Übertragen von Kontakten zwischen Outlook und Google mail

Sie können Google mail-Kontakte in Microsoft Outlook übertragen. Darüber hinaus können Sie auch Ihre Outlook-Kontakte nach Google mail exportieren.

Was möchten Sie tun?

Importieren von Kontakten aus Google mail in Outlook

Exportieren von Kontakten aus Outlook nach Google mail

Importieren von Kontakten aus Google mail in Outlook

  1. Melden Sie sich an Ihrem Google mail-Konto an.

  2. Klicken Sie in der linken Spalte auf Kontakte.

  3. Klicken Sie auf der rechten Seite des Bildschirms oberhalb der Nachrichtenanzahl auf Exportieren.

  4. Klicken Sie auf Outlook CSV (for import into Outlook clients).

  5. Klicken Sie auf Kontakte exportieren.

  6. Wenn Sie aufgefordert werden, die Exportdatei herunterzuladen, klicken Sie auf Speichern.

  7. Wählen Sie einen Speicherort auf dem Computer aus, um die Datei vorübergehend zu speichern. Der Standarddateiname ist "mail-to-outlook.csv".

    Hinweis   Sie können diese Datei löschen, nachdem Ihre Kontakte in Outlook importiert wurden.

  8. Klicken Sie auf Speichern.

  9. Klicken Sie in Outlook im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.

  10. Klicken Sie auf Importieren aus anderen Programmen oder Dateien und anschließend auf Weiter.

  11. Klicken Sie auf Kommagetrennte Werte (DOS) und dann auf Weiter.

  12. Verwenden Sie das Feld Datei importieren, um nach der Datei zu suchen, die Sie in Schritt 8 heruntergeladen haben, und doppelklicken Sie dann auf die Datei.

  13. Klicken Sie auf eine der folgenden Optionen:

    • Duplikate durch importierte Elemente ersetzen

    • Erstellen von Duplikaten zulassen

    • Keine Duplikate importieren

  14. Klicken Sie auf Weiter.

  15. Klicken Sie in der Ordnerliste auf den Kontakteordner, in dem die importierten Kontaktinformationen gespeichert werden sollen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  16. Wenn Sie Felder hinzufügen oder entfernen möchten, um festzulegen, wie die Kontaktinformationen in der neuen importierten Datei gespeichert werden, klicken Sie auf Felder zuordnen.

    Hinweis   Möglicherweise ist die Schaltfläche Felder zuordnen im Dialogfeld Datei importieren beim Importieren von Daten aus anderen Programmen oder Dateien nicht verfügbar. Aktivieren Sie im Feld Die folgenden Aktionen werden ausgeführt das Kontrollkästchen Importieren. Anschließend ist die Schaltfläche Felder zuordnen verfügbar.

    Zusätzliche Hilfe beim Zuordnen benutzerdefinierter Felder

    1. Ziehen Sie im Feld Von das zu konvertierende Feld auf das im Feld Nach aufgelistete Outlook-Feld.

      Hinweis   Das Feld Name wird nicht im Feld Nach angezeigt, weil Outlook die erste Zeile eines benannten Bereichs oder Feldnamen reserviert. Wenn der importierte Bereich keine Feldnamen enthält, wird die erste Zeile mit Daten als Feldnamen interpretiert und nicht als Daten importiert. Verwenden Sie die erste Zeile für Feldnamen, um sicherzustellen, dass alle Daten im benannten Bereich importiert werden.

      • Zum Anzeigen zusätzlicher Einträge im Feld Von klicken Sie auf Zurück oder auf Weiter.

      • Zum Entfernen der Zuordnung klicken Sie auf Zuordnung löschen.

      • Um die ursprüngliche Zuordnung zurückzusetzen, klicken Sie auf Standardzuordnung.

    2. Zum Anzeigen zusätzlicher Felder im Feld An klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben dem Feld. Wenn Sie z. B. die Felder Straße geschäftlich und Ort geschäftlich anzeigen möchten, klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben Adresse geschäftlich.

  17. Klicken Sie auf Fertig stellen.

Seitenanfang

Exportieren von Kontakten aus Outlook nach Google mail

Bevor Sie Kontakte aus Outlook exportieren, ist es hilfreich, den Unterschied zwischen dem Outlook-Adressbuch und Outlook-Kontakten zu verstehen. Beide sind Bestandteil von Outlook. Das Adressbuch ist jedoch eine Zusammenstellung der verschiedenen Adresslisten, die Sie in Outlook speichern können, wie z. B. Lightweight Directory Access Protocol (LDAP)-Internetverzeichnisse, die Globale Adressliste (GAL) oder andere Adressbücher von Drittanbietern. Bei den Kontakten handelt es sich nur um eine der Adresslisten in einem Adressbuch. Nur Kontakte können direkt aus Outlook in Google mail exportiert werden.

  1. Klicken Sie in Outlook im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.

  2. Klicken Sie auf In eine Datei exportieren und dann auf Weiter.

  3. Klicken Sie auf Kommagetrennte Werte (DOS) und dann auf Weiter.

  4. Klicken Sie in der Ordnerliste auf den zu exportierenden Kontakteordner, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Wählen Sie einen Speicherort auf dem Computer aus, um die Datei vorübergehend zu speichern.

    Hinweis   Sie können diese Datei löschen, nachdem Ihre Kontakte in Google mail importiert wurden.

  6. Geben Sie einen Namen für die exportierte Datei ein, und klicken Sie auf OK.

  7. Klicken Sie auf Weiter.

  8. Wenn Sie Felder hinzufügen oder entfernen möchten, um festzulegen, wie die Kontaktinformationen in der neuen importierten Datei gespeichert werden, klicken Sie auf Felder zuordnen.

    Hinweis   Möglicherweise ist die Schaltfläche Felder zuordnen im Dialogfeld In eine Datei exportieren beim Importieren von Daten aus anderen Programmen oder Dateien nicht verfügbar. Aktivieren Sie im Feld Die folgenden Aktionen werden ausgeführt das Kontrollkästchen Exportieren. Anschließend ist die Schaltfläche Felder zuordnen verfügbar.

    Zusätzliche Hilfe beim Zuordnen benutzerdefinierter Felder

    1. Ziehen Sie im Feld Von das zu konvertierende Feld auf das im Feld Nach aufgelistete Outlook-Feld.

      Hinweis   Das Feld Name wird nicht im Feld Nach angezeigt, weil Outlook die erste Zeile eines benannten Bereichs oder Feldnamen reserviert. Wenn der importierte Bereich keine Feldnamen enthält, wird die erste Zeile mit Daten als Feldnamen interpretiert und nicht als Daten importiert. Verwenden Sie die erste Zeile für Feldnamen, um sicherzustellen, dass alle Daten im benannten Bereich importiert werden.

      • Zum Anzeigen zusätzlicher Einträge im Feld Von klicken Sie auf Zurück oder auf Weiter.

      • Zum Entfernen der Zuordnung klicken Sie auf Zuordnung löschen.

      • Um die ursprüngliche Zuordnung zurückzusetzen, klicken Sie auf Standardzuordnung.

    2. Zum Anzeigen zusätzlicher Felder im Feld An klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben dem Feld. Wenn Sie z. B. die Felder Straße geschäftlich und Ort geschäftlich anzeigen möchten, klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben Adresse geschäftlich.

  9. Klicken Sie auf Fertig stellen.

  10. Melden Sie sich an Ihrem Google mail-Konto an.

  11. Klicken Sie in der linken Spalte auf Kontakte.

  12. Klicken Sie auf der rechten Seite des Bildschirms oberhalb der Nachrichtenanzahl auf Importieren.

  13. Klicken Sie unter Kontakte importieren auf Durchsuchen.

  14. Wählen Sie die in Schritt 9 exportierte Datei aus.

  15. Klicken Sie auf Öffnen.

  16. Klicken Sie auf Kontakte importieren.

Seitenanfang

Gilt für: Outlook 2007



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern