Sortieren von Daten in einem Bereich oder in einer Tabelle

Das Sortieren von Daten ist ein wichtiger Bestandteil der Datenanalyse. Sie können beispielsweise eine Liste mit Namen alphabetisch anordnen, eine Liste mit Produktinventarebenen von der höchsten bis zur niedrigsten Ebene erstellen oder Zeilen nach Farben oder Symbolen ordnen. Das Sortieren von Daten hilft Ihnen, Ihre Daten schnell zu visualisieren, sie besser zu verstehen und zu organisieren, die gewünschten Daten zu finden und schließlich effizientere Entscheidungen zu treffen.

Hinweis   Verwenden Sie AutoFilter oder Bedingtes Format, um die höchsten oder niedrigsten Werte in einem Zellbereich oder einer Tabelle, wie z. B. die höchsten 10 Raten oder die 5 schlechtesten Verkaufsergebnisse, zu finden.

Weitere Informationen finden Sie unter Filtern von Daten in einem Bereich oder in einer Tabelle und unter Hinzufügen, Ändern, Suchen oder Löschen von bedingten Formatierungen.

Inhalt dieses Artikels

Informationen zum Sortieren

Sortieren von Text

Sortieren von Zahlen

Sortieren von Datums- oder Zeitangaben

Sortieren nach Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Symbol

Sortieren nach einer benutzerdefinierten Liste

Sortieren von Zeilen

Sortieren nach mehr als einer Spalte oder Zeile

Sortieren nach einem Teil eines Werts in einer Spalte

Sortieren einer Spalte in einem Zellbereich ohne Auswirkung auf die anderen Spalten

Informationen zu allgemeinen Problemen beim Sortieren

Informationen zum Sortieren

Sie können Daten in einer oder mehreren Spalten nach Text sortieren (von A bis Z oder Z bis A), nach Zahlen (von der niedrigsten bis zur höchsten oder der höchsten bis zur niedrigsten) oder nach Datums- und Uhrzeitangaben (von der ältesten bis zur aktuellsten oder der aktuellsten zur ältesten). Sie können die Sortierung auch nach einer benutzerdefinierten Liste ausführen (z. B. Groß, Mittel oder Klein) oder nach dem Format, wie z. B. Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Symbolsatz. Bei den meisten Sortiervorgängen handelt es sich um Spaltensortierungen, Sie können jedoch auch nach Zeilen sortieren.

Sortierkriterien für eine Excel-Tabelle werden zusammen mit der Arbeitsmappe gespeichert, sodass Sie die Sortierung bei jedem Öffnen der Arbeitsmappe erneut anwenden können. Sortierkriterien werden jedoch nicht für einen Zellbereich gespeichert. Wenn Sie Sortierkriterien speichern möchten, damit Sie eine Sortierung beim Öffnen einer Arbeitsmappe immer wieder anwenden können, empfiehlt es sich, eine Tabelle zu verwenden. Dies ist besonders für mehrspaltige Sortierungen wichtig bzw. für Sortierungen, deren Definition längere Zeit in Anspruch nimmt.

Wenn Sie eine Sortierung erneut anwenden, werden aus folgenden Gründen möglicherweise unterschiedliche Ergebnisse angezeigt:

  • Im Zellbereich oder in der Tabellenspalte wurden Daten geändert, hinzugefügt oder gelöscht.

  • Die von einer Formel zurückgegebenen Werte haben sich geändert, und das Arbeitsblatt wurde neu berechnet.

Seitenanfang

Sortieren von Text

  1. Wählen Sie eine Spalte mit alphanumerischen Daten in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit alphanumerischen Daten befindet.

  2. Führen Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern eine der folgenden Aktionen aus:

  3. Klicken Sie auf  Befehl "A-Z" in Excel zum Sortieren von A bis Z oder von der kleinsten zur größten Zahl  Von A bis Z sortieren, um die Spalte in aufsteigender alphanumerischer Reihenfolge zu sortieren.

  4. Klicken Sie auf  Befehl "Z-A" in Excel zum Sortieren von Z bis A oder von der größten zur kleinsten Zahl  Von Z bis A sortieren, um die Spalte in absteigender alphanumerischer Reihenfolge zu sortieren.

  5. Bei Bedarf können Sie auch eine Sortierung unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung durchführen.

  6. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Sortieren.

    The Sort & Filter group on the Data tab

  7. Klicken Sie im Dialogfeld Sortieren auf Optionen.

    Das Dialogfeld Sortieroptionen wird angezeigt.

  8. Wählen Sie im Dialogfeld Sortieroptionen die Option Groß-/Kleinschreibung beachten aus.

  9. Klicken Sie zwei Mal auf OK.

  10. Wenn Sie nach einer Datenänderung erneut sortieren möchten, klicken Sie auf eine Zelle im Bereich oder in der Tabelle. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Neu anwenden.

Problem: Vergewissern Sie sich, dass alle Daten als Text gespeichert sind    Wenn die Spalte, die Sie sortieren möchten, als Zahlen und als Text gespeicherte Zahlen enthält, müssen Sie alle Zahlen als Text formatieren. Wenn Sie dieses Format nicht anwenden, werden als Zahlen formatierte Zahlen vor als Text formatierten Zahlen sortiert. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Schriftart auf die Schaltfläche Zellenschriftart formatieren, klicken Sie auf die Registerkarte Zahl und dann unter Kategorie auf Text, um alle ausgewählten Daten als Text zu formatieren.

Problem: Entfernen Sie alle vorangestellten Leerzeichen    In einigen Fällen können Daten, die aus einer anderen Anwendung importiert worden sind, Leerzeichen vorangestellt sein. Entfernen Sie diese Leerzeichen, bevor Sie Daten sortieren. Sie können dies manuell machen oder die GLÄTTEN-Funktion verwenden.

Seitenanfang

Sortieren von Zahlen

  1. Wählen Sie eine Spalte mit numerischen Daten in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit numerischen Daten befindet.

  2. Führen Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern eine der folgenden Aktionen aus:

  3. Klicken Sie auf Befehl "A-Z" in Excel zum Sortieren von A bis Z oder von der kleinsten zur größten Zahl  Nach Größe sortieren (aufsteigend), um die Zahlen von der niedrigsten bis zur höchsten Zahl zu sortieren.

  4. Klicken Sie auf Befehl "Z-A" in Excel zum Sortieren von Z bis A oder von der größten zur kleinsten Zahl  Nach Größe sortieren (absteigend), um die Zahlen von der höchsten bis zur niedrigsten Zahl zu sortieren.

Problem: Vergewissern Sie sich, dass alle Zahlen als Zahlen gespeichert sind    Wenn die Ergebnisse nicht Ihren Erwartungen entsprechen, enthält die Spalte möglicherweise Zahlen, die als Text und nicht als Zahl gespeichert sind. Beispielsweise werden negative Zahlen, die aus bestimmten Buchhaltungssystemen importiert werden, oder Zahlen mit vorangestelltem Apostroph (') als Text gespeichert.

Weitere Informationen finden Sie unter Konvertieren von Zahlen, die als Text gespeichert wurden.

Seitenanfang

Sortieren von Datums- oder Zeitangaben

  1. Wählen Sie eine Spalte mit Datums- oder Zeitangaben in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit Datums- oder Zeitangaben befindet.

  2. Wählen Sie eine Spalte mit Datums- oder Zeitangaben in einem Zellbereich oder einer Tabelle aus.

  3. Führen Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern eine der folgenden Aktionen aus:

  4. Klicken Sie auf  Befehl "A-Z" in Excel zum Sortieren von A bis Z oder von der kleinsten zur größten Zahl  Nach Alter sortieren (absteigend), um die Datums- oder Zeitangaben von der ältesten bis zur aktuellsten Angabe zu sortieren.

  • Klicken Sie auf  Befehl "Z-A" in Excel zum Sortieren von Z bis A oder von der größten zur kleinsten Zahl  Nach Alter sortieren (aufsteigend), um die Datums- oder Zeitangaben von der aktuellsten bis zur ältesten Angabe zu sortieren.

  • Wenn Sie nach einer Datenänderung erneut sortieren möchten, klicken Sie auf eine Zelle im Bereich oder in der Tabelle. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Neu anwenden.

Problem: Vergewissern Sie sich, dass Datums- und Zeitangaben als Datums- oder Zeitangaben gespeichert sind    Wenn die Ergebnisse nicht Ihren Erwartungen entsprechen, enthält die Spalte möglicherweise Datums- oder Zeitangaben, die als Text und nicht als Datums- oder Zeitangaben gespeichert sind. Damit Datums- und Zeitangaben korrekt von Excel sortiert werden, müssen alle Datums- und Zeitangaben in einer Spalte als fortlaufende Zahl gespeichert sein. Wenn ein Wert von Excel nicht als Datum oder Uhrzeit erkannt wird, wird das Datum oder die Uhrzeit als Text gespeichert.

Weitere Informationen finden Sie unter Konvertieren von Datumsangaben, die als Text gespeichert wurden, in Datumswerte.

Hinweis    Wenn Sie eine Sortierung nach Wochentagen vornehmen möchten, formatieren Sie die Zellen, sodass die Wochentage angezeigt werden. Wenn Sie unabhängig vom Datum nach Wochentagen sortieren möchten, konvertieren Sie die Zellen mithilfe der TEXT-Funktion in Text. Die TEXT-Funktion gibt jedoch einen Textwert zurück, daher basiert der Sortiervorgang auf alphanumerischen Daten.

Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von Datumsangaben als Wochentage.

Seitenanfang

Sortieren nach Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Symbol

Wenn Sie einen Zellbereich oder eine Tabellenspalte manuell oder bedingt nach Zellenfarbe oder Schriftfarbe formatiert haben, können Sie diese auch nach Farben sortieren. Darüber hinaus können Sie nach einem Symbolsatz sortieren, den Sie durch das Anwenden eines bedingten Formats erstellt haben.

  1. Wählen Sie eine Datenspalte in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte befindet.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Sortieren.

    The Sort & Filter group on the Data tab

    Das Dialogfeld Sortieren wird angezeigt.

  3. Wählen Sie unter Spalte im Feld Sortieren nach die zu sortierende Spalte aus.

  4. Wählen Sie unter Sortieren nach den Sortiertyp aus. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie nach Zellenfarbe sortieren möchten, wählen Sie Zellenfarbe aus.

    • Wenn Sie nach Schriftfarbe sortieren möchten, wählen Sie Schriftfarbe aus.

    • Wenn Sie nach einem Symbolsatz sortieren möchten, wählen Sie Zellensymbol aus.

  5. Klicken Sie unter Reihenfolge auf den Pfeil neben der Schaltfläche, und wählen Sie dann je nach Formattyp eine Zellenfarbe, eine Schriftfarbe oder ein Zellensymbol aus.

  6. Wählen Sie unter Reihenfolgeaus, wie die Sortierung erfolgen soll. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie die Zellenfarbe, die Schriftfarbe oder das Symbol an den Anfang oder nach links verschieben möchten, wählen Sie Oben für eine Spaltensortierung und Links für eine Zeilensortierung aus.

    • Wenn Sie die Zellenfarbe, die Schriftfarbe oder das Symbol an den Anfang oder nach rechts verschieben möchten, wählen Sie Unten für eine Spaltensortierung und Rechts für eine Zeilensortierung aus.

      Hinweis   Es gibt keine Standardsortierreihenfolge für Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Symbol. Sie müssen für jeden Sortiervorgang die gewünschte Reihenfolge festlegen.

  7. Wenn Sie die nächste Zellenfarbe, Schriftfarbe oder das nächste Symbol, nach der bzw. dem sortiert werden soll, festlegen möchten, klicken Sie auf Ebene hinzufügen, und wiederholen Sie dann die Schritte 3 bis 5.

    Stellen Sie sicher, dass Sie im Feld Dann nach dieselbe Spalte auswählen und unter Reihenfolge dieselbe Auswahl vornehmen.

    Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede weitere Zellenfarbe, Schriftfarbe oder jedes weitere Symbol, die bzw. das zur Sortierung verwendet werden soll.

  8. Wenn Sie nach einer Datenänderung erneut sortieren möchten, klicken Sie auf eine Zelle im Bereich oder in der Tabelle. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Neu anwenden.

Seitenanfang

Sortieren nach einer benutzerdefinierten Liste

Sie können eine benutzerdefinierte Liste verwenden, um einen Sortiervorgang mit benutzerdefinierter Reihenfolge durchzuführen. So kann eine Spalte beispielsweise Werte enthalten, nach denen Sie sortieren möchten, wie "Hoch", "Mittel" und "Gering". Wie können Sie die Werte nun so sortieren, dass "Hoch" zuerst angezeigt wird, gefolgt von "Mittel" und dann von "Gering"? Wenn Sie alphabetisch sortieren, würde bei einer Sortierung von A bis Z "Gering" am Anfang angezeigt, und "Hoch" käme vor "Mittel". Bei einer Sortierung von Z nach A sortieren, würde "Mittel" zuerst angezeigt, "Hoch" käme in der Mitte, und "Gering" käme zuletzt. Aber "Mittel" soll immer in der Mitte sein, ganz gleich, welche Sortierreihenfolge Sie anwenden. Dieses Problem können Sie lösen, indem Sie eine benutzerdefinierte Liste anlegen.

Neben benutzerdefinierten Listen werden in Excel auch integrierte benutzerdefinierte Listen für Wochentage und Monate bereitgestellt.

  1. Bei Bedarf können Sie eine benutzerdefinierte Liste erstellen.

    1. Geben Sie in einen Zellbereich die Werte, nach denen die Sortierung erfolgen soll, in der gewünschten Reihenfolge von oben nach unten ein. Zum Beispiel:

A

1

Hoch

2

Mittel

3

Gering

  1. Markieren Sie den Bereich, den Sie gerade eingegeben haben. Im obigen Beispiel markieren Sie die Zellen A1:A3.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, klicken Sie auf Optionen, und klicken Sie dann auf die Kategorie Erweitert.

  3. Klicken Sie unter Allgemein auf Benutzerdefinierte Listen bearbeiten.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Benutzerdefinierte Listen auf Importieren und dann zwei Mal auf OK.

    Hinweise   

    • Benutzerdefinierte Listen können nur auf der Grundlage eines Werts (Text, Zahl und Datum oder Uhrzeit) erstellt werden. Sie können eine benutzerdefinierte Liste nicht auf der Grundlage eines Formats (Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Symbol) erstellen.

    • Die maximale Länge für eine benutzerdefinierte Liste beträgt 255 Zeichen. Das erste Zeichen darf keine Zahl sein.

  • Wählen Sie eine Datenspalte in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte befindet.

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Sortieren.

    The Sort & Filter group on the Data tab

    Das Dialogfeld Sortieren wird angezeigt.

  • Wählen Sie unter Spalte im Feld Sortieren nach oder Dann nach die Spalte aus, die anhand einer benutzerdefinierten Liste sortiert werden soll.

  • Wählen Sie unter Reihenfolge die Option Benutzerdefinierte Liste.

  • Wählen Sie im Dialogfeld Benutzerdefinierte Listen die gewünschte Liste aus. In der benutzerdefinierten Liste, die Sie im vorangehenden Beispiel erstellt haben, klicken Sie auf Hoch, Mittel, Gering.

  • Klicken Sie auf OK.

  • Wenn Sie nach einer Datenänderung erneut sortieren möchten, klicken Sie auf eine Zelle im Bereich oder in der Tabelle. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Neu anwenden.

Seitenanfang

Sortieren von Zeilen

  1. Wählen Sie eine Datenzeile in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte befindet.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Sortieren.

    The Sort & Filter group on the Data tab

    Das Dialogfeld Sortieren wird angezeigt.

  3. Klicken Sie auf Optionen.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Sortieroptionen unter Ausrichtung auf Spalten sortieren, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Wählen Sie unter Spalte im Feld Sortieren nach die zu sortierende Zeile aus.

  6. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    Nach Wert sortieren    

    1. Wählen Sie unter Sortieren nach die Option Werte aus.

    2. Führen Sie unter Reihenfolge einen der folgenden Schritte durch:

      • Wählen Sie für Textwerte die Option A bis Z oder Z bis A aus.

      • Wählen Sie für Zahlenwerte die Option Nach Größe (aufsteigend) oder Nach Größe (absteigend) aus.

      • Wählen Sie für Datums- oder Zeitwerte die Option Nach Alter (absteigend) oder Nach Alter (aufsteigend) aus.

        Sortieren nach Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Symbol    

    3. Wählen Sie unter Sortieren nach die Option Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Zellensymbol aus.

    4. Klicken Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche, und wählen Sie dann eine Zellfarbe, eine Schriftfarbe oder ein Zellensymbol aus.

    5. Wählen Sie unter Reihenfolge die Option Links oder Rechts aus.

  7. Wenn Sie nach einer Datenänderung erneut sortieren möchten, klicken Sie auf eine Zelle im Bereich oder in der Tabelle. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Neu anwenden.

Hinweis    Wenn Sie Zeilen sortieren, die Teil einer Arbeitsblattgliederung sind, werden die Gruppen der höchsten Ebene (Ebene 1) von Excel sortiert, sodass die Detailzeilen oder -spalten zusammen bleiben, selbst wenn die Detailzeilen oder -spalten ausgeblendet sind.

Seitenanfang

Sortieren nach mehr als einer Spalte oder Zeile

Unter Umständen möchten Sie nach mehr als einer Spalte oder Zeile sortieren. Dies kann der Fall sein, wenn Sie über Daten verfügen, die Sie in einer Spalte oder Zeile nach demselben Wert gruppieren möchten und wenn Sie dann eine andere Spalte oder Zeile innerhalb dieser Gruppe gleicher Werte sortieren möchten. Wenn Sie beispielsweise über die Spalten Abteilung und Mitarbeiter verfügen, können Sie diese zuerst nach Abteilung sortieren (zur Gruppierung aller Mitarbeiter in derselben Abteilung) und dann nach Namen sortieren (zur alphabetischen Sortierung der Namen innerhalb jeder Abteilung). Bis zu 64 Spalten können sortiert werden.

Hinweis   Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn der zu sortierende Zellbereich mit Spaltenüberschriften versehen ist.

  1. Wählen Sie einen Zellbereich mit zwei oder mehr Datenspalten aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabelle mit mehr als zwei Spalten befindet.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Sortieren.

    The Sort & Filter group on the Data tab

    Das Dialogfeld Sortieren wird angezeigt.

  3. Wählen Sie unter Spalte im Feld Sortieren nach die erste zu sortierende Spalte aus.

  4. Wählen Sie unter Sortieren nach den Sortiertyp aus. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie nach Text, Zahl oder Datum und Uhrzeit sortieren möchten, wählen Sie Werte aus.

    • Wenn Sie nach Format sortieren möchten, wählen Sie Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Zellensymbol aus.

  5. Wählen Sie unter Reihenfolgeaus, wie die Sortierung erfolgen soll. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie für Textwerte die Option A bis Z oder Z bis A aus.

    • Wählen Sie für Zahlenwerte die Option Nach Größe (aufsteigend) oder Nach Größe (absteigend) aus.

    • Wählen Sie für Datums- oder Zeitwerte die Option Nach Alter (absteigend) oder Nach Alter (aufsteigend) aus.

    • Wenn Sie nach einer benutzerdefinierten Liste sortieren möchten, wählen Sie Benutzerdefinierte Liste aus.

  6. Wenn Sie eine weitere Spalte für die Sortierung hinzufügen möchten, klicken Sie auf Ebene hinzufügen, und wiederholen Sie dann die Schritte 3 bis 5.

  7. Wenn Sie eine Spalte für die Sortierung kopieren möchten, wählen Sie den Eintrag aus, und klicken Sie dann auf Ebene kopieren.

  8. Wenn Sie eine Spalte für die Sortierung entfernen möchten, wählen Sie den Eintrag aus, und klicken Sie dann auf Ebene löschen.

    Hinweis   Die Liste muss mindestens einen Eintrag enthalten.

  9. Wenn Sie die Reihenfolge ändern möchten, in der die Spalten sortiert werden, wählen Sie einen Eintrag aus, und klicken Sie dann auf einen der Pfeile Nach oben oder Nach unten, um die Reihenfolge zu ändern.

    Damit werden Einträge, die sich in der Liste weiter oben befinden, vor Einträgen sortiert, die sich in der Liste weiter unten befinden.

  10. Wenn Sie nach einer Datenänderung erneut sortieren möchten, klicken Sie auf eine Zelle im Bereich oder in der Tabelle. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Sortieren und Filtern auf Neu anwenden.

Seitenanfang

Sortieren nach einem Teil eines Werts in einer Spalte

Wenn Sie nach einem Bestandteil eines Werts in einer Spalte sortieren möchten, z. B. dem Code einer Teilenummer (789-WDG-34), einem Nachnamen (Carol Philips) oder Vornamen (Philips, Carol), müssen Sie zuerst die Spalte in zwei oder mehrere Spalten aufteilen, damit sich der Wert, nach dem Sie sortieren möchten, in einer Spalte befindet. Sie können Textfunktionen verwenden, um Teile von Zellen aufzuteilen, oder Sie verwenden den Textkonvertierungs-Assistenten.

Beispiele und weitere Informationen finden Sie unter Teilen von Namen mithilfe des Textkonvertierungs-Assistenten und Aufteilen von Text in Spalten mithilfe von Funktionen.

Seitenanfang

Sortieren einer Spalte in einem Zellbereich ohne Auswirkung auf die anderen Spalten

  Seien Sie bei der Verwendung dieser Funktion vorsichtig. Das Sortieren nach einer Spalte in einem Bereich kann zu unerwünschten Ergebnissen führen. Beispielsweise können dadurch Zellen in dieser Spalte von anderen Zellen in derselben Zeile weg verschoben werden.

Hinweis   Das folgende Verfahren darf in einer Tabelle nicht ausgeführt werden.

  1. Wählen Sie eine Spalte in einem Zellbereich mit zwei oder mehr Spalten aus.

  2. Klicken Sie zum Auswählen der Spalte für die Sortierung auf die Spaltenüberschrift.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeiten auf Sortieren und Filtern, und klicken Sie dann auf einen der verfügbaren Sortierbefehle.
    Das Dialogfeld Sortierwarnung wird angezeigt.

  4. Wählen Sie Mit bestehender Markierung fortfahren aus.

  5. Klicken Sie auf Sortieren.

  6. Wählen Sie im Dialogfeld Sortieren weitere gewünschte Sortieroptionen aus, und klicken Sie dann auf OK.

Wenn die Ergebnisse nicht Ihren Wünschen entsprechen, klicken Sie auf Rückgängig Schaltflächensymbol.

Seitenanfang

Informationen zu allgemeinen Problemen beim Sortieren

Wenn Sie beim Sortieren von Daten unerwartete Ergebnisse erhalten, gehen Sie wie folgt vor:

Überprüfen Sie, ob sich die von einer Formel zurückgegebenen Werte geändert haben    Enthalten die sortierten Daten eine oder mehrere Formeln, können sich die zurückgegebenen Werte dieser Formeln unter Umständen ändern, wenn das Arbeitsblatt neu berechnet wird. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass Sie die Sortierung neu anwenden, um aktuelle Ergebnisse zu erhalten.

Blenden Sie alle Zeilen und Spalten ein, bevor Sie sortieren    Ausgeblendete Spalten oder Zeilen werden nicht berücksichtigt, wenn Sie Spalten oder Zeilen sortieren. Vor dem Sortieren von Daten sollten Sie daher alle ausgeblendeten Spalten und Zeilen einblenden.

Überprüfen Sie die Ländereinstellung    Die Sortierreihenfolgen unterscheiden sich entsprechend den Ländereinstellungen in der Systemsteuerung von Microsoft Windows. Stellen Sie sicher, dass in der Systemsteuerung von Windows unter Regionale Einstellungen oder unter Regions- und Sprachoptionen die richtige Ländereinstellung ausgewählt wurde. Informationen zum Ändern der Ländereinstellungen finden Sie im Windows-Hilfesystem.

Geben Sie nur einzeilige Spaltenüberschriften ein    Wenn Sie mehrzeilige Überschriften benötigen, fügen Sie in der Zelle einen Zeilenumbruch ein.

Aktivieren oder deaktivieren Sie die Überschriftenzeile    In der Regel ist es von Vorteil, beim Sortieren einer Spalte eine Überschriftenzeile zu verwenden, da sie die Bedeutung der Daten angibt. Der Wert in der Überschrift wird standardmäßig nicht in den Sortiervorgang eingeschlossen. Gelegentlich ist es jedoch erforderlich, die Überschrift zu aktivieren oder zu deaktivieren, damit der Wert in der Überschrift in den Sortiervorgang eingeschlossen bzw. nicht darin einbezogen wird. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Wenn Sie die erste Datenzeile von der Sortierung ausschließen möchten, da es sich um eine Spaltenüberschrift handelt, klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeiten auf Sortieren und Filtern, klicken Sie auf Benutzerdefiniertes Sortieren, und wählen Sie dann Daten haben Überschriften aus.

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeiten auf Sortieren und Filtern, klicken Sie auf Benutzerdefiniertes Sortieren, und deaktivieren Sie dann Daten haben Überschriften, um die erste Datenzeile in die Sortierung einzuschließen, da es sich hierbei nicht um Spaltenüberschriften handelt.

Seitenanfang

Gilt für: Excel Starter, Excel 2010



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern