibehalten     Abbildung  des Symbols
    Es wird nur Text eingefügt, keine grafischen Elemente. Wenn Text außerhalb eines anderen Texts eingefügt wird, wird er mit der OneNote-Standardformatierung angezeigt.

  • Bild     Abbildung  des Symbols
    Das gesamte kopierte Material wird als ein einziges Bild eingefügt; der im Bild enthaltene Text kann nicht bearbeitet werden.
    Hinweis    Möglicherweise kann der als Teil eines Bilds eingefügte Text in einem bearbeitungsfähigen Format extrahiert werden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild mit dem Text, und klicken Sie dann auf Text aus Bild kopieren.

Versionskompatibilität in OneNote 2010

  • Mit OneNote 2007   
    In OneNote 2010 können Notizbücher im OneNote 2007-Format geöffnet und bearbeitet werden.
    Wenn Sie ein in OneNote 2010 erstelltes Notizbuch für Personen freigeben möchten, die weiterhin OneNote 2007 verwenden, müssen Sie das Notizbuch zuerst aus dem 2010-Format in das 2007-Format konvertieren: Klicken Sie in OneNote 2010 in der Liste auf der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Notizbuch, klicken Sie auf Eigenschaften und dann im Dialogfeld Notizbucheigenschaften auf In 2007 konvertieren. (Beachten Sie, dass einige der neuen Features von OneNote 2010 in den 2007-Notizbüchern nicht verfügbar sind.)

  • Mit OneNote 2003   
    In OneNote 2010 können Notizbücher im 2003-Format zum Lesen geöffnet werden. Sie lassen sich jedoch nur bearbeiten, nachdem sie entweder in das OneNote 2010-Format oder das OneNote 2007-Format konvertiert wurden. Wenn Sie ein Notizbuch konvertieren möchten, öffnen Sie es in OneNote 2010, klicken Sie in der Liste der Notizbücher auf der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Notizbuch, klicken Sie auf Eigenschaften und dann im Dialogfeld Notizbucheigenschaften entweder auf In 2010 konvertieren oder auf In 2007 konvertieren. (Beachten Sie, dass einige der neuen Features von OneNote 2010 in den 2007-Notizbüchern nicht verfügbar sind.)

Gilt für: OneNote 2010



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern