SharePoint Workspace 2010: Einführung

Übersicht

SharePoint 2010-Schulung  Haben Sie sich schon einmal gewünscht, überall und jederzeit auf Ihre SharePoint-Inhalte zugreifen und damit arbeiten zu können – selbst dann, wenn Sie sich nicht im Netzwerk befinden oder über das Internet verbunden sind? Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Websites mithilfe von SharePoint Workspace 2010 auf Ihrem Computer offline verwenden und dann die vorgenommenen Änderungen auf dem Server automatisch synchronisieren lassen können, wenn Sie wieder online sind.

Am Ende dieses Kurses beherrschen Sie Folgendes:

  • Definieren eines SharePoint-Arbeitsbereichs

  • Erstellen eines SharePoint-Arbeitsbereichs auf einer SharePoint-Website in einem Webbrowser

  • Aktualisieren eines Dokuments im SharePoint-Arbeitsbereich und Synchronisieren des Dokuments mit dem Server

  • Manuelles Synchronisieren eines SharePoint-Arbeitsbereichs mit dem Server

  • Navigieren zur SharePoint-Website von einem SharePoint-Arbeitsbereich aus

  • Aus- und Einchecken von Dokumenten in einem SharePoint-Arbeitsbereich

  • Beheben von Konflikten bei Dokumenten und Elementen in einem SharePoint-Arbeitsbereich

  • Beheben von Fehlern in einem SharePoint-Arbeitsbereich

  • Trennen der Verbindung mit einer Liste in einem SharePoint-Arbeitsbereich und Wiederherstellen der Verbindung

Dieser Kurs umfasst Folgendes:

  • Drei Lektionen zum Selbststudium

  • Ein kurzer Test am Ende der dritten Lektion, der nicht bewertet wird.

  • Eine Kurzübersichtskarte, die Sie am Ende des Kurses drucken können.

Dieser Kurs setzt Erfahrungen im Umgang mit einer SharePoint-Website voraus.

Weitere Kurse finden Sie unter Microsoft Office-Schulungen.

Offlineversion (27 MB)

Erstellen eines SharePoint-Arbeitsbereichs und Zugreifen darauf

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Navigieren, Synchronisieren, Aus- und Einchecken

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Beheben von Konflikten, Trennen und Wiederherstellen der Verbindung

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Testen Sie sich selbst

Prüfen Sie mit dem folgenden Test, ob Sie die bisherigen Erörterungen verstanden haben.

Ein SharePoint-Arbeitsbereich ist:

Eine eigene persönliche Offlinekopie einer SharePoint-Website, die mit dem Server automatisch synchronisiert wird, wenn Sie im Netzwerk arbeiten.

Richtig.

Eine Art Vorlage zum Erstellen von SharePoint-Websites.

Das stimmt leider nicht. Zwar könnte es eine solche Vorlage geben, doch dies trifft hier nicht zu. Versuchen Sie es erneut.

Ein Platz zum Organisieren von SharePoint-Websites.

Falsch. Sie könnten SharePoint-Websites über Favoriten in einem Browser organisieren. Und Sie können Ihre SharePoint-Arbeitsbereiche im Startbereich von SharePoint Workspace organisieren.

Ein Platz zum Bearbeiten von SharePoint-Inhalten mit anderen Personen.

Falsch. Ein SharePoint-Arbeitsbereich ist Ihre eigene persönliche Offlinekopie einer Website.

Sie haben ein Element in einem SharePoint-Arbeitsbereich aktualisiert. Wie synchronisieren Sie dann Ihre Arbeit mit der Version auf der SharePoint-Website?

Die Aktualisierung in die Zwischenablage kopieren. Das Element auf dem Server öffnen, die Aktualisierung einfügen und die Änderungen speichern.

Falsch. Obwohl Kopieren und Einfügen funktioniert, ist dies ein ineffizientes Verfahren zum Synchronisieren der Aktualisierung.

Zum Server wechseln und dann die Änderung aus dem SharePoint-Arbeitsbereich hochladen.

Falsch. Es gibt auf dem Server keine Funktionen zum Hochladen von Änderungen aus einem SharePoint-Arbeitsbereich.

Keine Aktion ausführen. Die Aktualisierung wird mit dem Server automatisch synchronisiert, wenn eine Verbindung mit dem Netzwerk besteht. Im Offlinemodus wird die Aktualisierung automatisch synchronisiert, wenn Sie wieder online gehen.

Richtig.

Speichern unter ausführen und dabei im Dialogfeld die Server-URL angeben.

Falsch. Mit Speichern unter können Sie eine lokale Kopie des Elements nur speichern, wenn es sich dabei um ein Dokument handelt.

Wie verhindern Sie es, dass andere SharePoint-Benutzer ein Element bearbeiten, das Sie selbst bearbeiten möchten?

Das Element zum Bearbeiten öffnen. Dann werden andere SharePoint-Benutzer benachrichtigt, dass das Element gerade bearbeitet wird.

Falsch. Benutzer mit Zugriff auf die SharePoint-Website auf dem Server können dasselbe Element zum Bearbeiten öffnen und werden nicht benachrichtigt, dass es bereits geöffnet wurde.

Immer im Netzwerk arbeiten. Andere Benutzer können dasselbe Element nicht öffnen, wenn es online bereits geöffnet wurde.

Falsch. Andere Benutzer mit Zugriff auf die SharePoint-Website auf dem Server können das Element zum Bearbeiten öffnen – unabhängig davon, ob Sie im Netzwerk arbeiten oder nicht.

Eine Nachricht mit der Warnung, dass Sie das Element bearbeiten werden, an andere SharePoint-Benutzer senden, die es möglicherweise ebenfalls bearbeiten möchten. Nach Abschluss der Bearbeitung eine weitere Nachricht senden.

Falsch. Das Senden einer Nachricht an alle Benutzer, die das Element möglicherweise bearbeiten möchten, ist unpraktisch und fehleranfällig.

Das Element auschecken, damit dafür ein Haltestatus auf dem Server festgelegt wird.

Richtig. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe SharePoint auf Auschecken. Dann wird für das Element so lange ein Haltestatus auf dem Server festgelegt, bis Sie es wieder einchecken.

Was ist die schnellste Möglichkeit zum Navigieren vom SharePoint-Arbeitsbereich zur zugeordneten SharePoint-Website in einem Webbrowser?

Einen Webbrowser öffnen und die Webadresse eingeben. Die SharePoint-Website-Speicherorte sollten unter Favoriten gespeichert werden.

Falsch. Obwohl das funktionieren würde, ist es nicht die schnellste Möglichkeit, um zur Website zu wechseln.

Im SharePoint-Arbeitsbereich in der Titelleiste des Inhaltsbereichs auf die Breadcrumb-Links klicken.

Richtig.

Auf die Registerkarte Datei klicken, um zur Backstage-Ansicht zu wechseln. Auf Info und dann unter Onlineverbindungseinstellungen ändern auf die Webadresse klicken.

Falsch. Obwohl das funktionieren würde, gibt es eine schnellere Möglichkeit, um zur SharePoint-Website zu wechseln.

Eine beliebige Liste auswählen, die als Auf dem Server verfügbar kategorisiert ist. Dann auf Liste in einem Browser öffnen klicken.

Falsch. Obwohl das funktionieren würde, ist es nicht die schnellste Möglichkeit, um zur Website zu wechseln. Außerdem enthält der Arbeitsbereich möglicherweise keine Listen dieser Kategorie.

Feedback

Kurzübersichtskarte

Siehe auch

Erstellen eines SharePoint-Arbeitsbereichs

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um Ihre Arbeit offline zu schalten:

  • Wechseln Sie in einem Webbrowser zu der Website, die Sie mit einem SharePoint-Arbeitsbereich synchronisieren möchten. Klicken Sie auf Websiteaktionen und dann auf Mit SharePoint Workspace synchronisieren.

  • Klicken Sie im Startbereich von SharePoint Workspace auf der Registerkarte Start auf Neu, anschließend auf SharePoint Workspace, wählen Sie in der Liste eine SharePoint-Website aus, oder geben Sie eine URL für die SharePoint-Website ein, und klicken Sie auf OK.

Auschecken eines Dokuments in einem SharePoint-Arbeitsbereich

  1. Klicken Sie auf die Dokumentbibliothek, die Sie in den Inhaltsbereich des Arbeitsbereichs einschließen möchten.

  2. Wählen Sie mindestens ein Dokument aus, das ausgecheckt werden soll.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe SharePoint auf Auschecken.

Manuelles Synchronisieren einer Liste oder eines Arbeitsbereichs mit dem Server

  1. Wenn Sie nur eine bestimmte Liste synchronisieren möchten, wählen Sie sie im Inhaltsbereich des Arbeitsbereichs aus.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Synchronisieren auf Synchronisieren und dann auf Synchronisierungstool.
     Klicken Sie auf Arbeitsbereich synchronisieren, damit alle Listen im Arbeitsbereich mit dem Server synchronisiert werden.

Ändern der Sortierung von Listen im Inhaltsbereich

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Sortieren auf das Menü Inhalt, und wählen Sie die gewünschte Option aus.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Titelleiste des Inhaltsbereichs, klicken Sie auf Tools anzeigen nach und dann auf die gewünschte Option.

Beheben eines Konflikts oder eines Fehlers

  1. Wählen Sie das Element aus, bei dem auf einen Konflikt oder Fehler hingewiesen wird.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Fehlertools/Auflösen auf Konflikt oder Fehler beheben.

  3. Führen Sie je nach Elementtyp eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn das Element ein Dokument ist, wählen Sie im Upload Center die Optionen für Auflösen aus.

    • Wenn das Element ein Listenelement ist, wählen Sie im Dialogfeld Konflikt lösen eine Option aus.

Trennen der Verbindung einer Liste in einem SharePoint-Arbeitsbereich mit dem Server

  1. Klicken Sie im Inhaltsbereich auf die Liste, deren Verbindung mit dem Server getrennt werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Synchronisieren auf Synchronisierungseinstellungen ändern und dann auf Verbindung von <Listenname> mit dem Server unterbrechen.

Herstellen einer Verbindung zwischen einer Liste in einem SharePoint-Arbeitsbereich und dem Server

  1. Wählen Sie die Liste im Inhaltsbereich aus. Sie wird unter Auf dem Server verfügbar aufgeführt.

  2. Klicken Sie auf Verbindung zwischen <Listenname> und dem Server herstellen.
     Wenn diese Option nicht verfügbar ist, unterstützt die Liste keine Synchronisierung mit einem SharePoint-Arbeitsbereich.

Gilt für: Groove 2010



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern