Grundlagen der Synchronisierung – was kann synchronisiert werden?

Sie können Ihre Outlook-Daten mit mobilen Geräten und anderen Anwendungen synchronisieren. Outlook führt zudem regelmäßige Synchronisierungen mit Microsoft Exchange-Konto-Konten und E-Mail-Konten durch. Im folgenden Artikel finden Sie Informationen dazu, wie Outlook Daten synchronisiert.

Dienst

E-Mail

Kontakte

Kalender

Aufgaben

Notizen

Exchange

Wenn Sie in Outlook ein Microsoft Exchange-Konto verwenden, werden Ihre E-Mail-Nachrichten, Kontakte, Kalenderereignisse und alle anderen Microsoft Exchange-Ordner automatisch synchronisiert. Ihre Daten sind in Outlook und auf dem Server, auf dem Microsoft Exchange Server ausgeführt wird, immer auf dem neuesten Stand

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Outlook.com

IMAP-E-Mail-Konto

Ja

Nein

Nein

Nein

Nein

Google

IMAP-E-Mail-Konto

Ja

Nein

Nein

Nein

Nein

Yahoo!

POP-E-Mail-Konto

Ja

Nein

Nein

Nein

Nein

Microsoft Exchange-Konten

In der folgenden Tabelle werden die Outlook-Elemente aufgeführt, die mit Exchange Server synchronisiert bzw. nicht synchronisiert werden.

Outlook-Elemente

Exchange Server

Nachrichten

Auf alle Exchange-Ordner einschließlich Unterordner kann mit Outlook zugegriffen werden, und Outlook wird kontinuierlich und automatisch mit dem Exchange-Server synchronisiert. Outlook überprüft den Server jede Minute vollständig auf neue Nachrichten.

Regeln

Wenn Sie über Microsoft Exchange-Konto verfügen (von Microsoft Exchange Server 2010 oder höher verwaltet), können Sie mit Outlook für Mac Regeln erstellen und bearbeiten, die auf dem Exchange-Server gespeichert werden/sind. Sie können keine Regeln anzeigen oder bearbeiten, die so festgelegt sind, dass sie nur in Outlook für Windows ausgeführt werden können.

Mit einem von Microsoft Exchange Server 2007 verwalteten Microsoft Exchange-Konto ist es nicht möglich, in Outlook für Mac Regeln zu bearbeiten oder zu erstellen, die auf dem Exchange Server gespeichert werden sollen (wie Regeln, die Sie in Outlook für Windows erstellt haben). Regeln, die Sie in Outlook für Mac erstellen, werden auf Ihrem Computer gespeichert und nur bei Nachrichten ausgeführt, die mit Outlook für Mac synchronisiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Unterschiede zwischen serverbasierten Regeln und "Auf meinem Computer"-Regeln

Kontakte

Alle Kontakte in Exchange-Konten und Exchange-Kontaktordner in Outlook werden automatisch und kontinuierlich mit dem Exchange-Server synchronisiert.

In Outlook erstellte Kontaktgruppen werden nicht mit dem Exchange-Server synchronisiert.

Kalenderereignisse

Alle Kalender in Exchange-Konten und die entsprechenden Ereignisse in Outlook werden automatisch und kontinuierlich mit dem Exchange-Server synchronisiert.

Notizen

Notizen und Notizenordner werden mit dem Exchange-Server synchronisiert.

Aufgaben

Aufgaben und Aufgabenordner werden mit dem Exchange-Server synchronisiert.

Nachverfolgungskennzeichnung

Nachrichten und Kontakte, die für die Nachverfolgung gekennzeichnet wurden, werden zusammen mit Fälligkeitsdaten, Startdaten, Erinnerungen und Abschlussdaten mit dem Exchange-Server synchronisiert.

Kategorien

Kategorien, die Sie Elementen in Outlook zuweisen, werden mit dem Exchange-Server synchronisiert. Die Farben, die Sie den Kategorien zugewiesen haben, können jedoch in Outlook für Mac und Outlook für Windows variieren.

Ihre Informationen stehen auch in anderen Anwendungen zur Verfügung, die Sie für die Herstellung der Verbindung zu Ihrem Exchange-Server verwenden, wie Outlook für Windows. Wenn Sie sowohl Outlook für Mac als auch Outlook für Windows für den Zugriff auf dasselbe Microsoft Exchange-Konto verwenden, sollten Sie die Unterschiede kennen, die für die Anzeige von Daten in den beiden Anwendungen gelten:

Informationsart

Unterschiede zwischen Outlook für Mac und Outlook für Windows

E-Mail-Adressen von Kontakten

In Outlook für Mac können Sie bis zu 13 E-Mail-Adressen unter einem einzigen Kontakt speichern. In Outlook für Windows können Sie bis zu drei E-Mail-Adressen speichern. Wenn Kontakte synchronisiert werden, synchronisiert Outlook für Mac die standardmäßigen E-Mail-Adresse im Feld "E-Mail" in Outlook für Windows. Die weiteren beiden E-Mail-Adressen, die im Outlook für Mac-Kontakt aufgeführt werden, werden mit den Feldern "E-Mail 2" und "E-Mail 3" in Outlook für Windows synchronisiert.

Postadressen von Kontakten

Einige Felder, wie zweiter Vorname, stehen zwar in Outlook für Mac, jedoch nicht in Outlook für Windows zur Verfügung. Wenn Sie also Informationen in das Feld "Zweiter Vorname" eingeben, werden diese in Outlook für Windows nicht angezeigt. Darüber hinaus bietet Outlook für Windows ebenfalls Felder für Kontakte, die in Outlook für Mac nicht angezeigt werden.

Als Problemumgehung können Sie Informationen auf der Registerkarte Notizen in Outlook für Mac eingeben, die dann im Feld Notizen in Outlook für Windows angezeigt werden.

Mobile Geräte und andere Anwendungen

Sie können den Outlook-Kalender, die Kontakte, Aufgaben und Notizen nicht mit anderen Anwendungen wie dem Apple-Adressbuch, iCal und Apple Mail synchronisieren.

IMAP-E-Mail-Konto

Wenn Sie Ihre IMAP-E-Mails synchronisieren möchten, müssen Sie das Konto zuerst zu Outlook hinzufügen. Weitere Informationen zum Hinzufügen eines Kontos finden Sie unter Hinzufügen eines E-Mail-Kontos.

Anschließend haben Sie zwei Synchronisierung-Optionen: Verwenden von IMAP IDLE (auch als "Live Syn" bezeichnet) und Erstellen von Zeitplänen für abonnierte Ordner. Sie können IMAP IDLE für die Beibehaltung der Verbindung zum IMAP-Server und zum Anwenden von Änderungen verwenden, die Sie an Nachrichten mit dem Status "Gelesen", "Ungelesen" oder "Markiert" auf dem Server vorgenommen haben. Sie können die Verbindung jedoch immer nur zu einem Ordner gleichzeitig aufrecht halten. Sie können darüber hinaus Zeitpläne erstellen, auf deren Grundlage die von Ihnen abonnierten Ordner in Outlook mit dem IMAP-E-Mail-Server synchronisiert werden.

Sie können IMAP IDLE und Zeitpläne für die folgenden Aktionen verwenden:

Sie verwenden

Zweck

IMAP IDLE

Aufrechterhalten der Verbindung zum IMAP-Server für einen Ordner

IMAP IDLE

Anwenden von Änderungen auf Nachrichten mit dem Status "Gelesen", "Ungelesen" und "Markiert" auf dem IMAP-Server

Terminpläne

Erhalten von neuen E-Mail-Nachrichten oder News vom Server zu dem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt

Terminpläne

Senden aller E-Mail-Nachrichten zu dem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt

Terminpläne

Löschen von E-Mail-Nachrichten im Ordner "Gelöschte Elemente" oder in einem anderen Ordner zu dem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt, wenn die Nachrichten älter als eine vorgegeben Anzahl von Tagen sind

Terminpläne

Löschen von Junk-E-Mails zu einem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt

Weitere Informationen zu IMAP IDLE finden Sie unter Servereinstellungen für IMAP-Konten.

POP-E-Mail-Konten

Wenn Sie Ihre POP-E-Mails synchronisieren möchten, müssen Sie das Konto zuerst zu Outlook hinzufügen. Weitere Informationen zum Hinzufügen eines Kontos finden Sie unter Hinzufügen eines E-Mail-Kontos.

Anschließend können Sie Zeitpläne verwenden, um festzulegen, wann Outlook die Synchronisierung mit dem POP-E-Mail-Server durchführen soll, indem Nachrichten gesendet oder empfangen werden.

Sie können die Serveroptionen Ihres POP-Kontos auch so festlegen, dass eine Kopie jeder Nachricht auf dem Server verbleibt, Sie können Nachrichten nach einer vorgegebenen Anzahl von Tagen löschen, oder Sie können Nachrichten löschen, nachdem Sie sie in Outlook gelöscht haben.

Sie können Zeitpläne oder Serveroptionen für die folgenden Aktionen verwenden:

Sie verwenden

Zweck

Terminpläne

Empfangen neuer E-Mail-Nachrichten zu dem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt

Terminpläne

Senden aller E-Mail-Nachrichten zu dem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt

Serveroptionen

Beibehalten einer Kopie jeder Nachricht auf dem Server

Serveroptionen

Löschen von Nachrichten auf dem Server, nachdem sie in Outlook gelöscht wurden

Terminpläne

Löschen von E-Mail-Nachrichten, die älter als die festgelegte Anzahl von Tagen sind

Weitere Informationen zu den POP-Server-Einstellungen finden Sie unter Servereinstellungen für POP-Konten. Weitere Informationen zu Terminplänen finden Sie unter Erstellen, Ändern oder Löschen eines Terminplans.

Gilt für: Outlook for Mac 2011



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern