Aufteilen einer Datenspalte anhand Ihrer Eingabe

Wichtig    Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Gelegentlich müssen Sie Vor- und Nachnamen (oder Teilenamen und -nummern oder ähnlich zusammenhängende Daten) in einzelne Spalten aufteilen. Das neue Excel 2013 Feature Blitzvorschau kann dabei hilfreich sein.

  1. Geben Sie den Vornamen oder einen entsprechenden anderen Wert in die Spalte neben den Daten ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Verwenden von 'Blitzvorschau'

  1. Beginnen Sie mit der Eingabe des nächsten Namens. Blitzvorschau zeigt die Liste der vorgeschlagenen Namen an.

Livevorschau von 'Blitzvorschau'

  1. Wenn die Liste Ihren Vorstellungen entspricht, drücken Sie einfach die EINGABETASTE, um die Liste zu akzeptieren.

Tipp   Drücken Sie ESC, wenn Sie die Eingabe fortsetzen möchten, ohne die vorgeschlagenen Namen zu verwenden.

Verwenden von 'Blitzvorschau'

  1. Geben Sie nun einen Nachnamen in die nächste Spalte ein, und drücken Sie die EINGABETASTE:

Verwenden von 'Blitzvorschau'

  1. Beginnen Sie mit der Eingabe des nächsten Namens, drücken Sie die EINGABETASTE, und schon sind Sie fertig.

Verwenden von 'Blitzvorschau'

Groß- und Kleinschreibung

Blitzvorschau beachtet die Groß-/Kleinschreibung. Wenn Sie beispielsweise einen Nachnamen in Kleinschreibung eingeben, wird für alle Nachnamen diesem Muster gefolgt:

Verwenden von 'Blitzvorschau'

Wenn Ihnen ein Ergebnis nicht gefällt, drücken Sie ESC, und setzen Sie die Eingabe fort, ohne Vorschläge zu verwenden.

Sie können die Beachtung der Groß-/Kleinschreibung aber auch gezielt nutzen und Blitzvorschau dazu verwenden, die Schreibung von Text zu ändern.

Umgehen mit zweiten Vornamen

Wenn die Daten durchgängig Zweitinitiale oder zweite Vornamen enthalten (d. h., jeder Name hat eine Zweitinitiale oder einen zweiten Vornamen), funktioniert Blitzvorschau auf gleiche Weise, Sie müssen die Schritte aber drei Mal statt zwei Mal ausführen:

Verwenden von 'Blitzvorschau'

Weitere Informationen zu "Blitzvorschau"

Die Daten müssen selbstverständlich keine Namen sein. Blitzvorschau funktioniert mit jeglichen Daten, die in mehrere Spalten aufgeteilt werden müssen. Sie können Blitzvorschau aber auch einfach dazu verwenden, Daten anhand eines Beispiels auszufüllen. Blitzvorschau schaltet sich üblicherweise ein, sobald es ein Muster in den jeweiligen Daten erkannt hat.

Es kann aber sein, dass Blitzvorschau nicht immer damit beginnt, die Daten auszufüllen. Blitzvorschau funktioniert am besten, wenn die Daten eine gewisse Übereinstimmung haben. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn alle Namen Zweitinitialen haben oder für alle Adressen dieselbe Art von Postleitzahl verwendet wird. Wenn die Daten viele Inkonsistenzen haben, können Sie immer Text in Spalten verwenden, um Text in verschiedene Zellen aufzuteilen, oder Sie können Funktionen verwenden, um Text aufzuteilen.

Hinweis   Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Gilt für: Excel 2013



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern